'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Wetter

32°C

Ortszeit

Währung

Der Derreiseführer > Guides > Afrika > Ägypten > Kairo

Einkaufen in Kairo

Einkaufen in Kairo kann sehr viel Spaß machen, ganz gleich ob man nach einem ganz gewöhnlichen Souvenir oder nach etwas Teurerem Ausschau hält.

Beliebt und geschmackvoller als Kamelstofftiere oder Pyramiden-Modelle sind bemalte, mit Hieroglyphen versehene Papyrus-Schriftrollen. Ägypten ist zwar reich an Altertümern, hat aber nicht genug, um die vielen tausend Händler auszustatten, die sich an Touristen heranmachen, um ihnen heimlich einen Blick auf „echte Altertümer" zu gewähren.

Märkte

Auf dem größten Markt der Stadt, dem Khan al-Khalili im islamischen Kairo, der bei fast jeder Rundfahrt besucht wird, kann man fast alles bekommen. Bei der Ankunft hat man schnell mit hunderten von Ladenbesitzern und Kundenwerbern zu tun. Der Markt ist riesig, und die meisten Besucher wagen sich erst gar nicht ins Innere, wo die Einheimischen ihre Einkäufe tätigen.

Seide, Schmuck, Gewürze und selbstgemachte gellibayas (lange Gewänder) kann man hier ebenso gut kaufen wie Parfüm auf dem Parfüm-Basar. Viele französische Parfümhersteller beziehen ihre Grundstoffe aus Nordafrika, und auch im Basar gibt es reine ätherische Öle zu kaufen.

Die Straße der Kupferschmiede (An-Nahassin) ist natürlich die beste Adresse, um diverse Messing- und Kupferwaren zu kaufen. Große gravierte Messingtabletts sind beliebt und können mit einem Holzständer erworben werden, um daraus einen Couchtisch zu machen. Leichter zu transportieren sind Tassen, Schüsseln, Teller und reich verzierte Tabletts.

Gold- und Silberwaren kann man fast überall kaufen; sie sind auch nicht teuer, sofern man den Preis etwas runter handelt. Da die Einheimischen eine Vorliebe für Protziges und mit Hieroglyphen, Pharaonenköpfen und Skarabäus-Käfern auf alt Getrimmtes haben, muss man manchmal länger suchen, um hier etwas Außergewöhnlicheres zu finden.

Außer dem Khan al-Khalili sind auch die Schmuckgeschäfte in der Sharia Abdel Khalek Sarwat und in der Sharia al-Muizz li-Din Allah empfehlenswert. Letzterer befindet sich im Souq as-Sagha, dem Basar der Goldschmiede.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Geschäfte sind i. Allg. Mo-Sa von 09.00 bis 22.00 Uhr, im Sommer schließen die Geschäfte jedoch über Mittag von etwa 12.30 bis 16.00 Uhr. Geschäfte in Touristengegenden haben häufig länger geöffnet.

Souvenirs

Zu den attraktiven, legalen Souveniren gehören Schmuck, Parfüm, Lederwaren, Messing- und Kupfergegenstände, Kräuter und Gewürze.

Steuerinformationen

Das Feilschen gehört in Kairo einfach dazu, besonders in den Basaren, und Touristen sollten es ruhig versuchen. Ihnen werden sowieso überhöhte Preise angeboten, daher sollte man das Feilschen als Spaß verstehen und es nicht allzu verbissen betreiben. Wenn der Endpreis zwischen der Hälfte und zwei Dritteln des Ausgangspreises liegt, machen beide Parteien ein gutes Geschäft.

Man sollte auch bedenken, daß es illegal ist, echte Altertümer ohne Lizenz zu exportieren.