'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Afrika > Ägypten

Ägypten: Geschäftsetikette und Kommunikationsmittel

Geschäftlich unterwegs

Islamische Bräuche sollten respektiert werden. Viele Geschäftsleute sprechen Englisch und Französisch, Visitenkarten auf Arabisch sind jedoch gern gesehen. Anzüge sollten nicht schwarz sein, da diese nur zu Beerdigungen üblich sind. Weibliche Geschäftsreisende sollten sich zurückhaltend kleiden und möglichst wenig Haut zeigen (auch hier ist Schwarz zu vermeiden). Man sollte zu Terminen pünktlich sein, dies aber nicht unbedingt vom ägyptischen Verhandlungspartner erwarten. Einladungen und Geschenke werden zwar angeboten, sollten aber erst angenommen werden, wenn sie zum dritten Mal ausgesprochen werden. Hierarchien sind äußerst wichtig; Geschäftsreisende sollten für Verhandlungen viel Zeit mitbringen.
 

Bürozeiten

Geschäftszeiten: Staatliche Behörden sind außer freitags und manchmal samstags von 09.00-14.00 Uhr geöffnet. Die Geschäftszeiten im privaten Sektor sind normalerweise von 09.00-16.00/17.00 Uhr und manche in den Abendstunden geöffnet. Muslimische Geschäfte können u.U. donnerstagnachmittags und freitags geschlossen sein, Geschäfte der christlichen Minderheit dagegen samstagnachmittags und sonntags. Während des Ramadan schließen die Geschäfte früher.

Geschäftskontakte

Arabisch-Deutsche Vereinigung für Handel und Industrie e.V.
Garnisonskirchplatz 1, D-10178 Berlin
Tel: (030) 278 90 70.
Website: www.ghorfa.de

Deutsch-Arabische Industrie- und Handelskammer
12, Champollion Street, Borg El Tahra, EG-El Azarita
Tel: (03) 485 32 53.
Website: www.ahkmena.com

Österreichisch-Ägyptische Handelskammer
Opernring 1, Stiege R, 2. Stock, Tür 201, A-1010 Wien
Tel: (01) 581 65 00.
Website: http://aecc1.tripod.com/ccaaegypten/

Ägyptische Handelsmission,
4 Boulevard du Theâtre, CH-1204 Genève
Tel: (022) 819 91 11.
Website: www.cci.ch

Federation of Egyptian Chambers of Commerce
(Dachverband der Handelskammern)
4, Falaki Square, EG-Kairo
Tel: (202) 795 11 36.

Weitere Informationen sind vom Fremdenverkehrsamt oder bei folgenden Adressen erhältlich:

Cairo International Conference and Exhibition Centre
Sharia el-Nasr, Nasr City, EG-Kairo
Tel: (02) 263 46 31.


Egyptian General Company for Tourism and Hotels
4 Latin America Street, EG-Kairo
Tel: (02) 794 29 14.

In Kontakt bleiben

Telefon

Die Landesvorwahl ist die 0020. Es gibt öffentliche Kartentelefone. Ferngespräche können auch in Postämtern und in Hotels geführt werden. Die Telefonkosten sind in Hotels am höchsten. Öffentliche Telefone findet man u.a. in vielen Cafés und Restaurants. Telefonkarten sind in Apotheken, Tabakwarenläden und Kiosken erhältlich.

Mobiltelefone

GSM 900/1800, 3G 2100. Netzbetreiber sind ECMS-MobiNil (Internet: www.mobinil.com) und Vodafone Egypt (Internet: www.vodafone.com.eg). Der Empfangs-/Sendebereich beschränkt sich auf die besiedelten Gebiete entlang des Nils und der Küste, eine Sprachverzögerung kann während des Telefonats zu Stande kommen. Roaming-Verträge bestehen.

Internet

Internet-Cafés findet man in den größeren Städten und in den Touristenzentren. Viele Hotels bieten ihren Gästen ebenfalls Zugang zum Internet. Hauptanbieter ist u.a. Internet Egypt (Internet: www.internetegypt.com).

Zurzeit sind zahlreiche Nachrichtenportale von der ägyptischen Regierung gesperrt.

Post

Luftpost nach Europa ist ca. 5 Tage unterwegs. Postlagernde Sendungen sind möglich, bei Abholung wird eine Gebühr berechnet. Postämter sind Sa-Do 08.30-15.00 Uhr geöffnet. Das Hauptpostamt in Kairo hat 24 Stunden geöffnet. Briefe können am einfachsten in Hotels aufgegeben und Briefe bis 100 g können als Expresspost verschickt werden.

Radio

Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.