SHARE ME

Eine Reise in die Toskana

Von der Adriaküste über Sardinien bis hin zur Ligurischen Riviera – Italien ist gesäumt mit Urlaubsregionen, von denen eine schöner als die andere ist. Doch ein Reiseziel darf in dieser Auflistung nicht fehlen, – die toskanische Küste.

Eine gelungene Mischung

Aus gutem Grund steht die Toskana bei Reisefreudigen aus ganz Europa besonders hoch im Kurs. Die Mischung aus geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten, kulinarischer Vielfalt und traumhaft schönen Landschaften lockt Weltenbummler an. An malerische Strände mit Postkarten tauglichen Motiven reihen sich mit Weinreben und Pinien bewachsene Hügellandschaften. Und mittendrin stehen die Bauten von einigen der schönsten Städte Italiens.

Florenz: Eine Bilderbuchstadt

Stolze 23.000 Quadratkilometer misst die Toskana. Auf dieser Fläche ist tatsächlich ausreichend Platz vorhanden, damit sich kleine verschlafene Ortschaften und große weltbekannte Städte ein abwechslungsreiches Stelldichein bieten. Das Aushängeschild unter all diesen Ausflugszielen ist natürlich die toskanische Hauptstadt Florenz. Florenz ist eine Renaissance-Stadt, wie sie im Bilderbuch steht. Diese Metropole ist ein Anziehungspunkt, der den Beinamen „Stadt der 100 Sehenswürdigkeiten“ völlig zurecht verdient. Wahrhaftig ähnelt dieser Touristenmagnet einer großen kulturellen Schatztruhe, die jeden Touristen aufhorchen lässt. Galerien, Museen, Gärten, ein Dom und pompöse Renaissancepaläste – all diese Attraktionen verleihen der Stadt Florenz ihr unverwechselbares Äußeres. Die auf den Plänen von Michelangelo basierende Biblioteca Medicea Laurenziana ist gewiss eine der schönsten Sehenswürdigkeiten. Doch auch der Palazzo Pitti mit der einstigen Privatsammlung der Medici ist ein Indiz für den kulturellen Reichtum der Stadt.

Ein Unikat: Der Schiefe Turm von Pisa

Außerdem lohnt es sich, den Weg von einer Ferienwohnung nach Pisa auf sich zu nehmen. Dieses weltbekannte Städtchen an der Mündung des Flusses Arno in die Lingurische See wirkt nur auf den ersten Blick unscheinbar. Denn für Sehenswürdigkeiten wie den legendären Schiefen Turm ist dieser Ort über die europäischen Grenzen hinaus bekannt. Darüber hinaus vereint Pisa eine Vielzahl anderer Prachtbauten auf seinem Terrain. Auch das Baptisterium, die Piazza dei Miracoli und der Dom Santa Maria Assunta sind äußerst sehenswert. Die historische Altstadt von Siena wurde – ebenso wie viele andere Bauwerke aus der Toskana – zum UNESCO-Weltkulturerbe deklariert. Bauten wie das Rathaus, das Pilgerhospiz oder der Dom lassen auf den ersten Blick erkennen, dass Siena diese Ehre aus gutem Grund zuteilwird. Eine Augenweide in Siena ist ebenfalls der aus rotem Backstein angefertigte Hauptplatz Piazza del Campo. Auf diesem Platz finden sich alljährlich tausende Menschen ein, wenn hier das Pferderennen „Palio di Siena“ veranstaltet wird.

Ausflüge nach Pienza und San Gimignano

Auch wenn in einigen anderen toskanischen Städten nur wenige tausend Menschen leben, sind viele dieser Anziehungspunkte dennoch nicht minder schön. Ein gutes Beispiel ist die Kleinstadt Pienza, die sich im malerischen Tal Val d’Orcia befindet und mit Prachtbauten wie dem Dom mit seiner dreischiffigen Hallenkirche besticht. San Gimignano, die Stadt der Türme, ist sogar eines der beliebtesten Reiseziele der gesamten Toskana. Der Blickfang des mittelalterlich anmutenden Stadtkerns sind die 15 bis heute erhaltenen Geschlechtertürme. Damals demonstrierten Familien mit der Höhe der Bauten ihren Reichtum und ihre Vormachtstellung.

Auch diese Städtchen sind eine Reise wert

Die Toskana ist ein wahres Sammelsurium an Ausflugszielen, die sich in ihrer Vielfalt, ihrem Reichtum und in ihrer Schönheit zu übertrumpfen scheinen. An diesen Reigen knüpfen Orte wie Campiglia Marittima mit der Aussichtsplattform Porta a Mare oder die Seidenstadt Barga mit der größten europäischen Tropfsteinhöhle an.

Advertisement

Latest Articles

Shirakawa-go

Die Region Hida: In den Japanischen Alpen scheint die Zeit stehen geblieben zu sein

Die Gebirgsregion Hida ist ein touristisches Juwel in der Landesmitte von Japan zwischen Tokio und Kyoto. In Hida lassen sich viele Spuren der langen Geschichte Japans finden. Hier gibt es noch alte Traditionen und auch viel unberührte Natur.

Delayed flight - woman looks at departure board

Über drei Stunden verspäteter Flug: Ihr Anrecht auf Entschädigung

Wenn sich der Flug um einige Stunden verspätet, ist der Ärger groß. Doch Fluggäste haben in diesem Fall umfangreiche Rechte auf Entschädigungen.

Budapest Highlight

Durch die Vereinigung von zwei Städten, Buda und Pest, ist eine vielfältige europäische Metropole beidseits der Donau entstanden. In ihrem Westen liegen üppig grüne Hügel und in ihrem Osten erstreckt sich ein lebendiges urbanes Flachland. In der Hauptstadt Ungarns gibt es viel zu sehen: Von verzierten Brücken über das Parlament im neugotischen Stil bis zur Budaer Burg mit ihrem Kopfsteinpflaster.

Brasilien – Urlaub in Bahia und Salvador

Brasilien gilt unter den Reisenden beinahe noch als Geheimtipp. Obwohl es sich mit mehr als 200 Millionen Einwohnern um das bevölkerungsreichste Land in Südamerika handelt, empfängt der südamerikanische Staat pro Jahr derzeit nur etwa 4,8 Millionen Urlaubsgäste.

Es Trenc & Co: das sind Europas Vorzeigestrände

Wenn die Temperaturen die 30-Grad-Marke knacken und die Sonne mit den Gesichtern von Wasserratten um die Wette leuchtet, ist es an der Zeit für einen Badeurlaub. Doch wo liegen die schönsten Strände Europas? Welche europäischen Sandstrände können es locker mit ihren karibischen Pendants aufnehmen? Wir stellen die schönsten vor.

Städte- und Wellness-Trips: Ein Ratgeber

Den ganzen Tag durch die Metropole zu tingeln, eine lange Liste an Sehenswürdigkeiten abzuarbeiten und dann noch hier und da eine Shopping-Pause einzulegen... Was für den einen die Beschreibung eines Traumurlaubs ist,