SHARE ME

Romantische Städtereisen als Geschenk – die Auswahl ist riesig

Erst das Büro, dann Sofa und Fernsehen – oft schleicht sich die tägliche Routine auch ins Paarleben ein und erstickt die Romantik. Die beste Möglichkeit, durch frische Impulse die verliebte Atmosphäre in der Beziehung oder Ehe wiederzubeleben, ist dem Grau des Alltags für einen romantischen Kurztrip zu entfliehen. Gemeinsam fremde Orte entdecken, den Partner in einer anderen Umgebung kennenlernen und sich in einer neuen Art und Weise auf sein Gegenüber einlassen.

Viele europäische Großstädte eignen sich gut für Wochenend- und Kurzreisen. Einige von ihnen wirken allerdings besonders stimmungsvoll auf Liebespaare. Im Folgenden werden deshalb einige interessante Reiseziele für romantische Städtereisen vorgestellt, die sich auch bestens verschenken lassen.

Paris – die Stadt der Liebe

Die französische Hauptstadt hat Paaren eine Vielzahl unterschiedlicher Sehenswürdigkeiten und Programmpunkten zu bieten. Einfach die Atmosphäre in sich aufsaugen kann man beim Flanieren über den weltbekannten Boulevard Champs-Elysées oder beim Genuss des Pariser Café au Lait in einem der kleinen Straßencafés. Darüber hinaus lohnt es sich, zu zweit einen Blick auf eine der berühmten Attraktionen der Stadt zu werfen, von denen jeder Paris-Urlauber spricht. Der Eiffelturm, Notre-Dame und Versailles sind immer einen Besuch wert. Schließlich bieten die verschiedenen Viertel der Stadt stimmungsvolle Unternehmungen für Verliebte, zum Beispiel sich als Paar von einem der Straßenmaler auf dem Montmartre porträtieren  zu lassen. Viele der Abenteuer, die einem Paar nach dem Urlaub als romantische Erinnerung bleiben, müssen laut eines Berichts der Süddeutschen noch nicht einmal teuer sein:

* Wer im Sommer nicht im Restaurant sitzen möchte, sondern lieber zu zweit Wein, Baguette und französische Käse- und Wurstspezialitäten im Freien genießt, kann dies auf einer der ausgewiesenen Picknick-Flächen im eleganten Jardin du Luxembourg tun.

* Der Parc des Buttes-Chaumont bietet beim Picknick einen eindrucksvollen Blick über die Stadt, während man an der nordwestlichen Spitze der Ile de la Cité den malerischen Sonnenuntergang erleben kann.

* Für kunst- und kulturbegeisterte Paare hat Paris eine Menge zu bieten. Im Louvre lässt sich ein Blick auf weltberühmte Werke wie die Mona Lisa von Leonardo da Vinci werfen; im Centre Pompidou wird modernere Kunst ausgestellt – dort kann man Bilder von Matisse, Picasso oder Gerhard Richter bewundern. Im Museé d´Orsay an der Seine findet man unter anderem Kunstwerke von Paul Cézanne, Vincent van Gogh oder Claude Monet.

* Gemeinsam den Ausblick über die Dächer von Paris genießen, das können Liebende beispielsweise vom Eiffelturm aus tun. Allerdings gibt es auch günstigere und weniger überlaufene Alternativen: Steigt man die Treppe zur Basilika Sacré-Coeur auf dem Montmartre hinauf, lässt sich von dort der Ausblick über die Stadt ganz kostenlos und ohne Andrang genießen. Andere frei zugängliche Orte, die einen Blick auf die Pariser Skyline erlauben, sind die oberen Etagen der Kaufhäuser Printemps, Galerie Lafayette und des Centre Pompidou.

Rom – die ewige Stadt

Kaum eine andere europäische Großstadt hat so viele Sehenswürdigkeiten auf so engem Raum zu bieten wie Rom. Für reisende Paare bedeutet das, dass sie beinahe alles, was sich zu sehen lohnt, zu Fuß erlaufen können. Die Mischung aus antiken Ruinen und modernem Stadtleben verleiht Rom eine einzigartige Ausstrahlung. Diese spürt man sowohl beim Espresso oder dem Essen in einer Trattoria als auch beim Erkunden der weltbekannten Bauten aus antiker römischer Zeit. Das Kolosseum, das Forum Romanum und das Pantheon sind Fotomotive, die „jeder mal gesehen haben muss“, während andere Unternehmungen eher die Atmosphäre der Stadt fühlen lassen:

* Beim Schlendern durch die engen Gassen Roms stößt der Besucher auf prächtige Plätze wie die Piazza Navona. Hier lässt sich der Blick auf den barocken Vierströme-Brunnen am besten bei einem Glas Prosecco genießen.

* Obligatorisch für Rombesucher ist es, eine Münze in den Trevi-Brunnen zu werfen. Diese Fontäne erlangte filmische Berühmtheit, als Anita Ekberg und Marcello Mastroianni in Fellinis „La dolce Vita“ ein nächtliches Bad in ihr nahmen.

* Sich auf der Spanischen Treppe fotografieren zu lassen ist ebenfalls beinahe ein Pflichtprogrammpunkt für Romreisende. Und obwohl es sich Tausende Touristen jährlich gleichtun, stellt es für jedes Paar seine individuelle romantische Erinnerung an den gemeinsamen Urlaub dar.

* Kulturbeflissene Paare sollten den Petersdom und die Vatikanischen Museen besuchen, in denen man Michelangelos Deckengemälde der Sixtinischen Kapelle bestaunen kann. Diese Attraktion ist allerdings nur in den Monaten November bis Februar einigermaßen erträglich zu besichtigen, während sie im Rest des Jahres stark überlaufen ist.

Prag – die goldene Stadt

Die Tschechische Hauptstadt bietet abenteuerlustigen Paaren einen bunten Mix aus historischer Architektur, böhmischer Küche und jungem Nachtleben. Schlendern lässt sich wunderbar über den Altstädter Ring, dem 9000 Quadratmeter umfassenden zentralen Platz der Stadt. Cafés, Straßenkünstler und Touristengruppen – dort pulsiert das Leben zu jeder Uhrzeit.

* Ob Karlsbrücke, Prager Burg, der Sankt-Veits-Dom oder die John-Lennon-Mauer, Prager Sehenswürdigkeiten bieten eindrucksvolle Zeugnisse unterschiedlicher historischer und politischer Perioden und sind es wert, durch eine geführte Besichtigung entdeckt zu werden.

* Böhmische Spezialitäten sind sehr schmackhaft. In einem der typischen Restaurants und Cafés lassen sich Gulasch mit Knödeln, Schweinshaxe oder Medovnik (ein Honigkuchen in zehn Schichten mit Zimt- und Nussgeschmack) wunderbar zu zweit genießen.

* Prag ist auch die Stadt des Bieres. Das Nationalgetränk wird überall günstig ausgeschenkt. Teilweise von kleinen Brauereien selbst gebraut, wird dem Bier mit Kirsche, Banane und Kaffee eine exotische Geschmacksrichtung verliehen. Danach kann man sich direkt ins Prager Party- und Nachtleben stürzen und die Clubs der Stadt besuchen, die häufig versteckt unter der Erde oder in den Kellergeschossen der Häuser liegen.

Fazit

Nichts verbindet mehr als gemeinsam erlebte Abenteuer – das gilt auch in Beziehungen. Nimmt man sich gemeinsam Zeit, das Reiseziel auszuwählen, oder überrascht ein Partner den anderen mit einer romantischen Städtereise als Geschenk, ist schon die Vorfreude Teil der Beziehungspflege. Während der Reise beleben das Entdecken neuer Orte und das Erleben atmosphärischer Momente die Gefühle von Harmonie und Zweisamkeit neu und vertreiben auf diese Weise Sorgen und eingefahrene Abläufe des alltäglichen Lebens.



Advertisement

Neueste Artikel

Fahrradreise nach Kopenhagen: So bikerfreundlich sind die Dänen

Dänemark ist ein wahres Paradies für Radfahrer. Die Ruhe genießen, von der Hektik des Alltags abschalten – genau das gelingt in Dänemark perfekt. Kilometerlange Strände erstrecken sich, soweit das Auge reicht, die frische Meeresluft ist überall. Das gilt auch für die Hauptstadt Kopenhagen.

Olympic Ring Monument, Doha, Katar

Die Top 5 ehemaliger olympischer Stätten

Die Olympischen Spiele sind mehr als nur ein Sportereignis; sie sind ein Fest der architektonischen Gestaltung, bei dem die verschiedenen Länder um den perfekten olympischen Austragungsort konkurrieren.

Person, die ein Glas Champagner hält

Die 10 besten Luxus-Skigebiete der Welt

Perfekt präparierte Pisten, mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants und Sichtungen von Prominenten machen diese Skigebiete zu den besten für einen mondänen Skiurlaub

Die 10 besten Weihnachtsmärkte in Europa

Besuchen Sie im Advent einen dieser Märkte und erleben Sie alle Freuden, die die Weihnachtszeit zu bieten hat.

Bernina Express, Switzerland

Landschaftlich reizvolle Bahnstrecken: 16 der schönsten Bahnreisen der Welt

Der Reiseführer stellt Ihnen 16 der großartigsten Zugreisen der Welt auf sechs Kontinenten vor.