Die schönsten Kreuzfahrten im Winter und zeitigen Frühjahr - Cruise Ship Wooden Deck Chairs. Cruise Ship Main Deck at Sunset.

SHARE ME

Die schönsten Kreuzfahrten im Winter und zeitigen Frühjahr

Viele begeisterte Schiffsreisende aus hiesigen Breiten konzentrieren sich auf Frühjahr, Sommer und Herbst, wenn sie ihre Lieblingsreise auf einem Schiff buchen. Dabei bietet gerade die Winterzeit vielfältige sowie sehr attraktive Reiserouten und Reiseziele im Kreuzfahrtbereich.

Viele Veranstalter haben sich auf die Winter-Kreuzfahrten für Nordeuropäer eingerichtet und machen den winterreisenden Kreuzfahrern besondere Angebote. Einige Reiseziele auf der Südhalbkugel können per Schiff nur im europäischen Winter sinnvoll angesteuert werden. Man denke etwa an die Antarktis, die in dieser Zeit mit ihrem Sommer und gemäßigten Temperaturen lockt.

Die typischen Reisezeiten sind Dezember bis einschließlich Februar. Sie decken somit den gesamten nordeuropäischen Winter ab und gehen teilweise in den Frühling über. Oft handelt es sich um kombinierte Schiffs- und Flugreisen, weil man sich im Winter die Hin- und Rückfahrt per Schiff durch stürmische nördliche Gewässer ersparen möchte.

Was kann es angesichts von Blitzeis und anderen Widrigkeiten des Winters Schöneres geben, als dem ungemütlichen, kalten nordeuropäischen Winterwetter eine Kreuzfahrt in den Sommer entgegenzusetzen. Dies sieht man auch bei der Aida-Gruppe so, wenn es heißt: Sommer ist im Winter besonders schön.

Winterkreuzfahrt für Kurzentschlossene und Frühbucher

Die nationalen und internationalen Veranstalter für Kreuzfahrten haben für die Winterzeit vor allem Reiseziele im Angebot, die in die Wärme führen.

Der kältegestresste und lichtentwöhnte Nordeuropäer findet ideale Ziele für sich. Selbst wer etwa dem derzeitigen Wintereinbruch noch rasch entkommen möchte, kann zum Beispiel im Februar 2016 mit AIDAvita die südlichen US-Staaten und Mexiko in der Karibik ansteuern, mit einem anderen Anbieter nach Florida reisen sowie mit der AIDAstella Dubai besuchen.

Mit TuiCruises kann man Ende Januar in Richtung Südostasien aufbrechen, um den Winter schnell hinter sich zu lassen. Für das zeitige Frühjahr warten die meisten Anbieter mit sehr attraktiven Angeboten für relativ Kurzentschlossene auf. Für den nächsten Winter ab Dezember 2016 locken verschiedene Anbieter bereits heute mit Schnell- und Frühbucher-Vorteilen um die 10 %.

Es kann sich also lohnen, rechtzeitig an die nächste Winterkreuzfahrt zu denken und für den nächsten Winter zu buchen. Immer nach der Devise, der nächste Winter kommt bestimmt.

Ein Überblick über typische Winterreiseziele bei Kreuzfahrten

Die Kanaren, das Rote Meer/Vorderer Orient, Südostasien, die Karibik und Südamerika sind klassische Reiseziele für Winter-Kreuzfahrten.

Kanaren

Übliche Reiserouten führen über Gran Canaria, Lanzarote, Teneriffa, Fuerteventura und Madeira mit ihren jeweiligen Hauptorten. Gern werden auch zusätzlich die Kapverden angefahren.

Rotes Meer/ Orient

Attraktive Winterreiseziele sind Dubai, Bahrain, Abu Dhabi und Muscat.

Manche Routen führen auch ab der genannten Ziele in Richtung Indien, hier etwa zum Beispiel nach Mumbai und Mangalore. Diese Reiseziele bilden bis ins zeitige Frühjahr hinein attraktive Zielorte für Kreuzfahrten.

German_advertorial4_160120170614_dIUkRe

Südostasien

Typische Winterreiseziele in Südostasien sind Singapur und die Hauptstadt Malaysias Kuala Lumpur. Oft werden die wunderschöne tropische Insel Langkawi sowie das bekannte thailändische Phuket angesteuert. Auch Penang ist mit seinen Relikten aus der Kolonialgeschichte beliebtes Reiseziel. Das thailändische Touristenparadies Koh Samui liegt oft ebenfalls auf der Reiseroute, ähnlich wie Ziele in Vietnam. Auch diese Reiseziele in Südostasien sind bis in den März und April hinein für Kreuzfahrer sehr attraktiv.

Karibik

Die westliche und südliche Karibik bildet eines der Hauptziele der Winterkreuzfahrten. Neben den südlichen US-Staaten wie etwa Florida mit Key West, Fort Lauderdale und Tampa sowie Louisiana mit New Orleans, sind Puerto Rico, Mexiko und die Bahamas beliebte Winterreiseziele. Routen führen gern über Haiti und Jamaika sowie über Barbados, Antigua, Grenada und Guadeloupe.

Bei diesen Reisezielen sind die großen nationalen und internationalen Kreuzfahrt-Anbieter gut aufgestellt und machen attraktive Angebote zu kombinierten Flug- und Schiffsreisen zwischen 4 und 20 Tagen. Noch in diesem Februar kann der interessierte Reisende etwa in einer kombinierten Flug- und Schiffsreise 7 Tage von Fort Lauderdale in Florida von Haiti, Jamaika und Mexiko aus bereisen.

Andere Reisen führen von Fort Lauderdale nach Mexiko sowie von Puerto Rico zu den angrenzenden Inseln mit Aruba, Bonnaire und anderen Inseln. Reisen in die westliche und südliche Karibik sind sehr beliebt, so dass sich frühes Buchen lohnt. Besonders spannend sind die sogenannten Mega Deals.

Diese Angebote gelten jeweils nur eine Woche, deshalb empfiehlt es sich, schnell zu sein. Wer in der Angebotszeit bucht, profitiert sowohl bei kurzfristigen als auch bei länger geplanten Reisen in 2016 von besonders günstigen Preisen. Weitere Details zu den tollen Deals auf www.royalcaribbean.de.

Besondere Reiseziele für den nordeuropäischen Winter

Wer im europäischen Winter ein besonderes Reiseziel sucht, bucht die Antarktis zum Beispiel mit Hapag Lloyd und/oder die Galapagos-Inseln, Reiseziele in Chile und Argentinien. Hier kann man sich besondere Reisewünsche erfüllen lassen, die Ähnlichkeit mit kleinen Expeditionen haben. Die unbeschreibliche, einzigartige Tierwelt in der Antarktis und auf den Galapagosinseln ist in jedem Fall eine Reise wert.

Gerade wer sich für die Tierwelt und die Botanik verschiedener Reiseziele auf der Südhalbkugel interessiert, liegt mit diesen Zielen im hiesigen Winter genau richtig. Der südliche Teil der Erde zeigt sich dann von seiner besten bzw. sommerlichen Seite. Diese Art von Kreuzfahrten ist zeitlich meist recht ausgedehnt und umfasst oft um die 20 Tage auf See und mehr.

Dafür bekommt der Reisende besonders viel zu sehen. Eine typische Reise führt etwa von Buenos Aires zu den Falkland Inseln, nach Südgeorgien, und zu den Südlichen Orkneyinseln, über die südlichen Shetlandinseln zur antarktischen Halbinsel und durch das Weddellmeer.

Um Kap Hoorn herum und in der Drake Passage liegen berühmte Schiffspassagen in diesem geografischen Bereich, die ebenfalls gestreift, beziehungsweise durchquert werden. Wer also bei der Kreuzfahrt auch kleine und große Abenteuer sucht sowie einmal auf den Spuren der großen, alten Segelschiffe reisen möchte, liegt mit einer solchen Winter-Kreuzfahrt in Richtung Antarktis/Südamerika richtig.

Über Reise-Temperaturen, Zeit und Kosten

Winterreisende Kreuzfahrer werden an den typischen Reisezielen wie in der Karibik und Südostasien sommerliche bis hochsommerliche Temperaturen vorfinden. In der Karibik hat man es in dieser Jahreszeit überwiegend mit stabilen Hochwetterlagen zu tun. Auch im Orient wie Dubai sind die Temperaturen für den Nordeuropäer angenehm sommerlich. Ähnliches gilt für Südostasien.

Selbst die extreme Antarktis, grundsätzlich der kälteste und windigste Kontinent der Erde, zeigt sich auf der antarktischen Halbinsel im Dezember und Januar “zahm”, mit stabilen Temperaturen über dem Gefrierpunkt. Die Kosten der verschiedenen Anbieter für Winterkreuzfahrten unterscheiden sich teilweise erheblich, je nach Länge der Reise und hinsichtlich des Standards von Schiff sowie Kreuzfahrt.

Vergleichen kann sich lohnen, insbesondere wenn die Reedereien und Anbieter für bestimmte Buchungs- und Reisezeiträume besondere Angebote machen. Wer in den Wintermonaten viel freie Zeit für seine Reise hat, wird ebenso fündig, wie der Reisende, der nur für ein paar Tage Sonne auf einer Kreuzfahrt tanken möchte.

Advertisement

Latest Articles

Buda Castle, Budapest, Hungary

Budapest Highlight

The union of two cities, Buda and Pest, has created a diverse European metropolis on both sides of the Danube. Lush green hills are to the west and a vibrant urban lowland to the east. There is a lot to see in the capital of Hungary: from decorated bridges to the parliament in the Gothic Revival style to the Buda Castle with its cobblestones.

Brasilien – Urlaub in Bahia und Salvador

Brasilien gilt unter den Reisenden beinahe noch als Geheimtipp. Obwohl es sich mit mehr als 200 Millionen Einwohnern um das bevölkerungsreichste Land in Südamerika handelt, empfängt der südamerikanische Staat pro Jahr derzeit nur etwa 4,8 Millionen Urlaubsgäste.

Es Trenc & Co: das sind Europas Vorzeigestrände

Wenn die Temperaturen die 30-Grad-Marke knacken und die Sonne mit den Gesichtern von Wasserratten um die Wette leuchtet, ist es an der Zeit für einen Badeurlaub. Doch wo liegen die schönsten Strände Europas? Welche europäischen Sandstrände können es locker mit ihren karibischen Pendants aufnehmen? Wir stellen die schönsten vor.

Städte- und Wellness-Trips: Ein Ratgeber

Den ganzen Tag durch die Metropole zu tingeln, eine lange Liste an Sehenswürdigkeiten abzuarbeiten und dann noch hier und da eine Shopping-Pause einzulegen... Was für den einen die Beschreibung eines Traumurlaubs ist,

Die fünf schönsten Inseln Griechenlands

Griechenland ist als Urlausziel immer noch sehr beliebt. Bis zu 12 Sonnenstunden am Tag und die meiste Zeit Wassertemperaturen von 25°C machen das Land zum perfekten Ziel für einen Badeurlaub. Besonders beliebt sind die Inseln vor der griechischen Küste. Mit insgesamt 3054 Inseln und Riffen beherbergt Griechenland über 80 Prozent aller Inseln des Mittelmeers. Die fünf schönsten griechischen Inseln werden hier vorgestellt.

Der Deutschen beliebtesten Nah- und Sparziele

Was sind die beliebtesten Nahziele der Deutschen für diesen Sommer? Wo gibt es was zu erleben? Wie lässt sich die Reisekasse schonen? Auf all diese Fragen und mehr gibt es nicht immer eine einhellige Antwort.