Unternehmungen in Wyoming

Enleitung

Wyoming ist das ideale Reiseziel für alle, die ursprüngliche weite Landschaft suchen.

Urlaubsorte & Ausflüge

Die Stadt Jackson ist sommers wie winters ein interessantes Urlaubsziel. In zahlreichen Kunstgalerien und Museen kann man sich mit der Kultur des Wilden Westens vertraut machen. Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender ist das Grand Teton Music Festival im Juli und August, bei dem Musik aller Sparten geboten wird. Gute Skigebiete mit Abfahrtsstrecken für Anfänger und Könner stehen Wintersportlern im Umkreis der Stadt zur Verfügung. Wintersport- und Wandermöglichkeiten gibt es auch in der Bergkette der Snowy Range (Rocky Mountains) und am Big Horn. Ein Besuch des Fossil Butte National Monument kommt einer Reise in die prähistorische Vergangenheit gleich, hier wurden Millionen Jahre alte Fossilien von Süßwasserfischen gefunden. Faszinierend ist auch das Flaming Gorge National Recreation Area mit seinen bizarren, in kräftigen Farben schillernden Felsformationen, die über Jahrtausende von Wind und Wasser geformt wurden.
Der 364 m hohe Devil's Tower im Nordosten Wyomings ist der Überrest eines erloschenen Vulkans und Habitat vieler Tier- und Pflanzenarten, die man auf einem Naturlehrpfad kennen lernen kann. Hier wurde Stephen Spielbergs »Unheimliche Begegnung der dritten Art« gedreht. Im Nordwesten des Staates war der berühmte Buffalo Bill zu Hause. Im Buffalo Bill Historical Center in Cody wird an sein Leben und an die Besiedlung des Westens erinnert. Der Geschichte und Kultur der Prärieindianer ist eine weitere Ausstellung gewidmet. Die Hauptstadt Cheyenne war und ist immer noch Zentrum des Viehhandels der Region. Hier findet in der letzten vollen Juliwoche das traditionsreichste und größte Rodeo der Welt statt, die Cheyenne Frontier Days. Wer einmal selbst Cowboy spielen möchte, kann eine Zeit auf einer »Working Ranch« verbringen und bei der täglichen Arbeit mitanpacken. Ein Besuch im Wind-River-Indianerreservat bei Lander (Zentral-Wyoming), das sich Schoschonen und Arapahos teilen, vermittelt einen unmittelbaren Eindruck vom heutigen Leben der Indianer. Ihrer Geschichte und Kultur kommt man im North American Indian Heritage Center auf die Spur. Ausflüge mit indianischen Führern in die großartige Landschaft der Wind River Mountains werden angeboten.

Unternehmungen

Laramie mit dem interessanten Pionierposten Fort Laramie ist ein guter Ausgangspunkt für Fahrten in den herrlichen Medicine Bow National Forest, einem schönen Wander- und Wintersportgebiet.

Nationalparks

Der weltbekannte Yellowstone-Nationalpark (Internet: http://www.yellowstone.net/) ist der älteste und wohl auch schönste Nationalpark der USA. Eine der Hauptsehenswürdigkeiten ist der Old-Faithful-Geysir, dessen bis zu 60 m hohe Fontäne fast jede Stunde zu sehen ist. Insgesamt gibt es 10.000 heiße Quellen im Yellowstone. Die artenreiche Tierwelt ist besonders für Europäer faszinierend - Elche, Bisons, Adler, Bären und Kojoten leben hier in freier Wildbahn. Wer länger bleiben und im Old Faithfull Inn übernachten möchte, sollte sich am besten schon zwei Monate vorher ein Zimmer sichern. Der weiter südlich gelegene Grand Teton National Park bietet mehrere Dreitausender und ausgezeichnete Freizeiteinrichtungen. Bergsteigen, Wandern, Reiten, Camping und Wassersport sind möglich. Der über 4000 m hohe Grand Teton ist der zweithöchste Berg in Wyoming. Übernachtet werden kann in mehreren Ferienranches.