Wyoming horses
Pin This
Open Media Gallery

© Creative Commons / MoEaFaTi'

Wyoming Reiseführer

Key Facts
Gebiet

253.335 qkm.

Bevölkerung

584.153 (2014).

Bevölkerungsdichte

2 pro qkm.

Hauptstadt

Cheyenne.

Das im Herzen der Rocky Mountains gelegene Wyoming ist als Cowboy State und Heimat von „Buffalo Bill” Cody bekannt geworden. Wyoming ist der neuntgrößte Bundesstaat der USA, hat aber die kleinste Bevölkerungszahl. Die Grenzen wurden ausschließlich nach geographischen Längen- und Breitengraden definiert, so dass die Grenzziehung einem Rechteck entspricht.

Der Geist des Wilden Westens lebt in dieser Region der Wildnis, der Weite und der atemberaubenden Panoramen weiter. Zu den geografischen Attraktionen zählen elf große Gebirge, Prärien, Weideland, Parks, Wälder, Seen und Flüsse.

In Wyoming herrscht ein streng kontinentales Klima mit eiskalten Wintern, in denen Blizzards oft Eisregen und heftige Schneefälle verursachen. Die Sommer sind sehr heiß und trocken, im Südosten des Bundesstaates kommt es gelegentlich zu Tornados.

Besucher zieht es vor allem in den Yellowstone Nationalpark, dem ältesten Nationalpark der Welt. Der Park ist bekannt für seine geothermalen Quellen und Grizzlybären. Die letzte frei lebende Bisonherde der USA fand hier ein gesichertes Rückzugsgebiet. Der Yellowstone Lake, mit 354 km² der größte Bergsee Nordamerikas, ist ein beliebtes Reiseziel für Angler.

Der Grand-Teton-Nationalpark bietet hervorragende Bedingungen für Bergsteiger. Zahlreiche Wanderwege führen durch den Park, die im Winter zur Skilanglaufstrecken werden.

Zahlreiche Mythen verschiedener Indianerstämme ranken sich um den Devils Tower (Teufelsturm), einem über 360 Meter hohen Magmafels am Rande der Black Hills. Der Monolith wurde 1906 als erstes National Monument der USA ausgewiesen.

Im Fossil Butte National Monument (Internet: www.nps.gov/fobu/index.htm) im Lincoln County wurden die weltweit am besten erhaltenen Fossilien gefunden.