Unternehmungen in Tennessee

Urlaubsorte & Ausflüge

Haupt-Touristenattraktion für viele ist Graceland, der frühere Wohnort Elvis Presleys. Jedes Jahr im August gedenkt Memphis mit besonderen Veranstaltungen des König des Rock 'n' Roll. In Chattanooga sollte man den fast 700 m hohen Lookout Mountain mit den Rock-City-Gärten und den Rubin-Wasserfällen besuchen. Knoxville hat einige sehenswerte alte Häuser aus der Zeit vor dem Sezessionskrieg. Die imposantesten sind Blount Mansion, das sich der Gouverneur William Blount 1792 erbauen ließ, die schöne Confederate Memorial Hall und das außerhalb der Stadt gelegene Ramsey House. Gatlinburg ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge zum Great Smoky Mountain Nationalpark (s. auch North Carolina).

Unternehmungen

Memphis

Memphis ist die größte Stadt des Staates und ein wichtiges Handelszentrum. Ihren Aufstieg verdankt die Stadt am Mississippi der Baumwolle und der verkehrsgünstigen Lage. In den letzten 20 Jahren hat sich das Stadtbild durch Neubauprojekte sehr verändert. Victorian Village, das kleine Altstadtviertel, liegt im Herzen der Innenstadt. Die hübschen Häuser geben einen Eindruck davon, wie es in Memphis im 19. Jahrhundert ausgesehen hat. Das Fontaine House, das Magevney House (1831 erbautes malerisches Häuschen mit Originalmöbelstücken) und das Mallory-Neely House können besichtigt werden. Das rege Nachtleben spielt sich vor allem am Overton Square und in der in vielen Blues-Songs besungenen Beale Street ab, die vor einiger Zeit saniert wurde. Hier lebte der Vater des Blues, W. C. Handy. Am legendären Geburtsort des Blues entstand ein Zentrum schwarzer Kultur und Musik. Einen Blick in die Vergangenheit erlaubt das Indianerdorf Chucalissa Indian Village (Mitchell Road), das zwischen 900 und 1500 mehr als 1000 Einwohner hatte. Beliebt sind Fahrten auf dem Mississippi mit kurzen »Landgängen« auf Sandbänken.

Nashville

Nashville ist als »Music City USA« bekannt und für seine guten Colleges, die zahlreichen Kirchen und einen originalgetreuen Nachbau des griechischen Parthenon berühmt. Die Country Music Hall of Fame (Konzertsaal und Museum) macht der Musikstadt alle Ehre. Das Unterhaltungsangebot ist groß - Theateraufführungen, Konzerte, Nachtbars, Ballett und Oper, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Natürlich bestimmt jedoch die Country- und Western- Musik den Veranstaltungskalender. Nashville liegt eingebettet in eine reizvolle Hügellandschaft und bietet zahlreiche Ausflugs- und Erholungsmöglichkeiten. Sechs Nationalparks und große Seen befinden sich im Umkreis der Stadt. Besuchenswert ist auch The Hermitage, der frühere Landsitz des Präsidenten Andrew Jackson mit schönen Gartenanlagen.