Einkaufen und Nachtleben in Staat New York

Die weltberühmten Kaufhäuser Bloomingdales, Macy's, Gimbels, Alexander's und Saks Fifth Avenue befinden sich zwischen 5th Avenue und Herald Square. Zahllose elegante Boutiquen laden zum Einkaufsbummel ein. In den Geschäften von Chinatown, Little Italy und Yorkville kann man Speisen und andere für das jeweilige Viertel typische Waren erstehen. Sonderangebote gibt es in der Orchard Street. Die Antiquitäten-, Schmuck-, Lederwaren- und Modegeschäfte in Greenwich Village bieten etwas für jeden Geschmack. Es gibt zahllose Galerien, Buchläden, Kunstausstellungen und Flohmärkte.

Sonderangebote: In den Seitenstraßen der Lower East Side findet man zahlreiche Geschäfte mit attraktiven Sonderangeboten. Viele Straßen haben ihre eigenen »Spezialitäten«, z. B. Mode, Schmuck, Musikinstrumente, Blumen oder Delikatessen. In Discount-Läden erhält man oft bedeutend mehr für sein Geld als in den so genannten Sonderverkäufen (Special Sales) der Markengeschäfte.

Zeitschriften wie Where, Promenade, Village Voice und New Yorker halten Besucher auf dem Laufenden mit Informationen über Veranstaltungen und Wissenswertes zum Thema »Big Apple«.

Nachtklubs: Supper Clubs sind feudale Nachtklub-Restaurants, die zwei Unterhaltungsprogramme pro Nacht mit bekannten Künstlern zeigen. Die Cover charge (Gedeck) ist in der Regel recht hoch, beinhaltet aber weder Speisen noch Getränke, sondern kommt eher einem Eintrittspreis gleich. Es kann auch sein, dass Nachtklubs von Besuchern verlangen, eine Mindestsumme an Speisen und Getränken auszugeben. Es gibt unzählige Diskotheken.