Geschäftsleben & Kommunikationsmittel

Geschäftsleben & Kommunikationsmittel

Las Vegas
Las Vegas-Besucher werden wahrscheinlich bemerken, daß die Stadt zwei Gesichter hat. Die Unterhaltungsbranche wird trotz professioneller Leitung von der liberalen Einstellung, die sie bei ihrer Klientel ermutigt, beeinflußt, und ein geschäftliches Mittag- oder Abendessen in einem der verschwenderischen Hotels kommt recht häufig vor. Die traditionellen Wirtschaftszweige werden allerdings hauptsächlich von den Mormonen der Stadt geleitet, die Alkohol und Glücksspiel ablehnen. In diesem Fall trifft man sich geschäftlich eher zu einem Mittag- als Abendessen, und Alkohol sollte - außer wenn er vom Gastgeber angeboten wird - vermieden werden. Es ist nicht unüblich, wegen geschäftlichen Angelegenheiten von einem Geschäftspartner nach Hause eingeladen zu werden.

Beim Kennenlernen ist Händeschütteln üblich, und der Geschäftspartner sollte mit dem Nachnamen angesprochen werden. Sieht man sich allerdings täglich, spricht man sich gegenseitig mit dem Vornamen an. In alltäglichen geschäftlichen Situationen werden keine Geschenke erwartet, beim Abschluß eines Geschäfts oder zu Weihnachten und Neujahr sind sie aber angemessen. Wegen der Hitze kleiden sich Geschäftsleute in Las Vegas leger, außer bei Außenkontakten mit Kunden und beim allerersten Treffen mit Geschäftspartnern, wenn häufig Anzüge getragen werden. Der Arbeitstag beginnt i. allg. um 08.00 Uhr und endet um 17.00 Uhr, obwohl in den Verwaltungen der Kasinos manchmal von 07.00-15.00 Uhr gearbeitet wird.