Wetter, Klima und Geografie in Alaska

Beste Reisezeit

Alaskas klimatische Verhältnisse sind ziemlich unterschiedlich, die Sommer in Anchorage sind angenehm, die Winter mild. In Fairbanks und im Landesinneren treten extreme Temperaturschwankungen mit durchschnittlichen 22° C im Sommer und -28° C im Winter auf.

Geography

Alaska, der größte Staat der USA, ist kaum besiedelt. Die Weite und Einsamkeit, die man hier findet, mag für Europäer überwältigend sein. In über 100 State Parks kann man die wunderbare, noch unberührte Wildnis kennenlernen. Alaska ist ein Land mit 5000 Gletschern, 3000 Flüssen, Wasserfällen, Fjorden, Wäldern, Steppen, Wiesen und 3 Mio. Seen. Der 6190 m hohe Denali ist die höchste Erhebung Nordamerikas. Die Tierwelt ist überaus vielfältig. In den weiten Wäldern und Tundraflächen leben Elche, Moschusochsen, Karibus, Wölfe und Bären. An den Küsten kann man Wale, Tümmler und Seelöwen beobachten. Unter den 400 Vogelarten, die es in Alaska gibt, ist der Weißkopfadler wohl der imposanteste. Die größte Stadt ist Anchorage mit rund 276.260 (2005) Einwohnern.