Türkei: Visa- und Reisepassbestimmungen

Passport required Return ticket required Visa required
Andere EU-Länder 1 Ja 2/3
Deutschland Nein Ja Nein
Österreich Ja Ja 2/3
Schweiz Nein Ja Nein
Türkei - - -

Brauchen Sie ein Visum?

Unser bevorzugter Partner VisaCentral kann für Sie schnell und einfach ein Visum beantragen.

Visum beantragen! Bevorzugte Lieferanten von Der Reiseführer für Visa und Reisepässe
Personalausweise/ Identitätskarten

U. a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder können für touristische Aufenthalte mit gültigem Personalausweis/Identitätskarte einreisen:

[1] Deutschland, Belgien, Frankreich, Griechenland, Luxemburg, Malta, Niederlande, Schweiz und Spanien.

Hinweis für deutsche Reisende:

Von einer Einreise mit einem vorläufigen oder einem abgelaufenen Personalausweis wird abgeraten, weil die Einreise mit diesem Dokument in der Vergangenheit mehrfach verweigert wurde.
 

Reisepässe

Allgemein erforderlich, muss bei Visumpflicht noch mindestens 3 Monate über den Ablauf des Visums hinaus gültig sein. Besteht keine Visumpflicht, muss der Reisepass mindestens für die Dauer des Aufenthalts gültig sein.

 

Reisepass Hinweis

Bei Einreise mit einem Reisepass muss dieser noch mindestens über eine leere Seite verfügen.

Reisepass- und Visa Hinweise

Die bislang teilweise angewandte Praxis von Reisenden, nach Ablauf der visumfreien Periode die Türkei für einen Tag zu verlassen, um danach erneut visumfrei einzureisen, wird von den türkischen Behörden seit Anfang 2012 unterbunden. Für längere Aufenthalte ist deshalb unbedingt vor Abreise ein dementsprechendes Visum einzuholen.
 

Wer für die Besteigung des Berges Ararat ein Visum erhalten hat, benötigt für einen eventuellen weiteren Aufenthalt in der Türkei eine Erlaubnis, die sofort nach der Bergbesteigung bei der Ausländerpolizei der Sicherheitsdirektion der Provinz (il emniyet müdürülüğü) beantragt werden muss.

Visa

Allgemein erforderlich, ausgenommen sind u.a. Staatsangehörige der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten innerhalb von 180 Tagen (sofern nicht anders angegeben):

[2] EU-Länder und Schweiz (Lettland für 1 Monat, Staatsbürger von Rumänien mit Wohnsitz in einem EU-Land für touristische Aufenthalte von bis zu 3 Monaten), (Ausnahmen: Visumpflicht besteht für Staatsangehörige von Österreich, Belgien, Großbritannien, Irland, Kroatien, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Slowakische Republik, Spanien, Ungarn und Zypern (Siehe [3] E-Visum und Visum bei der Einreise).

 

Visum bei der Einreise (Voraussichtlich ab Ende September 2014 wird es kein Visum bei der Einreise mehr geben.)

U.a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder erhalten bei der Einreise ein Visum; Gebühren und Gültigkeitsdauer sind je nach Staatsbürgerschaft unterschiedlich und können sich häufig ändern, daher sollte man sich rechtzeitig mit der zuständigen konsularischen Vertretung in Verbindung setzen (s. Kontaktadressen):
[3] Belgien, Großbritannien, Irland, Kroatien, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Slowakische Republik, Spanien, Ungarn und Zypern.
 

E-Visum (Online-Visum) für touristische und Handelszwecke

U.a. Staatsbürger der im Folgenden genannten Länder sind dazu berechtigt vor der Abreise ein Online- Visum auf der Homepage der türkischen Regierung https://www.evisa.gov.tr für touristische und geschäftliche (Handel) Aufenthalte beantragen. (Das E-Visum wird online per Kreditkarte bezahlt und kann anschließend heruntergeladen werden. Einige Nationalitäten müssen mit Turkish Airlines einreisen, wenn sie ein E-Visum nutzen.):
[3] Österreich, Belgien, Estland, Großbritannien, Irland, Kroatien, Lettland, Litauen, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Spanien und Zypern.

 

Visum Hinweis

Reisende sollten stets ihren Reisepass bei sich haben, da bei Kontrollen im Land danach gefragt werden kann.

Kosten

Auskünfte erteilen die zuständigen konsularischen Vertretungen (s. Kontaktadressen).

Visaarten

Touristen-/Geschäftsvisum für einfache und mehrfache Einreise, Arbeits-, Ausbildungs- und Forschungsvisum und Transitvisum.

Visa u. a. für Staatsbürger Zyperns (griechischer Teil) werden auf ein herausnehmbares Blatt im Reisepass eingetragen.

Gültigkeit

Unterschiedlich, je nach Nationalität und Reisezweck. Transitvisum: 3 Tage.

Transit

Ansonsten visumpflichtige Reisende, die innerhalb von 24 Std. mit dem nächsten Anschluss weiterfliegen, den Transitraum nicht verlassen und über bestätigte Weiterreisedokumente verfügen, benötigen kein Transitvisum.

Antragstellung an

I. Allg. persönlich beim Konsulat oder Konsularabteilung der Botschaft (s. Kontaktadressen). Ob auch eine postalische Antragstellung möglich ist, ist im Einzelfall zu erfragen. 

Antragsunterlagen

a) Antragsformular(e) (je nach Konsulat unterschiedliche Anzahl).
(b) Passfoto(s) (je nach Konsulat unterschiedliche Anzahl).
(c) Reisepass, der noch mindestens 3 Monate über die Visumgültigkeit hinaus gültig ist.
(d) Gebühr (Zahlungsmodus ist zu erfragen).
(e) Ggf. Verdienstbescheinigung.
(f) Ggf. Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland, Österreich oder die Schweiz.
(g) Ggf. Einladungsschreiben des türkischen Geschäftspartners.
(h) Nachweis von Rück- oder Weiterreisetickets.

Sollte eine postalische Antragstellung möglich sein, ist ein frankierter Einschreiben-Rückumschlag beizufügen.

Unterlagen für ein Visum bei der Einreise

(a) Reisepass, der noch mindestens 3 Monate über die Visumgültigkeit hinaus gültig ist.
(b) Rück- oder Weiterreisetickets.
(c) Gebühr in bar in Euro oder US$.

E-Visum

(a) Kreditkarte

(b) Flugreservierung

(c) Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist
 

Werktage

Unterschiedlich, abhängig von der Nationalität des Antragstellers.

Bei persönlicher Antragstellung sofort oder nach wenigen Tagen. Bis zu 3 Monate bei Rückfragen in Ankara. 

Einreisedokumente

Staatsbürger bestimmter Nationalitäten (jedoch nicht EU-Bürger und Schweizer) müssen unterschiedlich hohe Geldmittel für den Aufenthalt nachweisen können.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Personalausweis (nur für touristische Aufenthalte) oder maschinenlesbarer Kinderreisepass oder eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass oder Identitätskarte (nur für touristische Aufenthalte).

Hinweise zu Reisen mit Kindern

Erfolgte die Ausreise aus Deutschland legal, bestehen für alleinreisende Minderjährige oder bei Reise mit nur einem sorgeberechtigten Elternteil reisende Minderjährige keine besonderen Vorschriften.

Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Einreisebeschränkungen

Inhabern von Reisedokumenten, die nicht im lateinischen Alphabet ausgestellt sind, wird die Einreise verweigert.

Einreise mit Haustieren

Für Hunde und Katzen wird ein mindestens 15 Tage und maximal 12 Monate altes Gesundheitszeugnis benötigt, das bescheinigt, dass das Tier gesund ist. Hunde, die älter als drei Monate sind, müssen mindestens 15 Tage und höchstens 12 Monate vor der Einreise gegen Parvovirose, Distember, Hepatitis, Leptospirose und Tollwut und Katzen gegen Tollwut geimpft worden sein (mindestens 15 Tage und höchstens 12 Monate vor der Einreise, im Impfausweis nachzuweisen).

Botschaften und Fremdenverkehrsämtern

Türkisches Fremdenverkehrsamt

Stockerstraße 55, CH-8002 Zürich

Telefon: (044) 221 08 10/12. Website: www.tuerkei-info.ch Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr.
Ministerium für Kultur und Tourismus

Atatürk Bulvari No. 29, TR-06050 Ankara
Internet: www.turizm.gov.tr

Telefon: (0312) 309 08 50. Website: www.kultur.gov.tr Öffnungszeiten: Mo-Fr 08.00-17.00 Uhr (Ortszeit).
Botschaft der Türkischen Republik

Prinz-Eugen-Straße 40, A-1040 Wien

Generalkonsulate mit Visumerteilung in Bregenz und Salzburg. Honorarkonsulat in Linz.

Telefon: (01) 505 73 38. Konsularabt.: (01) 50 52 51 00. Website: http://viyana.be.mfa.gov.tr/ Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-18.00 Uhr. Konsularabt.: Mo-Fr 14.30-16.00 Uhr (für Österreicher).
Generalkonsulat der Türkischen Republik (Berlin)

(mit Visumerteilung)
Heerstr. 21, D-14052 Berlin

Generalkonsulate mit Visumerteilung in Düsseldorf, Essen, Frankfurt/M., Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln/Hürth, Mainz, München, Münster, Nürnberg und Stuttgart. Honorarkonsulate in Aachen und Regensburg.

Telefon: (030) 89 68 02 11/ 23. Website: http://berlin.bk.mfa.gov.tr Öffnungszeiten: Mo-Fr 08.30-12.00 Uhr.
Türkisches Fremdenverkehrsamt

Singerstraße 2/8, A-1010 Wien

Telefon: (01) 512 21 28. Website: www.turkinfo.at Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr.
Botschaft der Türkischen Republik

(ohne Visumerteilung)

Telefon: (030) 27 58 50. Website: http://www.berlin.be.mfa.gov.tr Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-18.30 Uhr.
Botschaft der Türkischen Republik

Lombachweg 33, CH-3006 Bern
Postanschrift: CP 34, CH-3000 Bern 15

Generalkonsulate mit Visumerteilung in Genf und Zürich.

Telefon: (031) 359 70 70. Website: www.tr-botschaft.ch Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-12.30 und 14.00-17.00 Uhr.
Informationsabteilung des Türkischen Generalkonsulats

Baseler Straße 35-37, D-60329 Frankfurt/M.

Informationsabteilung des türkischen Generalkonsulats in Berlin (Tel: (030) 214 37 52 und -38 52).

Telefon: (069) 23 30 81/82. Website: www.reiseland-tuerkei.info Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr.

Brauchen Sie ein Visum?

Unser bevorzugter Partner VisaCentral kann für Sie schnell und einfach ein Visum beantragen.

Mit über 50 Jahren Erfahrung sind CIBT und die Tochtergesellschaft VisumCentrale die größten und etabliertesten Visum- und Reisepassdienstleister der Welt.

VisumCentrale verfügt über die Kompetenz, das Knowhow und die internationalen Netzwerke, die für die schnellstmögliche Organisation von Reisedokumenten und Legalisierungen erforderlich sind.

Angebot von VisumCentrale:

  • Minimale Bearbeitungszeiten.
  • Komplettservice.
  • Visum- und Reisepassexperten.
  • Sichere Bearbeitung.
  • Auftragsverfolgung in Echtzeit.