Mobilität vor Ort in Thailand

Flugzeug

Thai Airways International (TG) und Bangkok Airways (PG) bedienen alle größeren Städte des Landes.

Thai Lion Air (SL)Nok Air (DD) und Thai AirAsia (FD) bieten von Bangkok aus günstige Inlandsflüge zu einer Vielzahl thailändischer Städte an.

Airpässe

Der Discovery Airpass wird von Bangkok Airways (PG) und Lao Airlines (QV) für deren Inlandsflüge angeboten. Flug-Coupons (mindestens 3, maximal 16) können bei sämtlichen IATA-Reisebüros erworben werden. Ausführliche Informationen erteilen Bangkok Airways (PG), Lao Airlines (QV) und die Reisebüros.

 

Straße

Das Straßennetz in Thailand ist mit zahlreichen Schnellstraßen gut ausgebaut.

Tankstellen: Kreditkarten werden nur an großen Tankstellen akzeptiert, ansonsten muss bar bezahlt werden. Tankstellen sind an Hauptverbindungsstraßen rund um die Uhr geöffnet.

Maut: Thailändische Autobahnen sind mautpflichtig. Bezahlt wird die Gebühr entweder bar oder über den Kauf einer etwas günstigeren Plakette (Expressway Tag), die an der Windschutzscheibe anzubringen ist. Mit dieser Plakette können an den Mautstationen spezielle Spuren genutzt werden. Die Maut für die Autobahnen 7 und 9 kann auch mit dem sogenannten "M-Pass" bezahlt werden.

Links-/Rechtsverkehr
Left
Straßenklassifizierung

Es gibt fünf verschiedene Straßenkategorien: Trok (schmale Wege ohne Abzweigungen), Soi (breitere Straßen, auf denen Autos fahren können), Thanon (Hauptverbindungsstraßen), Schnellstraßen und Autobahnen (Motorway 7 - von Bangkok in Richtung Osten, Motorway 9 - Bangkoks Ringautobahn).

Autovermietung

Mietwagenfirmen gibt es in allen größeren Städten.

Taxi

Taxis verkehren in ganz Thailand Tag und Nacht und überall. Es gibt Taxis mit und ohne Taxameter, Motorradtaxis und die dreirädrigen Tuk-Tuks (Motorrikschas). Es empfiehlt sich, den Fahrpreis vor Fahrtantritt auszuhandeln. Da die meisten Taxifahrer kaum Englisch sprechen, kann eine Notiz mit dem Namen des Hotels oder des Fahrziels in Thai hilfreich sein. Trinkgeld wird nicht erwartet.

Reisebus

Langstreckenbusse verkehren zwischen allen Städten und in alle Landesteile. Das staatliche Busunternehmen heißt Bor Kor Sor (BKS). Es ist günstig und zuverlässig. In den komfortableren Bussen privater Unternehmer liegen die Preise etwas höher. Tickets sind am Busbahnhof erhältlich oder bei Reisebüros, die allerdings oft automatisch die teureren Tickets privater Anbieter verkaufen.

Bestimmungen

Verkehrsbestimmungen:

Der Fahrer eines Mietwagens muss mindestens 21 Jahre alt sein und seit mindestens einem Jahr einen Führerschein besitzen. Fahrer unter 25 Jahren zahlen eine Jungfahrergebühr.

Geschwindigkeitsbegrenzung:
- Innerhalb geschlossener Ortschaften: 60 km/h;
- Landstraßen: 90 km/h;
- Autobahnen: 120 km/h.

Telefonieren am Steuer ist verboten.

Promillegrenze: 0,5 ‰.
Alkohol darf ausschließlich im Kofferraum von Fahrzeugen transportiert und niemals im Auto konsumiert werden.

Abschleppdienst

Der ADAC-Auslands-Notruf bietet ADAC-Mitgliedern und Inhabern eines ADAC-Auslandskranken‑ und ‑unfallschutzes umfangreiche Hilfeleistungen bei Fahrzeugpannen, Verkehrsunfällen, Verlusten von Dokumenten und Geld bis hin zu medizinischen Notfällen. Die Notrufnummer ist rund um die Uhr erreichbar; bei Fahrzeugschäden: Tel. +149 (89) 22 22 22, bei Erkrankungen: +149 (89) 76 76 76.

Die Royal Automobile Association of Thailand (RAAT), Tel. +66 (2) 939 57 70, ist der thailändische ADAC-Partnerclub.

Unterlagen

Der internationale Führerschein ist erforderlich.

 

In der Stadt unterwegs

Bei den öffentlichen Verkehrsmitteln in Bangkok haben Reisende die Wahl zwischen U-Bahn, Wassertaxis, Taxis und dem Skytraineiner Hochbahn, die ideal zum Sightseeing ist, da sie über den Straßenschluchten der Hauptverkehrsachsen fährt. U-Bahn und Skytrain werden von verschiedenen Unternehmen betrieben; Fahrkarten gelten nur für das jeweilige System.

Außerdem gibt es viele private Bus- und Minibusunternehmen. In klimatisierten Bussen und Schnellbussen liegen die Fahrpreise höher, i. Allg. sind sie jedoch immer noch preiswert. Bezahlt wird beim Schaffner. In Stadtbussen sollte man die Rücksitze für die buddhistischen Mönche freihalten. Es empfiehlt sich, bei der Ankunft in Bangkok einen Plan des Busliniennetzes zu kaufen.

Wassertaxis
sind sehr gebräuchlich, zeitsparend und preiswert.

 

Reisezeiten

von Bangkok zu den folgenden größeren Städten (ungefähre Angaben in Std. und Min.):

  Flugzeug Bahn Bus/Pkw
Chiang Rai 1.15 - 12.00
Chiang Mai 1.00 15.00 10.00
Hat-Yai 1.15 13.00 15.00
Hua Hin 0.40 4.00 3.00
Pattaya - 3.00 3.00
Phitsanulok 0.55 6.00 5.30
Phuket 1.20 - 10.45
Samui 1.20 14.00 13.00
Suratthani 1.00 12.00 11.00
U-R* 1.45 11.00 10.00
Udonthani 1.00 10.15 9.00

Anmerkung:
[*] Ubon-Ratchathani.

 

Bahn

Das Bahnnetz verbindet bis auf Phuket alle größeren Städte. Die nationale Bahngesellschaft ist die State Railway of Thailand. Bahnfahrkarten sind am Bahnhofschalter oder online bei Thairailwayticket erhältlich.

Die vier Hauptstrecken führen in den Norden nach Chiang Mai und in die östlichen, südlichen und westlichen Regionen des Landes; ferner gibt es eine Bahnstrecke zwischen Thonburi (Bangkok) und Nam Tok über die berühmte Brücke über den Fluss Kwai. Auf allen Strecken verkehren täglich mehrere Züge, z. T. führen sie Speise- und Schlafwagen und haben eine Klimaanlage. Die Züge fahren sehr langsam und sind sehr preisgünstig.

Der Southern Line Express hält in Surat Thani, von wo Fahrgäste per Bus und Fähre zur Insel Koh Samui weiterfahren können. Einige Fahrpläne sind auch auf Englisch erhältlich.

Rail-Pass

Der Thailand Rail Pass von Thai Railways bietet die Möglichkeit an 20 aufeinanderfolgenden Tagen unbegrenzt in der 2. oder 3. Klasse mit dem Zug durch Thailand zu reisen. Da die Fahrpreise ohnehin sehr günstig sind, ist mit dem Thailand Rail Pass erst ab Tagesetappen von durchschnittlich 110 km eine Preisersparnis gegeben. 

Für die 1. Klasse und Expresszüge sind Upgrades erhältlich.

Weitere Informationen bei Thai Railways.

 

Schiff

Es gibt saisonbedingt etwa 1600 km befahrbare Wasserwege und zahlreiche Wassertaxis. Eine Fähre der Royal Passenger Liner Co. verbindet Pattaya mit Hua Hin (Fahrzeit: 2 Std.).

Während der Monsunzeit sind Fährverbindungen begrenzt, besonders von Mai bis Oktober entlang der Ostküste und Andamanküste, sowie November bis Januar an der Golfküste.

Die Sehenswürdigkeiten entlang des Chao Phraya-Flusses, der auch durch Bangkok fließt, erkundet man am besten mit dem Chao Phraya Touristenboot.