Reisen Sie nach Sydney.

Fliegen nach Sydney

Flüge nach Sydney werden u. a. von Quantas, Lufthansa, Cathay Pacific, British Airways, Emirates, Singapore Airlines und Thai Airways angeboten. Am preiswertesten sind Flüge während der Wintermonate von Juni bis August, am teuersten in den Sommermonaten von Dezember bis März.

Flugzeiten

Ab Frankfurt etwa 21 Std., ab Wien etwa 20 Std., ab Zürich etwa 23 Std. (mit Zwischenlandung)

City Airports: 
Telephone:(02) 96 67 91 11, 96 67 95 83 (Internationaler Terminal und Fundbüro)
Website:www.sydneyairport.com.au
Location:Der Flughafen befindet sich 9 km südlich von Sydney.
Facilities:Geld & Telekommunikation: Wechselstuben und Bankautomaten befinden sich auf Abflugebene 2 und Ankunftsebene 1 im internationalen Terminal. Post- und Faxeinrichtungen gibt es bei Australia Post im Zentrum der Abflugebene 2; der Flughafen bietet kostenlosen Internet- und E-Mail-Service. Es gibt acht Internet-Kioske.
Essen & Trinken: Es gibt zahlreiche Restaurants und Cafés am Flughafen, die eine breite Auswahl an internationaler und australischer Küche anbieten.
Einkaufen: Über 130 Läden und Geschäfte bieten umfangreiche Einkaufsmöglichkeiten.
Gepäck: Eine Gepäckaufbewahrung (Tempo Services, Tel: (02) 96 67 09 26) befindet sich auf der Ankunftsebene 1 des internationalen Terminals T1. Gepäckwagen am internationalen Terminal T1 kosten A$2 und stehen in der Abflugshalle und an den Parkplätzen zur Verfügung. Gepäckwagen am Inlandsterminal T2 kosten A$3. Kostenlose Gepäckwagen stehen jeweils bei Ankunft an der Gepäckrückgabe zur Verfügung.
Weitere Einrichtungen: Auf Ebene 3 des internationalen Terminals gibt es ein medizinische Zentrum (Öffnungszeiten: Mo-Fr 08.00-18.00 Uhr, Sa-So 09.00-16.00 Uhr). Eine Apotheke ist ebenfalls vorhanden. Es gibt außerdem Spielbereiche für Kinder im internationalen Terminal und ein Kinderkino in der Nähe von Flugsteig 33. Spezielle Kindertoiletten und Babywickelräume sind vorhanden. Passagiere dürfen im ausgewiesenen Raucherzimmer rauchen, sobald sie die Immigrationsstelle am Flugsteig 32 passiert haben.
Public Transport:Bahn: Züge der Airport Rail Link (Tel: (02) 83 37 84 17. Internet: www.airportlink.com.au) verbinden die internationalen und inländischen Terminals mit dem Stadtzentrum von Sydney. Airport Rail Link-Stationen befinden sich in Terminals 2 und 3 sowie einen kurzen Fußweg vom Express Terminal entfernt. Zu Stoßzeiten fahren alle 10 Minuten Züge, ansonsten alle 15 Minuten (Fahrzeit: 13 Min., Fahrpreis einfache Fahrt: 11 A$).

Taxi
(Tel: (1800) 64 84 78): Ein Taxistand befindet sich vor dem mittleren Eingang der Ankunftshalle im internationalen Terminal; Maxitaxis und Waggons sowie normale Taxis bieten Nischen zum Abstellen von Kinderwagen und Zugang für Rollstühle (Fahrzeit ins Stadtzentrum: 30 Min. Fahrtkosten: 25 A$). Unmittelbar vor jedem Terminal befindet sich ein Taxistand. Vorab gebuchte Limousinen stehen in den Haltezonen unmittelbar vor jedem Terminal zur Verfügung.

Bus:
Der Busparkplatz befindet sich rechts in der Nähe der Piazza vor dem Flughafen, sobald man die internationale Ankunftshalle verlässt. Im Bereich für Inlandsflüge gibt es überdachte Wartezonen an den Bushaltestellen, die für Überlands- und City-Expressbusse genutzt werden.
Die Airport Express-Busse 300 und 350 (Tel: 13 15 00, nur in Australien) fahren zwischen 06.00 und 22.00 Uhr etwa alle 10 Minuten zum Stadtzentrum und über die Central Station, den Hauptbahnhof, zum Kings Cross. Der Fahrpreis beträgt 12 A$ für eine Hin-und Rückfahrkarte und 7 A$ für eine Einzelfahrkarte. Die öffentlichen Busse 400 und 410 fahren von etwa 05.27-23.16 Uhr alle 20 Minuten vom Internationalen Terminal über den Qantas Terminal bis zur Bondi Junction und Randwick Junction. Von Bondi Junction hat man Anschluss mit der CityRail (siehe Anreise Bahn). Hotels bieten Shuttlebusse an. Eine Taxifahrt zum Stadtzentrum kostet etwa 25 A$.
Weitere Auskünfte erteilt der Tourism NSW-Informationsschalter in T1. Viele Hotels bieten kostenlose Transferdienste zum Flughafen an.

Travel by road

Zusammenfassung:

Die Verkehrsvorschriften sind innerhalb der australischen Bundesstaaten und Territorien nicht einheitlich und können daher in Sydney z. B. anders sein als in New South Wales.

Verkehrsbestimmungen: In Australien herrscht Linksverkehr. Die Geschwindigkeitsbegrenzung liegt außerhalb geschlossener Ortschaften bei 100 km/h und auf Autobahnen bei 110km/h. In Ortschaften dürfen 50 km/h gefahren werden, sofern nicht anders ausgeschildert. Das Tragen von Sicherheitsgurten ist auch auf den Rücksitzen vorgeschrieben.

Ausländische Führerscheine werden zwar anerkannt, dennoch werden internationale Führerscheine bevorzugt. Autofahrer müssen ihren Führerschein mit sich führen und im Besitz einer Haftpflichtversicherung sein. Dies gilt für das Fahren eines Leihwagens wie auch des eigenen Wagens.

Die legale Alkoholgrenze liegt bei 0,5 Promille. Es werden regelmäßig Atemkontrollen durchgeführt, und man versucht das Überschreiten der legalen Alkoholgrenze durch hohe Strafen zu verhindern

Outback: Besucher, die in abgelegene Gegenden des australischen Hinterlands selbst fahren möchten, sollten sich vorher mit einem der australischen Automobilclubs in Verbindung setzen, um Straßenkarten zu erhalten und sich über die Wetterbedingungen und den Zustand der Straßen zu informieren. Die Automobilclubs unterrichten auch darüber, wo sich Tankstellen befinden und welche Ersatzteile mitgenommen werden sollten, denn das Fahren in diesen Gegenden kann durch extreme Witterungsbedingungen erschwert werden. Weitere Informationen sind von der Australian Automobile Association (Tel: (02) 62 47 73 11. Internet: www.aaa.asn.au) und der National Roads and Motorists’ Association (NRMA) (Tel: 13 11 22, nur in Australien) erhältlich.

Emergency breakdown service:

National Roads and Motorists’ Association (NRMA) (Tel: 13 11 11, nur in Australien).

Routen:

Die wichtigsten Schnellstraßen nach Sydney sind der Hume Highway (von Melbourne aus dem Südwesten), der Pacific Highway (von Brisbane aus dem Norden), der landschaftlich reizvolle Princes Highway (von Melbourne aus dem Südwesten entlang der Küste) und der Sturt Highway (von Adelaide nach Sydney).

Driving times:

Von Melbourne: 11 Std.; von Brisbane: 13 Std. 30 Min.; von Adelaide: 18 Std.

Reisebusse:

Überlandfahrten zu mehr als 1.100 Destinationen, darunter Brisbane, Canberra, Adelaide und Melbourne, werden von der Busgesellschaft Greyhound Australia (Tel: 1300 47 39 46, nur in Australien. Internet: www.greyhound.com.au) angeboten.

Der Busbahnhof in Sydney (Coach Terminal, Tel: (02) 92 81 93 66) liegt in der Eddy Avenue, direkt hinter dem Hauptbahnhof.

Anreise mit der Bahn

Service:

Es gibt nur begrenzte Zugverbindungen nach Sydney und seine Vorstädte, die aber verlässlich sind.

Sydneys Hauptbahnhof (Central Station) befindet sich in der Eddy Avenue, am südlichen Rand des Stadtzentrums. In diesem imposanten, alten Gebäude gibt es zahlreiche Zeitungsstände, Cafés, Restaurants sowie Verkehrs- und Touristen-Informationszentren.

Die Bahn ist in Australien recht teuer, allerdings gibt es einige vergünstigte Bahnpässe für Besucher aus dem Ausland.

Betreiber:

Das Bahnnetz in New South Wales wird von Countrylink betrieben (Tel: 13 22 32, nur in Australien. Aus dem Ausland: (+61) (02) 49 07 75 01. Internet: www.countrylink.nsw.gov.au). Diese Bahngesellschaft setzt die so genannten XPT-Hochgeschwindigkeitszüge ein und für Kurzstrecken die etwas langsameren XPlorer-Züge.

Zugverbindungen bestehen u. a. zwischen Sydney und Melbourne, Brisbane und Canberra. Diese Züge sind modern, komfortabel und behindertengerecht und mit Klimaanlage, Büffetwagen und Satellitentelefonen ausgestattet.

Der Indian Pacific-Zug der Great Southern Railways (Tel: 13 21 47, nur in Australien. www.gsr.com.au), fährt von Sydney nach Adelaide und Perth.

Reisezeiten:

Beliebte Ziele in anderen Bundesstaaten sind u. a. Melbourne (11 Std.), Brisbane (14 Std.), Adelaide (24 Std.) und Perth (64 Std.).

Reisen auf dem Schiff

Zusammenfassung:

Passagierschiffe legen am Darling Harbour Passenger Terminal (Tel: (02) 92 40 85 00 oder (02) 92 81 39 99 (Harbourside Information). Internet: www.darlingharbour.com) an, Kreuzfahrtschiffe am Sydney Overseas Passenger Terminal beim Circular Quay. Informationen zu den An- und Abfahrtszeiten sind beim Central Booking Service erhältlich (Tel: (02) 92 96 48 00. Internet: www.sydneyports.com.au).

Ferry services:

Die wahrscheinlich attraktivste Art in Sydney anzukommen, bietet sich per Schiff. Die Verbindungen sind allerdings begrenzt. Von Europa, den USA oder von Hongkong aus bieten P&O (Tel: (02) 92 50 66 66 oder 13 24 69, nur in Australien. Internet: www.pocruises.com.au) und Cunard (Tel: (02) 92 50 66 66. Internet: www.cunardline.com.au) Verbindungen nach Sydney an.

Transport to the city:

Vom Circular Quay und dem Darling Harbour verkehren regelmäßig Busse, Fähren und die Stadtbahn.

Günstige Flüge finden