Wetter, Klima und Geografie in Südsudan

Die Regenzeit, die oft zu Überschwemmungen und unpassierbaren Straßen führt, dauert von Mai bis Oktober. Die Temperaturen sind ganzjährig sehr hoch.

Empfohlene Kleidung

Leichte Bekleidung während der Trockenperiode. Bei Reisen während der niederschlagsreichen Monate ist die Mitnahme von Regenbekleidung empfohlen.

Geography

Der Südsudan grenzt im Norden an den Sudan, im Osten an Äthiopien, im Süden an Kenia, Uganda und die Demokratische Republik Kongo und im Westen an die Zentralafrikanische Republik. Der Weiße Nil fließt von Süd nach Nord; seine größten Nebenflüsse sind der Bahr al-Ghazal, der Bahr al-Arab und der Sobat. In der Mitte des Landes liegt das Sudd, ein 120.000 km² großes Sumpfgebiet, das im Süden in äquatorialen Wald übergeht und an der Grenze zu Uganda zu den Dschungel bewachsenen Imatong-Bergen ansteigt. Die höchste Erhebung ist der Kinyeti (3.187 m).