Top-Veranstaltungen in Balearen

März
25

Die Karwoche (Semana Santa) wird auf der ganzen Insel mit Ostermessen und Prozessionen begangen. In Palma sind die Palmsonntags- und Grü...

Juli
01

 Eine der bedeutendsten Segel-Regatten des Mittelmeerraumes wird Anfang August in der Bucht von Palma ausgetragen. Sie steht unter der...

Juli
16

Am Dia de Virgen del Carmen zieht im Juli eine Parade zu Ehren der Jungfrau Maria del Carmen durch die Stadt, Fischerboote werden gesegnet. Die...

Shoreline in the Balearic islands
Pin This
Open Media Gallery

© Creative Commons / goro

Balearen Reiseführer

Key Facts
Gebiet

4992 qkm (Mallorca: 3623 qkm; Menorca: 695 qkm; Ibiza: 572 qkm; Formentera: 83 qkm).

Bevölkerung

1.111.674 (Schätzung 2013).

Bevölkerungsdichte

223 pro qkm.

Hauptstadt

Palma de Mallorca. Einwohner: 398.162 (Schätzung 2013).

Regierung

Parlamentarische Monarchie, Teilautonom von Spanien seit 1983 mit Selbstverwaltung. Jede Insel hat einen Inselrat (Consells insulars), er entscheidet eigenverantwortlich in den Bereichen Bildung, Soziales, Umwelt, Tourismus, Handel und Gesundheit. Das Parlament der Balearen wählt den Parlamentspräsidenten, dieser wird vom spanischen König ernannt und ist deren Regierungsvertreter auf den autonomen Inseln. Verwaltungssitz ist Palma de Mallorca.

Staatsoberhaupt

José Ramón Bauzá Diaz, Parlamentspräsident der Balearen seit Juni 2011. 

Elektrizität

230V, 50 Hz. In ländlichen Gebieten wird ein Adapter empfohlen, vereinzelt noch 125V.

Die sonnenverwöhnten Balearischen Inseln mit ihren goldenen Sandstränden zählen zu den beliebtesten Ferienzielen Europas.

Die Inselgruppe im Mittelmeer unweit der spanischen Küste bietet Urlaubern schattige Terrassen, uralte historische Bauten, geschützte Buchten und sanft geschwungene Hügel.

Mallorca, die größte der drei Inseln und Symbol für Sonne und Sangria, hat sich in den letzten Jahrzehnten zur Hochburg für Pauschaltouristen entwickelt. Unlängst haben zahlreiche Renovierungen alter Hotelanlagen dem etwas in die Jahre gekommenen Inselparadies einen ordentlichen Facelift verpasst. Palma, die Hauptstadt von Mallorca, ist heute eine der attraktivsten und trendigsten spanischen Kleinstädte.

Die Partyinsel Ibiza ist vor allem für ihre Nachtclubszene bekannt, die sich hauptsächlich auf die hippe Hauptstadt Ibiza, die Hotelschluchten von San António und die Resorthotelanlagen von Playa d'en Bossa konzentriert. Das Landesinnere ist dagegen erstaunlich ländlich.

Sowohl Ibiza als auch Mallorca haben ausgezeichnete Strände zu bieten, aber die idyllischsten Buchten sind auf der Baleareninsel Menorca zu finden.