Slovenia capital Ljubljana
Pin This
Open Media Gallery

© www.123rf.com / Simon Krzic

Slowenien Reiseführer

Key Facts
Offizielle Landesbezeichnung

Republik Slowenien.

Gebiet

20.273 qkm.

Bevölkerung

2.069.362 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte

102 pro qkm.

Hauptstadt

Ljubljana.

Regierung

Parlamentarische Demokratie. Republik seit 1991. Verfassung von 1991, letzte Änderung 2000. Zweikammerparlament: Nationalversammlung mit 90 Abgeordneten, von denen 40 Mitglieder direkt gewählt werden und der Nationalrat mit 40 Sitzen. 1991 trat die im Juni verkündete Unabhängigkeitserklärung in Kraft. 1992 wurde die Republik Slowenien von den damaligen EG-Ländern offiziell anerkannt. Slowenien ist EU-Mitglied.

Staatsoberhaupt

Borut Pahor, seit Dezember 2012.

Regierungschef

Miro Cerar, seit August 2014.

Elektrizität

230 V, 50 Hz.

Slowenien war früher Teil Jugoslawiens, erinnert aber heute eher an seine alpinen Nachbarn Österreich und Italien als an Osteuropa. Bewaldete Berge sind gespickt mit Gletscherseen, und hübsche Häuser im Chalet-Stil bieten einen idyllischen Blick auf grüne Wiesen. Das Antlitz Sloweniens ist frisch und natürlich, seine Einwohner sind authentisch und gastfreundlich.

Die wohlhabende, schöne Hauptstadt Ljubljana ist eine Universitätsstadt, deren Studentengemeinde dem architektonischen Kleinod einen jugendlichen Charakter verleiht. Durch die Stadt fließt der Fluss Ljubljana, an dessen Ufer zahlreiche Spazierwege, Cafés und kleine Geschäfte liegen.

Das malerische, saubere und sichere Slowenien ist eine ideale Reisedestination für Familien und Paare und bietet viele Outdoor-Aktivitäten wie Radfahren, Wandern, Gleitschirmfliegen, Wildwasser-Rafting, Höhlenwandern und Bergsteigen.

Reisewarnung

Slowenien

Sicherheitshinweis vom Auswärtigen Amt:
Stand: 19.01.2017
Unverändert gültig seit: 16.01.2017



Aktuelle Hinweise

Aufgrund der Flüchtlingssituation werden weiterhin Grenzkontrollen an der slowenisch-österreichischen Grenze sowie an der slowenisch-ungarischen Grenze durchgeführt. An der slowenisch-kroatischen Grenze werden verstärkt Grenzkontrollen durchgeführt.

Es ist erforderlich, ein für die Einreise gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) für alle Reisenden (auch Kinder ab dem Tag der Geburt) mit sich zu führen.

Reisenden wird empfohlen, sich vor Reiseantritt über die aktuelle Verkehrslage zu informieren. Verkehrsinfos in englischer Sprache sind abrufbar unter: Externer Link, öffnet in neuem FensterTraffic-conditions

Zur Situation an den Grenzen sind unter folgenden Web-Seiten Informationen verfügbar: Externer Link, öffnet in neuem FensterSituation-an-den-Grenzen, Externer Link, öffnet in neuem FensterADAC.de.


Landesspezifische Sicherheitshinweise

Für Slowenien besteht derzeit kein landesspezifischer Sicherheitshinweis.

Für Verkehrsmeldungen in englischer Sprache: Externer Link, öffnet in neuem FensterTraffic-conditions .

Weltweiter Sicherheitshinweis

Es wird gebeten, auch den Externer Link, öffnet in neuem Fensterweltweiten Sicherheitshinweis zu beachten.