Unternehmungen in Réunion

Strände

Auf Réunion sind die Strände vor allem an der Wind geschützten
Westküste malerisch mit gelbem, schwarzem oder weißem Sand. Einige der
schönsten Strände liegen in der Nähe von Saint-Gilles, Saint-Leu und Etang-Salé. Es sind in erster Linie flache Korallenstrände, die sich zum Riff hin ausdehnen.

Urlaubsorte & Ausflüge

Der Kurort Cilaos war früher ein Zufluchtsort für entflohene Sklaven. In
dieser bis zu 1200 m hohen Bergregion hat man einen schönen Ausblick von den
Bergen Le Bras Sec und Ilet à Cordres.
Der möglicherweise
schönste Cirque ist Salazie mit seinen Wasserfällen, besonders
erwähnenswert ist der Voile de la Mariée in der Nähe von Hell-Bourg. Die
Forellenfarm ist sehenswert, ebenso wie die Schönheit der schroffen Landschaft
des Grand-Ilet. Piton des Neiges, die höchste Erhebung der Insel,
erreicht man nach einer Wanderung von Hell-Bourg aus.
Das abgelegene Tal
Mafate kann nicht per Straße erreicht werden. Von hier aus bietet sich
ein Besuch der ehemaligen Landeshauptstadt Saint Paul
an.
Ausflüge zu dem noch tätigen Vulkan La Fournaise sind
beliebt.
Die Nez-de-Boeuf (Ochsennase) bietet einen Ausblick über die
1000 m tiefer gelegenen Rivière des Remparts, Plaine des Sables
und den Belle-Combe-Pass. Den Enclos-Fouque-Krater und den
höchsten Gipfel der Fournaise (2631 m) kann man zu Fuß erforschen. Die aktiven
Krater Bory und Brûlant sind ebenfalls sehenswert.
Auf einigen Touren werden
Besuchern die vielen verschiedenen Pflanzenarten in ihrem natürlichen Lebensraum
gezeigt, bevor man zum Botanischen Garten von Saint-Denis zurückkehrt.

Unternehmungen

Saint-Denis

In der Hauptstadt Saint-Denis gibt es einen Familientempel, eine
Moschee, zwei chinesische Tempel und eine Kathedrale. Einen Besuch des
Naturkundemuseums und der Leon-Dierx-Kunstgalerie (Sammlung
französischer Impressionisten) sollte man einplanen.

Ausflüge:

Die Umgebung der Stadt bietet eine ganze Reihe interessanter
Ausflugsziele, so zum Beispiel die mit Tamarinden, Calumets und
Affouches, einer Art wilder Feigenbäume, bewachsene Plaine d'Affouches
in La Montagne. Eine weitere Straße führt zum Brûlé. Hier
befindet sich ein Wanderweg, auf dem man nach mehreren Stunden zum
Roche-Ecrite gelangt, einem 2227 m hohen Gipfel, der den gesamten
nördlichen Teil der Insel überragt, und zu den Cirques von Malfate und Salazie
abfällt. Eine Besonderheit auf Réunion sind die so genannten Cirques;
Talkessel mit jeweils ca. 10 km Durchmesser, die Zeit und Erosion in
das Gestein gegraben haben: Mafate im Nordwesten, Salazie im Nordosten
und Cilaos im Süden. Einige Reiseveranstalter in Saint-Denis bieten
Tagesausflüge zu den Cirques an.