Peru: Visa- und Reisepassbestimmungen

Passport required Return ticket required Visa required
Andere EU-Länder Ja Ja 1
Deutschland Ja Ja Nein
Österreich Ja Ja Nein
Schweiz Ja Ja Nein
Türkei Ja Ja Nein

Brauchen Sie ein Visum?

Unser bevorzugter Partner VisaCentral kann für Sie schnell und einfach ein Visum beantragen.

Visum beantragen! Bevorzugte Lieferanten von Der Reiseführer für Visa und Reisepässe
Reisepässe

Allgemein erforderlich, muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Visa

Allgemein erforderlich, ausgenommen sind u.a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für einen nicht verlängerbaren Aufenthalt von bis zu 90 Tagen in einem Zeitraum 180 Tagen. Dies gilt für alle Besuchszwecke (Tourismus, Geschäftsreisen, Verwandtenbesuch etc.), sofern nicht anders angegeben):

(a) EU-Länder ([1] mit Ausnahme von: Großbritannien und Irland) und

(b) Schweiz (nur als Touristen);

(c) Türkei (nur als Touristen).

 

Kosten

Deutschland und Österreich
Touristen- und Geschäftsvisum: 30 €.
Die Gebühren für das Touristenvisum gelten für visumpflichtige Staatsangehörige, die eine gültige Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland oder Österreich besitzen und in Deutschland oder Österreich ihren Wohnsitz haben. Gebühren sind vom Wechselkurs abhängig.

Schweiz
Touristen- und Geschäftsvisum: 33 CHF.
Die Gebühren für das Touristenvisum gelten für visumpflichtige Staatsangehörige, die eine gültige Aufenthaltsgenehmigung für die Schweiz haben. Gebühren sind vom Wechselkurs abhängig.

Hinweis: Studentenvisa werden von den konsularischen Vertretungen derzeit nicht ausgestellt.

Visaarten

U.a. Touristen-, Geschäfts-, Studenten- und Transitvisum. Einzelheiten von der Botschaft.

Gültigkeit

Touristenvisum: 12 Monate gültig für eine Aufenthaltsdauer von max. 90 Tagen.
Geschäftsvisum: 12 Monate gültig für eine Aufenthaltsdauer von max. 90 Tagen.

Transit

Ansonsten visumpflichtige Reisende, die innerhalb von 24 Std. mit dem selben Flugzeug oder dem nächsten Anschlussflug weiterfliegen, den Transitraum nicht verlassen und über reservierte Sitzplätze verfügen, benötigen kein Transitvisum. Gültige Reisedokumente und die Bestätigung der Platzreservierung müssen vorgelegt werden.

Antragstellung an

Persönlich im Konsulat bzw. in der Konsularabteilung der Botschaft (s. Kontaktadressen). Postalische Anträge werden nur in Ausnahmefällen bearbeitet.

Antragsunterlagen

Touristenvisum:
(a) 1 Antragsformular (downloadbar auf der Internetseite der zuständigen diplomatischen Vertretung).
(b) 1-2 Passfotos.
(c) Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens Monate gültig ist (Bei Beantragung eines Geschäftsvisums in München ist eine Kopie der personenbezogenen Daten ausreichend. Der Reisepass muss dann beim Interview im Original vorgelegt werden.).
(d) Buchungsbestätigung der Rück- oder Weiterreise und Unterkunftsnachweis bzw. Einladung.
(e) Gebühr (bei Antragstellung in bar oder mit Verrechnungsscheck; auch per Überweisung mit Beleg).
(f) Nachweis, dass der Antragsteller seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hat.
(g) Privatreisen: Einladungsschreiben oder Einkommensnachweis.
(h) Frankierter Einschreiben-Rückumschlag.

Geschäftsvisum zusätzlich:
(j) Firmenschreiben mit Besuchsanlass und zu besuchenden peruanischen Firmen.

(k) Einladung des Geschäftspartners in Peru.

Werktage

Unterschiedlich. Auskunft erteilen die zuständigen konsularischen Vertretungen (s. Kontaktadressen).

Ausreichende Geldmittel

Ausländer müssen während des Aufenthalts über ausreichende Geldmittel verfügen.

Anmeldepflicht

Geschäftsreisende aller Nationalitäten benötigen ein Geschäftsvisum und sind in Peru meldepflichtig. Sie müssen sich nach ihrer Ankunft bei der Superintendencia Nacional de Contribuciones (Finanzbehörde) melden.

Einreisedokumente

Gelegentlich muss das Rück- bzw. Weiterflugticket vorgelegt werden. 

Aufenthaltsverlängerung

Touristen- und Geschäftsvisa sind nicht verlängerbar. 

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass oder eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern. Allein oder in Begleitung nur eines Elternteils reisende Minderjährige unter 18 Jahren benötigen eine beglaubigte Einverständniserklärung der Eltern/des nicht mitreisenden Elternteils.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Einreise mit Haustieren

Für Hunde und Katzen wird ein Internationaler Impfausweis (erhältlich beim Amtstierarzt) benötigt, der Angaben zum Halter, zur Identität des Tieres und über eine Tollwutimpfungen (mind. 30 Tage alt) enthält und sowohl vom Amtstierarzt als auch von der ihm übergeordneten deutschen, österreichischen oder schweizer Dienststelle (in Berlin ist dies das Standesamt Berlin I) und schließlich vom zuständigen peruanischen Konsulat beglaubigt werden muss. Benötigt wird auch eine amtstierärztliche Bescheinigung, dass das Tier frei von Krankheiten ist, welche ebenfalls den beschriebenen Beglaubigungsweg durchlaufen muss. Eine Quarantäne ist dann in Peru nicht notwendig.

Botschaften und Fremdenverkehrsämtern

Botschaft der Republik Peru

Generalkonsulate mit Visumerteilung in Genf (Tel: (022) 707 49 17, Internet: www.conperginebra.ch) und Zürich (Tel: (044) 211 82 11/12. Internet: www.conperzurich.ch).

Telefon: (031) 351 85 55. Konsularabt.: Tel (031) 351 85 67. Website: www.embaperu.ch Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr. Tel. Auskünfte Mo-Fr 09.00-13.00 Uhr.
Botschaft der Republik Peru
E-Mail-Adresse: embajada@embaperuaustria.at Telefon: (01) 713 43 77, 715 49 93. Konsularabt.: (01) 713 43 77 12. Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr. Konsularabteilung: Mo-Fr 09.30-12.30 Uhr und 14.30-16.30 Uhr (Publikumsverkehr nachmittags nur nach Vereinbarung).
Botschaft der Republik Peru

Generalkonsulate mit Visumerteilung in Offenbach (069) 133 09 26, Hamburg (Tel: (040) 47 67 45) und München (Tel: (089) 13 92 88 80. Honorarkonsulate mit Visumerteilung in Bremen, Hannover und Düsseldorf.

Telefon: (030) 206 41 03. Konsularabt.: Tel: (030) 229 14 55 und 229 15 87. Website: www.botschaft-peru.de Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-13.00 und 14.00-17.00 Uhr (Termine nur nach tel. Vereinbarung).
Comisión de Promoción del Perú, Lima (PROMPERÚ)
Telefon: 616 73 00 oder 616 74 00. Website: www.promperu.gob.pe Öffnungszeiten: Rund um die Uhr bietet die Telefonnummer 574 80 00 touristische Hilfe bei Problemen im Hotel oder mit den Fluglinien. 
Commission for the Promotion of Peru (PROMPERÙ) und MINCETUR

c/o fame creative lab

Telefon: (0175) 276 80 33. Website: www.peru.travel/de
Peruline
E-Mail-Adresse: info@peruline.de Telefon: (030) 91 50 59 12. Website: www.peruline.de

Brauchen Sie ein Visum?

Unser bevorzugter Partner VisaCentral kann für Sie schnell und einfach ein Visum beantragen.

Mit über 50 Jahren Erfahrung sind CIBT und die Tochtergesellschaft VisumCentrale die größten und etabliertesten Visum- und Reisepassdienstleister der Welt.

VisumCentrale verfügt über die Kompetenz, das Knowhow und die internationalen Netzwerke, die für die schnellstmögliche Organisation von Reisedokumenten und Legalisierungen erforderlich sind.

Angebot von VisumCentrale:

  • Minimale Bearbeitungszeiten.
  • Komplettservice.
  • Visum- und Reisepassexperten.
  • Sichere Bearbeitung.
  • Auftragsverfolgung in Echtzeit.
dummy banner image