Mobilität vor Ort in Paraguay

Flugzeug

Inlandflüge werden von TAM Airlines (Internet: www.tam.com.py) angeboten. TAM Airlines fliegt zwischen Asunción und Ciudad del Este. Flugtaxis sind ideal für den nur schwer zugänglichen Gran Chaco.

Flugzeug Anmerkungen

Flughafengebühren

Silvio Pettriossi (ASU): 4 US$.
Guarani (AGT): 4 US$.

Straße

Der Zustand der Straßen ist selbst auf den Hauptverbindungen zwischen den wichtigsten Städten in keinem gutem Zustand. Nur etwa 10% der Straßen sind asphaltiert. Besonders nicht asphaltierte Straßen, aber auch Straßen in städtischen Bereichen, sind bei und nach starken Regenfällen entweder nur eingeschränkt befahrbar oder wegen Überschwemmungen nicht mehr nutzbar. Eine Schnellstraße verbindet Asunción mit den Iguazú-Wasserfällen, die Autofahrt dauert ca. 6 Std.
Busse sind die preiswertesten Verkehrsmittel in Paraguay. Expressverbindungen zwischen den größeren Städten. Für längere Strecken empfiehlt sich Vorausbuchung, die direkt am Bus-Terminal vorgenommen werden können. Fast alle Hotels besorgen für ihre Gäste Bus-Fahrscheine. Die Busse sind klimatisiert und es herrscht Rauchverbot an Bord. Mietwagen erhält man am Flughafen und über die örtlichen Fremdenverkehrsämter. Unterlagen: Nationaler oder internationaler Führerschein.

Links-/Rechtsverkehr
N/A
In der Stadt unterwegs

Privatfirmen betreiben Busse und Minibusse in Asunción. In der Straße Oliva vor dem Supercentro Asuncion halten fast alle wichtigen Linien. Es gibt zwei Fahrzonen, das Fahrgeld wird von Schaffnern kassiert.

Reisezeiten

von Asunción zu den folgenden größeren Städten (ungefähre Angaben in Std. und Min.)

Flugzeug Bus/Pkw Zug Schiff
Pedro J. Caballero 1.15 11.00 - 13.00
Concepción 1.00 12.00 - 14.00
Ciudad del Este 1.05 5.00 - -
Valle Mí 1.30 - - 15.00
Encarnación 1.10 5.00 14.00 9.00

Bahn

Die Eisenbahnen in Paraguay sind seit einiger Zeit fast vollständig eingestellt. Es gibt den touristischen Dampfzug Tren del Lago, der an den Wochenenden zwischen dem Botanischen Garten in Asunción und Areguá verkehrt. Außerdem ist das kurze Stück Eisenbahnstrecke zwischen der argentinischen Grenzstadt Posadas und Encarnación in Betrieb.

Schiff

Flusskreuzfahrten zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und durch den Chaco werden angeboten.