Reisen Sie nach Oslo.

Fliegen nach Oslo

Fluggesellschaften, die Oslo anfliegen, sind u. a. Lufthansa, Austrian Airlines, Swiss und SAS.

Travel by road

Zusammenfassung:

Die Bedingungen auf der Straße sind in und um Oslo im Allgemeinen gut. Die Straßen sind in einem guten Zustand und es gibt einige Schnellstraßen mit Mittelstreifen.

In anderen Regionen Norwegens, besonders in den Bergen, sind die Straßen weniger gut und sollten mit Vorsicht befahren werden. Es ist auch wichtig, Erkundigungen einzuholen, ob Bergpässe durch Schnee blockiert sind.

Die Hauptverbindungen sind mit dem europäischen Vorzeichen "E" gekennzeichnet - zum Beispiel heißen die Straßen von Oslo nach Trondheim E3 und E6. Andere Straßen haben das Vorzeichen "R" (Riksvei). Alle Straßen, die nach Oslo führen, sind mit Mautstationen versehen. 

Verkehrsbestimmungen:
- Das Mindestalter für Autofahrer ist 18 Jahre.
- Promillegrenze: 0,2‰. Strafmandate für Trunkenheit am Steuer und Verstöße gegen Parkverbote sind hoch.
- Gurtanlegepflicht.
- Das Tragen von fluoreszierenden Warnwesten ist für Autofahrer Pflicht, wenn sie ihr Fahrzeug außerhalb von geschlossenen Ortschaften verlassen und sich auf der Fahrbahn aufhalten - was bei Panne oder Unfall der Fall ist. Die Warnweste muss immer griffbereit über die Rücklehne des Fahrersitzes gespannt sein.
- Abblendlicht ist auch tagsüber Vorschrift.
- Kinder unter 12 Jahren müssen auf dem Rücksitz sitzen.

Geschwindigkeitsbegrenzungen:
innerhalb geschlossener Ortschaften: 50 km/h;
auf Landstraßen: 80 km/h;
auf Autobahnen 90 km/h.

Unterlagen: Nationaler Führerschein und Zulassungspapiere. Für Staatsangehörige der EU- und EFTA-Länder gilt als Versicherungsnachweis das Autokennzeichen. Dennoch wird EU- und EFTA-Bürgern empfohlen, die Internationale Grüne Versicherungskarte mitzunehmen, um bei eventuellen Schadensfällen in den Genuss des vollen Versicherungsschutzes zu kommen. Ansonsten gilt der gesetzlich vorgeschriebene minimale Haftpflicht-Versicherungsschutz. Außerdem kann die Grüne Karte die Unfallaufnahme erleichtern.

Der Norwegische Automobilclub (NAF), PO BOX 494 Sentrum, N-0105 Oslo (Tel: 22 34 14 00. Internet: www.naf.no) erteilt weitere Auskünfte und bietet den Mitgliedern von Automobilclubs vieler Länder Leistungen an.

Emergency breakdown service:

NAF (Tel: 8100 05 05).

Routen:

Die wichtigsten Autobahnen nach Oslo sind die E6, die im Südwesten von Schweden via Oslo nach Lillehammer, Trondheim und in den Norden von Norwegen führt, die E16, die aus Bergen im Westen kommt sowie die E18, die aus Stockholm im Osten kommt und nach Stavanger im Westen führt. Eine Alternative zur E16 zwischen Bergen und Oslo ist eine Route über die mautpflichtige Hängebrücke über den Hardangerfjord zwischen Brimnes und Bruravik.

Die Öresundbrücke zwischen Schweden und Dänemark macht für Reisende, die von Norwegen nach Dänemark unterwegs sind, eine Fahrt mit der Fähre überflüssig. 

Reisebusse:

Der Busbahnhof, Bussterminalen (Tel: 23 00 24 00), Schweigaards Straße 10, befindet sich unter dem Einkaufszentrum Galleriet, hinter dem Bahnhof Oslo S.

Die Busgesellschaft Nor-Way Bussekspress (Tel: 81 54 44 44. Internet: www.nor-wa.no) betreibt ein Netzwerk aus nationalen und internationalen Fernverbindungen. Fahrkarten sind im Busbahnhof oder im Bus erhältlich. Zu den Zielen gehören größere norwegische Städte und europäische Destinationen wie Kopenhagen, Stockholm, Warschau, Berlin und Hamburg.

Anreise mit der Bahn

Service:

Die Züge sind im Allgemeinen sauber und pünktlich. Die Versorgung mit Speisen und Getränken an Board ist minimal, weshalb Reisenden empfohlen wird, auf Langstrecken ihre eigene Verpflegung mitzubringen. In der unmittelbaren Umgebung von Oslo bewegen sich die Züge langsam, weil das Gelände keine schnelleren Geschwindigkeiten erlaubt.

Der Oslo S Bahnhof, auch Oslo Hauptbahnhof genannt (Tel: 8150 08 88), ist die Endhaltestelle für Fernzüge. Einrichtungen wie Cafés, eine Bar und Geschäfte sind im Bahnhof vorhanden. Regionale Pendlerzüge fahren von hier und vom Bahnhof Nationaltheatret T-Bane (U-Bahn) ab, der in der Karl Johans-Straße liegt.

 

Betreiber:

Norges Statsbaner - NSB (Tel: 8150 08 88; Internet: www.nsb.no), Jerbanetorget, ist die nationale Bahngesellschaft, die regionale und Fernverbindungen ab Oslo anbietet.

Die Dovre Line verbindet Oslo mit Trondheim.

Die Bergen Line führt von Oslo nach Bergen, entlang Europas höchstgelegener Eisenbahnstrecke, während die Southern Line von Oslo nach Stavanger entlang der Südküste fährt. Züge nach Kopenhagen (über Göteborg) fahren dreimal täglich. Von hier ist es möglich mit dem Zug weiter nach London zu fahren (via Fähre ab Ostende in Belgien).

Züge fahren auch nach Hamburg und direkt nach Stockholm.
 

Günstige Flüge finden