Urlaubstipps Tirol

Geschäftsleben & Kommunikationsmittel

Geschäftsleben & Kommunikationsmittel

Bei Geschäftsbesuchen sind Anzug und Krawatte angebracht. Termine sollten vereinbart und Visitenkarten benutzt werden. Pünktlichkeit ist gern gesehen. Norwegische Geschäftsleute sind eher reserviert. Internationale Geschäfte werden zumeist auf Englisch abgewickelt, manche Norweger sprechen auch Deutsch. Die beste Zeit für Geschäftsbesuche sind die Monate Februar bis Mai und Oktober bis Dezember.

Oslo
Bei Geschäftsbesuchen sind Anzug und Krawatte angebracht. Termine sollten vereinbart und Visitenkarten benutzt werden. Pünktlichkeit ist gern gesehen. Norwegische Geschäftsleute sind eher reserviert. Internationale Geschäfte werden zumeist auf Englisch abgewickelt, manche Norweger sprechen auch Deutsch. Die beste Zeit für Geschäftsbesuche sind die Monate Februar bis Mai und Oktober bis Dezember.
 

Bürozeiten

Geschäftszeiten: Mo-Fr 08.00-16.00 Uhr.

Economy

Handelsabteilung des Norwegischen Generalkonsulats
E.ON-Platz 1, D-40479 Düsseldorf
Tel: (0211) 457 94 49.

Norsk-Tysk Handelskammer (Deutsch-Norwegische Handelskammer)
Drammensveien 111 B, NO-0273 Oslo
Postanschrift: PO Box 603 Sköyen, NO-0214 Oslo
Tel: 22 12 82 10.
Internet: www.handelskammer.no

Innovation Norway
Postboks 448 Sentrum, NO-0104 Oslo
Tel: 22 00 25 00.
Internet: www.innovasjonnorge.no

Geschäftskontakte

Handelsabteilung des Norwegischen Generalkonsulats
E.ON-Platz 1, D-40479 Düsseldorf
Tel: (0211) 457 94 49.

Norsk-Tysk Handelskammer (Deutsch-Norwegische Handelskammer)
Drammensveien 111 B, NO-0273 Oslo
Postanschrift: PO Box 603 Sköyen, NO-0214 Oslo
Tel: 22 12 82 10.
Internet: www.handelskammer.no

Innovation Norway
Postboks 448 Sentrum, NO-0104 Oslo
Tel: 22 00 25 00.
Internet: www.innovasjonnorge.no

Kommunikationsmittel in Norwegen

Telefon

Die Landesvorwahl ist 0047. Kostenfreie Nummern beginnen mit 800. Internationale Telefonate sind oft sehr teuer. Telefonieren mit Prepaid-Karten ist relativ günstig. Die Telefonkarten können in Postämtern oder am Kiosk gekauft werden. Die günstigste Möglichkeit ist die Internet-Telefonie. In größeren Städten findet man Internet-Cafés.

Mobiltelefone

GSM 900/1800 und 3G 2100. Mobilfunkgesellschaften sind u.a. NetCom (Internet: www.netcom.no) und Telenor Mobil (Internet: www.telenor.no). Das Sende- und Empfangsnetz ist gut, in abgelegenen Gebieten, wie zum Beispiel im Gebirge, kann es aber zu Einschränkungen kommen. Bei längeren Aufenthalten kann sich der Kauf einer lokalen Prepaid-Karte lohnen. 

Internet

In Norwegen gibt es viele Internet-Cafés. Kostenlosen Zugang zum Netz hat man in öffentlichen Büchereien. Gute Netzabdeckung für mobiles Surfen im Internet. 

Post

Hotelrezeptionen, Geschäfte und Kioske verkaufen Ansichtskarten und Briefmarken. Luftpostsendungen nach Deutschland, Österreich oder in die Schweiz sind zwei bis vier Tage unterwegs. Postlagernde Sendungen können an die Postämter der größeren Städte geschickt werden. Öffnungszeiten der Postämter: Mo-Fr 08.30-16.00 Uhr und Sa 08.00-13.00 Uhr.

Radio

Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.