Mobilität vor Ort in New York City

Öffentliche Verkehrsmittel

Verantwortlich für den öffentlichen Verkehr in New York ist die Metropolitan Transit Authority (MTA) - New York City Transit (Tel: (718) 330 12 34. Internet www.mta.nyc.ny.us), die billigere und effizientere Dienste anbietet als die vielen Privatunternehmen, die ebenfalls vorhanden sind.

Die New Yorker U-Bahn (subway) ist schnell, klimatisiert, äußerst günstig und weitaus sicherer als angenommen (nachts sollte man sie allerdings dennoch möglichst vermeiden). Das aus fast 500 farblich oder mit Nummern gekennzeichneten Stationen und 27 Strecken bestehende System ist weitläufiger als jedes andere auf der Welt und transportiert die Passagiere durch ganz Manhattan, die Bronx, Brooklyn und Queens. Nach Staten Island gelangt man rund um die Uhr mit Staten Island Railway (Tel: (718) 966-SIRT). Für eine Pauschalgebühr kann man auch hier seine U-Bahn-Token oder MetroCard benutzen. Während der Stoßzeiten fahren die Züge alle 5 Minuten, sonst alle 5-10 Minuten, zwischen 00.00 und 05.00 Uhr alle 20 Minuten.

Es gibt zahlreiche Busse, Haltestellen befinden sich alle zwei bis drei Häuserblöcke an den Straßenecken. Eine Fahrt kann man mit seiner MetroCard, U-Bahn-Token oder genau abgezählten Kleingeld bezahlen. Busse fahren rund um die Uhr.

Es gibt drei verschiedene MetroCard-Pässe. Unlimited Ride MetroCards gelten für 7 oder 30 Tage bis Mitternacht des letzten Tages. Mit den Pay-Per-Ride Metrocards kann man 12 Fahrten zum Preis von 10 unternehmen und Transfer zu Bus- und U-Bahnanschlüssen ist innerhalb von zwei Stunden umsonst. Die wieder aufladbare EasyPayXpress-Card (als Pay-Per-Ride- oder 30-Tage-Option) ist noch bequemer für den Benutzer. Alle Pässe können an U-Bahnstationen und in Zeitschriftenläden gekauft werden.

Taxis

Eine Reise nach New York wäre nicht vollständig ohne eine Fahrt in einem der berühmten yellow cabs. Taxis und Limousinen stehen unter der Leitung der Taxi and Limousine Commission (Tel: (311) TLC). Taxifahrer müssen ihre Passagiere an jedes beliebige Ziel innerhalb der fünf Bezirke von New York, sowie Nassau County, Westchester County und Newark Airport bringen. Die Fahrtkosten innerhalb der Stadt New York erscheinen am Ende der Fahrt auf dem Taxameter, dazu kommen noch eventuelle Mautgebühren sowie ein Trinkgeld von 10-15%. Eine Fahrt kostet eine Grundgebühr, dazu kommt noch ein Preis pro 1/5 Meile oder 90 Sek. Wartezeit. Bei Fahrten zwischen 20.00 und 06.00 Uhr wird zusätzlich ein Aufschlag berechnet. Sollte es bei der Fahrt Probleme geben, sollte man sich die sechsstellige Zulassungsnummer des Fahrers notieren, die sich auf dem Dach des Taxis, der Außenseite beider Vordertüren, auf dem Armaturenbrett und auf der Quittung befindet, und dann Meldung bei der Taxi and Limousine Commission machen.

New York Water Taxi, vertreten im deutschsprachigen Markt durch die Kölner Agentur Get It Across Marketing, bietet neben Touren zur Freiheitsstatue, nach Ellis Island oder zur Brooklyn Bridge ein zweitägiges Hop-on-Hop-off Ticket.

Mit dem Auto unterwegs

Wer in Manhattan Auto fährt, braucht extrem starke Nerven. Besuchern, die sich nicht in der Stadt auskennen, wird das Autofahren nicht empfohlen. Der Verkehr ist höllisch, Parkgebühren sind exorbitant und an der Straße kann man überhaupt nicht parken. Besonders die Geschäfts- und Unterhaltungsviertel sind ständig verstopft, das schnelle Fahren kann einen schnell verunsichern. Man sollte nie am Straßenrand parken, da es strenge Regeln gibt und ein hohes Einbruchsrisiko besteht. Weitere Informationen zu Parkmöglichkeiten online unter www.citidex.com/696.htm.

Autovermietung

Wer in New York Auto fahren will, braucht einen gültigen nationalen Führerschein, manche Autoverleiher verlangen sogar einen internationalen Führerschein. Eine Haftpflichtversicherung muss abgeschlossen werden, und der Fahrer muss mindestens 25 Jahre alt sein.

Die bekanntesten Autovermieter sind u.a.:
Avis (Tel: (718) 244 54 06 oder (800) 230 48 98. Internet: www.avis.com);
Budget (Tel: (718) 656 60 10 oder (800) 472 33 25 (International), (800) 527 07 00 (USA). Internet: www.budget.com);
Hertz (Tel: (718) 656 76 00 oder (800) 654 31 31 (USA) (800) 654 30 01 (International). Internet: www.hertz.com) und
National (Tel: (718) 632 83 00 oder (800) 227 73 68 (USA)).

Fahrradverleih

Viele New Yorker trotzen dem Verkehr mit dem Fahrrad, doch Touristen sollten dieses Fortbewegungsmittel besser meiden. In den Parks dagegen ist das Fahrradfahren ein Genuss. Central Park Bicycle Tours/Rentals (Tel: (212) 541 87 59. Internet: www.centralparkbiketour.com) verleihen Fahrräder. Außerdem wird eine gemütliche, 2-stündige geführte Tour durch den Central Park angeboten.