Reisen Sie nach München.

Fliegen nach München

Der Flughafen von München liegt 28 km nordöstlich des Stadtzentrums und ist nach dem Frankfurter Flughafen der wichtigste internationale Verkehrsknotenpunkt in Deutschland. Mit Linien- und Charterflügen werden rund 230 Destinationen bedient.

Die wichtigste deutsche Flugesellschaft ist die Lufthansa. Von Wien aus bestehen Verbindungen u. a. mit Austrian Airlines und Lufthansa, von Zürich aus u. a. mit Lufthansa und Swiss.

Flugzeiten

Ab Frankfurt: 55 Min; ab Wien: 1 Std. 5; ab Zürich: 55 Min.

City Airports: 
Telephone:(089) 975 00.
Website:www.munich-airport.de
Location:

28 km nordöstlich von München.


Money:

Banken, Wechselstuben und Geldautomaten stehen in beiden Terminals zur Verfügung. Büros für die Mehrwertsteuer-Rückerstattung gibt es in beiden Terminals.


Luggage:

In jedem Terminal befindet sich ein Servicecenter, das u.a. Gepäckaufbewahrung anbietet. Es gibt ein Fundbüro (Tel: (089) 9752 14 70) am Flughafen im Servicecenter im München Airport Center, Terminal 1, Ebene 03. Gepäckwagen stehen zur Verfügung und Gepäckträger (Tel: (089) 9759 97 95) sind an ihren grünen Uniformen erkennbar. 

Travel by road

Zusammenfassung:

Deutschland verfügt über ein sehr gutes, ausgedehntes Netz an Bundesstraßen und Autobahnen.

Auf den Autobahnen besteht i. Allg. keine Geschwindigkeitsbegrenzung, allerdings auf vielen einzeln gekennzeichneten Abschnitten. Eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h wird empfohlen, diese gilt häufig auch in Stadtnähe.

Außerhalb geschlossener Ortschaften liegt die Geschwindigkeitsbegrenzung bei 100 km/h, in geschlossenen Ortschaften bei 50 km/h.

Das gesetzliche Mindestalter zum Autofahren beträgt 18 Jahre. Sicherheitsgurte müssen zu jeder Zeit angelegt werden, und Kindern unter 12 Jahren ist nicht gestattet, ohne einen spezielle Kindersitz auf dem Beifahrersitz Platz zu nehmen. Die legale Alkoholgrenze liegt bei 0,5 Promille.

Für Autofahrer aus dem Ausland sind ein Versicherungsnachweis und ein Länderaufkleber vorgeschrieben; auch die Mitnahme der grünen Versicherungskarte wird dringend empfohlen.

Zu den Münchner Mitfahrzentralen (die Autofahrer mit Personen in Verbindung setzen, die zum gleichen Zielort möchten) gehören u. a. die Citynetz Mitfahrzentrale, Adalbertstraße 6 (Tel: (089) 19 44 4 oder (01805) 19 44 44. Internet: www.citynetz-mitfahrzentrale.de) und die Mitfahrzentrale Hauptbahnhof, Lämmerstraße 4-6 (Tel: (089) 194 40. Internet: http://mitfahr.org).

Allgemeine Informationen zum Pkw-Verkehr in Deutschland sind beim ADAC (Allgemeiner Deutscher Automobil Club, Tel: (01 80) 510 11 12 (allg. Information) oder 22 4 11 (ohne Vorwahl. Verkehrsservice). Internet: www.adac.de), erhältlich.

Emergency breakdown service:

ADAC (Tel: (01805) 10 11 12).

Routen:

Die A9 verläuft von Berlin über Würzburg und Nürnberg nach München, die A92 aus Passau führt aus dem Nordosten in die Stadt. Autofahrer können von Lindau über die A96 auf den Münchener Autobahnring A99 fahren. Die A96 aus Lindau ist im Westen mit der A1 nach Zürich verbunden.

Die wichtigste Straße aus den Alpen ist die A95.

Die A8 führt von Salzburg Richtung Nordwesten nach München und weiter Richtung Ulm, Stuttgart und Karlsruhe, wo eine Verbindung zur A5 nach Frankfurt besteht.

Der Mittlere Ring verbindet die aus allen Richtungen kommenden Autobahnen. Ob der Autobahnring im Süden Münchens (von der A96 zur A95 und A8 in Richtung Garmisch und Salzburg) in absehbarer Zeit fertiggestellt wird, ist unsicher. Konkrete Baupläne gibt es derzeit nicht.

Driving times:

Von Salzburg: 1 Std. 40; von Zürich: 3 Std. 30; von Frankfurt: 4 Std. 10.

Reisebusse:

Eurolines-Fernbusse fahren aus vielen europäischen Städten nach München. Die Deutsche Vertretung ist die Deutsche Touring GmbH (Tel: (069) 79 03 50. Ticket-Center in München: Tel: (089) 88 98 95 13. Internet: www.deutsche-touring.de), in Österreich ist es Eurolines Austria - Blaguss Reisen GmbH (Internet: www.eurolines.at), und in der Schweiz ist es Alsa & Eggmann (Tel: (041) 43 44 46 52 0. Internet: www.eurolines-schweiz.ch).

Die Reisebusse fahren vor dem Hauptbahnhof, Bahnhofsplatz 2, ab. Karten sind im Bahnhof und im Bus erhältlich.

Anreise mit der Bahn

Service:

Deutschlands Bahnnetz ist modern, umfassend und zuverlässig. Die nationalen und die internationalen Verbindungen werden z. T. mit dem sehr schnellen ICE (InterCityExpress) zurückgelegt, der zwischen den deutschen Großstädten eingesetzt wird. Auf den Strecken zwischen deutschen Städten werden auch IC-Züge (InterCity) eingesetzt, auf den Verbindungen mit Städten im europäischen Ausland auch EC-Züge (EuroCity); InterRegio-Züge verbinden verschiedene Regionen der Bundesrepublik.

Bei der DB sind diverse Bahnpässe erhältlich, u. a. das Bayern-Ticket, mit dem man einen ganzen Tag lang die Nahverkehrszüge in Bayern benutzen kann sowie sämtliche öffentliche Verkehrsmittel des MVV-Nahverkehrssystems. Das Bayern-Ticket ist für maximal zwei Erwachsene und drei Kinder gültig.

Der Münchner Hauptbahnhof liegt am Bahnhofsplatz 2, im Herzen der Stadt. Die größte Fahrkartenverkaufsstelle ist Mo-Fr von 05.45-22.30 Uhr und Sa und So von 06.00-22.00 Uhr geöffnet. Informationen zum europäischen Bahnverkehr sind bei EurAide (Tel: (089) 59 38 89. Internet: www.euraide.com) am Bahnsteig 11 im Raum 3 erhältlich.

Zu den vielen Einrichtungen am Bahnhof gehören u. a. ein Hotel, Geschäfte, ein Reisebüro, eine Gepäckaufbewahrung, Cafés, Restaurants, ein Fahrradverleih, ein Museum für Kinder, ein Internetcafé, Duschen, eine Apotheke, ein Friseursalon, eine Wechselstube, Zeitschriftengeschäfte, ein Reformhaus, eine Bank, eine Reinigung, eine Kapelle und eine Erste-Hilfe-Station.

Betreiber:

Der deutsche Bahnverkehr steht unter der Leitung der Deutschen Bahn (DB) (Tel. (0180) 699 66 33 (Info-Hotline und Tickets). Internet: www.bahn.de).

Es gibt täglich ICE-Verbindungen von Dortmund, über Düsseldorf, Köln und Mannheim, von Hamburg über Hannover und Kassel und von Berlin über Frankfurt und Stuttgart bzw. über Nürnberg nach München sowie von Dresden nach München (Fahrzeit: etwa 6 St.). Die Fahrt mit dem ICE-Sprinter von Frankfurt nach München dauert 3 Std. 18 Min. Es bestehen Zugverbindungen zwischen München und Zürich via Innsbruck und zwischen München und Wien

Mit dem französischen Hochgeschwindigkeitszug TGV (Internet: www.tgv.com) besteht eine Verbindung zwischen München und Paris via Frankfurt.

Der InterCityNight (ICN) mit Schlafwagen verkehrt zwischen München und Berlin (Fahrzeit etwa 8 St.) sowie Hamburg (Fahrzeit: etwa 8,5 Std.). Es bestehen außerdem internationale Verbindungen nach Salzburg, Lindau und Venedig über Innsbruck (Fahrzeitnach Venedig: etwa 9,5 Std.) und mit dem schnelleren EC aus Paris (8 Std. 30).

Zwischen Wien und München besteht eine Verbindung auch mit dem Railjet (Internet: www.railjet.at).

Günstige Flüge finden