Reisen Sie nach Miami.

Fliegen nach Miami

Miami International Airport liegt etwa 11 km nordwestlich der Stadt und ist einer der größten Verkehrsknotenpunkte des amerikanischen Kontinents – der wichtigste Verbindungspunkt für den Luftverkehr zwischen Amerika und der Karibik/Südamerika und ein Tor zu Europa. Er ist der drittwichtigste internationale Passagierflughafen und der größte Frachtflughafen der USA.

Miami wird aus dem deutschsprachigen Raum u. a. von Lufthansa, Air Berlin und Swiss angeflogen.

Die preiswertesten Tickets nach Miami bekommt man von Juni bis August, da es in diesen Monaten sehr heiß ist. Günstige Tarife sind auch in den Übergangsmonaten Mai und Oktober zu haben.

Flugzeiten

Ab Frankfurt und Zürich: 10 Std.; ab Wien: 12 Std.

Travel by road

Zusammenfassung:

In Amerika fährt man auf der rechten Straßenseite.

Bei einer roten Ampel darf nach kurzem Anhalten rechts abgebogen werden (außer wenn anders angezeigt).

Die Geschwindigkeitsbegrenzung in geschlossenen Ortschaften liegt zwischen 24-72 km/h (15-45 Meilen/h), auf den meisten Schnellstraßen bei 88 km/h (55 Meilen/h). Die Strafgebühren für zu schnelles Fahren und Fahren unter Alkoholeinfluss — die legale Promillegrenze liegt bei 0,8 — sind hoch.

Für sämtliche Insassen besteht die Sicherheitsgurtpflicht; Kinder unter fünf Jahren müssen in einem Kindersitz Platz nehmen.

Autofahrer müssen mindestens 16 Jahre alt und im Besitz eines gültigen Führerscheins sein. In Florida werden gültige amerikanische und ausländische sowie internationale Führerscheine anerkannt. Besucher, die in den USA Autofahren möchten, sollten eine Reiseversicherung mit Unfallversicherung abschließen.

Das Straßensystem ist unkompliziert und besteht aus Interstates (Schnellstraßen, die sich über mehrere Bundesstaaten erstrecken), gebührenpflichtigen Autobahnen, Landstraßen, die durch den gesamten Bundesstaat führen, und anderen Fernstraßen. Jede Straße ist mit einer Nummer gekennzeichnet.

Generell gilt in den USA, dass Highways (Autobahnen) und Interstates von Norden nach Süden durchgängig mit ungeraden Nummern gekennzeichnet sind, von Osten nach Westen mit geraden Nummern.

Auskünfte erteilt die American Automobile Association — AAA (Tel: (305) 66 16 13 1 oder (800) 222 13 33 (in den USA)), die auch Mitgliedern von ausländischen Automobilclubs, mit denen gegenseitige Vereinbarungen bestehen, weiterhilft.

Emergency breakdown service:

American Automobile Association — AAA (Tel: (305) 66 16 13 1 oder (800) 222 13 33 (in den USA)).

Routen:

Die wichtigste Schnellstraße von Norden nach Süden ist die I-95, die von Palm Beach und Fort Lauderdale nach Miami führt, dort durch Downtown verläuft und in die US-1 (auch South Dixie Highway genannt) übergeht, die weiter Richtung Süden nach Key West führt.

Eine weitere gebührenpflichtige Schnellstraße, der Florida Turnpike, verläuft von Orlando und Zentralflorida Richtung Süden zum Golden Glades Interchange im nördlichen Teil von Miami.

Die wichtigste Schnellstraße von Osten nach Westen nach Downtown Miami ist die State Road 836 (Dolphin Expressway), die den Florida Turnpike im Westen mit der I-95 und Miami Beach (über die I-395) im Osten verbindet.

Driving times:

Von Fort Lauderdale: 1 Std.; von Palm Beach: 2 Std.; von Key West: 3 Std. 30; von Orlando: 5 Std.

Reisebusse:

Greyhound (Tel: (800) 231 22 22. Internet: www.greyhound.com) hat drei Busbahnhöfe in Miami, in Flughafen-Nähe, 4111 Northwest 27th Street (Tel: (305) 871 18 10), nahe Bayside, 36 NE Tenth Street (Tel: (305) 374 61 60), und in Nord-Miami, 16000 Northwest Seventh Avenue (Tel: (305) 688 72 77). Die Einrichtungen an diesen Busbahnhöfen reichen von sehr einfach bis nicht vorhanden.

Greyhound betreibt Direktverbindungen nach Fort Lauderdale, Orlando und Key West sowie zu weiter entfernten Destinationen wie New Orleans, Washington DC und New York.

Anreise mit der Bahn

Service:

Auskünfte zum inländischen Bahnverkehr erhält man unter der gebührenfreien Telefonnummer (800) 872 72 45).

Der Amtrak-Bahnhof in Miami, 8303 Northwest 37th Avenue (Tel: (305) 838 12 21) verfügt über sehr einfache Einrichtungen, u. a. eine Gepäckaufbewahrung und einen Wartesaal für Fahrgäste, Münzfernsprecher und Getränke- und Snackautomaten. Auch die Mietwagenfirma Hertz (Tel: (800) 654 31 31) ist vertreten. Der Bahnhof ist rollstuhlzugänglich.

Betreiber:

Die nationale Bahngesellschaft Amtrak (Tel: (305) 835 12 22. Internet: www.amtrak.com) verfügt über bequeme Züge, verlässliche Verbindungen und ist ein ausgezeichnetes Verkehrsmittel.

Amtrak verfügt in den gesamten USA und Kanada über ein ausgedehntes Bahnnetz, u. a. bestehen Verbindungen von Miami nach Fort Lauderdale (Fahrzeit: 45 Min.), Orlando (Fahrzeit: 5 Std.) und Jacksonville (Fahrzeit: 8 Std.). Die Züge SilverMeteor und SilverStar fahren an der Atlantikküste entlang, u. a. auch nach New York City (Fahrzeit: 25 Std.). Es dürfen drei Gepäckstücke und zwei Handgepäckstücke mitgenommen werden.

Reisen auf dem Schiff

Zusammenfassung:

Der unter der Leitung der Seefahrtsbehörde, dem Miami-Dade County Seaport Department (Tel: (305) 371 76 78), stehende Dante B Fascell Port of Miami (Tel: (305) 371 76 78. Fax: (305) 347 48 43. Internet: www.co.miami-dade.fl.us/portofmiami), ist der größte Kreuzfahrthafen der Welt und wird auch als "Welthauptstadt der Kreuzfahrten" bezeichnet.

Mehr als drei Millionen Passagiere werden hier jedes Jahr abgefertigt und mehr "riesige Schiffe" (Schiffe, die mehr als 2000 Passagiere beherbergen können) als in irgend einem anderen Hafen der Welt.

Der Port of Miami am MacArthur-Damm ist außerdem der Heimathafen für 18 Kreuzfahrtschiffe. Nach einem mehrere Millionen Dollar teuren Umbau des Terminals verfügt dieser auch über VIP-Lounges und eine Aussichtsplattform im Freien und einen Autoverleih (Avis).

Ferry services:

Carnival Cruise Lines (Tel: (305) 599 26 00), Norwegian Cruise Line (Tel: (305) 436 40 00) und Royal Caribbean International (Tel: (305) 539 60 00) gehören zu den Kreuzfahrtgesellschaften, die u. a. regelmäßig Fahrten in die Karibik anbieten. Die Passagierterminals befinden sich auf der Insel Dodge Island.

Hafen-Website:
www.co.miami-dade.fl.us/portofmiami
Transport to the city:

Die Buslinien 3, 16, 95, C oder S verkehren von Bayside (Biscayne Boulevard) nach Downtown Miami.