Jetty at Maritim Hotel, Mauritius
Pin This
Open Media Gallery

© Creative Commons / timparkinson

Mauritius Reiseführer

Key Facts
Offizielle Landesbezeichnung

Republik Mauritius

Gebiet

2040 qkm.

Bevölkerung

1.277.459 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte

652 pro qkm.

Hauptstadt

Port Louis.

Regierung

Republik (im Commonwealth) seit 1968. Verfassung von 1968, letzte Änderung 1992. Einkammerparlament mit 70 Abgeordneten. Unabhängig seit 1968 (ehemalige britische Kolonie).

Staatsoberhaupt

Ameenah Gurib-Fakim, seit Juni 2015.

Regierungschef

Pravind Jugnauth, seit Januar 2017.

Elektrizität

230 V, 50 Hz. Adapter erforderlich.

Mauritius, eine hypnotische Mischung aus indischen, chinesischen, afrikanischen, französischen und britischen Einflüssen, ist eine atemberaubende Insel im Indischen Ozean.

Obwohl die berühmten weißen Sandstrände und Luxushotels seine größten Attraktionen sind, hat Mauritius weit mehr als die meisten tropischen Inseln zu bieten, denn hier gibt es auch erstklassige Wander-, Kletter- und Tauchgebiete. Auch der Ökotourismus hat hier Fuß gefasst.

Da es abseits der großen Handelrouten lag und erst im 16. Jahrhundert besiedelt wurde, hatte sich auf Mauritius ein großer biologischer Artenreichtum entwickelt. Piraten bevorzugten die Insel, und die Niederländer besetzten sie kurzzeitig, bis Frankreich schließlich afrikanische Sklaven nach Mauritius brachte, um sie auf den Zuckerplantagen arbeiten zu lassen. Im Jahr 1810 übernahmen die Briten die Kolonialmacht über die schöne Insel, die 1968 ihre Unabhängigkeit erlangte.

Reisewarnung

Mauritius

Sicherheitshinweis vom Auswärtigen Amt:
Stand: 20.07.2016
Unverändert gültig seit: 14.07.2016



Landesspezifische Sicherheitshinweise

Kriminalität
Mauritius verzeichnet als attraktives Reiseziel einen steigenden Fremdenverkehr. Dennoch wird den auf Mauritius befindlichen Reisenden empfohlen, kritische Bereiche, vor allem ärmere Wohngebiete und einsames Strandgelände zu meiden, weil auch auf Mauritius kriminelle Übergriffe auf Touristen vorkommen können. Vor Taschendieben wird vor allem auf den Märkten in Port Louis, Grand Baie und Flic en Flac gewarnt. Bei Umtausch von größeren Geldbeträgen ist nach Verlassen der Bank erhöhte Vorsicht vor Überfällen geboten. Auch in den Hotels empfiehlt es sich, Wertsachen stets für Dritte unzugänglich einzuschließen.


Weltweiter Sicherheitshinweis

Es wird gebeten, auch den Externer Link, öffnet in neuem Fensterweltweiten Sicherheitshinweis zu beachten.