Mobilität vor Ort in Kopenhagen

Öffentliche Verkehrsmittel

Das städtische Verkehrsnetz steht unter der Leitung der Städtischen Verkehrsbetriebe (HT) (Tel: (36) 13 14 15. Internet: www.hur.dk). Informationen über Züge sind bei der Dänischen Staatsbahn erhältlich. Innerhalb der Stadt gibt es ein integriertes Bus- und Bahnnetz, das auch als "S-tog" (Internet: www.dsb.dk) bekannt ist. Fahrkarten sind für beide Transportmittel gültig.

Die Metro (Internet: www.m.dk) besteht aus den Linien M1 und M2, die die Innenstadt mit dem Flughafen verbinden. Die Metro fährt täglich rund um die Uhr und verbindet Vanlose mit dem Flughafen sowie Vanlose mit Vestamager. Da die Züge vollautomatisch sind, gibt es keinen Zugführer. Es wird allerdings in jeder Bahn ein Schaffner eingesetzt, der die Fahrkarten kontrolliert und mit Informationen zur Seite steht.

Busse und Züge verkehren täglich von 05.00-00.30 Uhr, außerdem fahren vom Rathausplatz Nachtbusse zu den Vororten.

Die Fahrpreise sind für alle Transportmittel die gleichen und richten sich nach der Zahl der befahrenen Zonen - die sieben vorhandenen Zonen sind auf farbigen Karten an Bahnhöfen und Bushaltestellen aufgeführt (man zahlt für mindestens zwei). Fahrkarten können beim Busfahrer, in Bahnhöfen an den Fahrkartenschaltern oder -automaten und an der Busendhaltestelle (Rathausplatz) gekauft werden. Fahrkarten und Ermäßigungskarten müssen während der Fahrt behalten werden, da es Kontrollen gibt. Klippekort (Zehnerkarten) und Tagesfahrkarten (für 24 Std.) sind preiswerter als Einzelfahrkarten und an Bahnhöfen, an der Bus-Endhaltestelle und bei der Wonderful Copenhagen Tourist Information erhältlich.

Mit der Københavnkortet (CopenhagenCard), mit 24 oder 72 Stunden Gültigkeit, können Busse und Bahnen im Stadtgebiet unbegrenzt benutzt werden, außerdem erhält man Ermäßigungen bei der Wagenmiete (20%), bei Kanal- und Hafenrundfahrten (20%) und bei den Express-Fähren nach Schweden (25-50%) und freien Eintritt in viele Museen und Attraktionen.

Taxis

Es gibt vier große Taxiunternehmen in der Stadt:
Taxa 4x35 (Tel: (35) 35 35 35),
Hovedstadens Taxi (Tel: (38) 77 77 77),
Codan Taxi (Tel: (70)25 25 25) und
Taxamotor (Tel: (38) 10 10 10).

Taxis - sie dürfen nur mit einer Lizenz gefahren werden - können telefonisch vorbestellt oder auf der Straße herbeigewunken werden. Die Grundgebühr steigt zwischen 06.00-15.00 Uhr pro Kilometer und ist nach 18.00 Uhr und an Wochenenden noch einmal höher. In den meisten Taxis kann man mit Kreditkarte zahlen und auf Wunsch eine Quittung erhalten. Es ist nicht üblich, dem Fahrer Trinkgeld zu geben, allerdings sollte der Endbetrag aufgerundet werden.

Für den schmaleren Geldbeutel gibt es Fahrrad-Taxis, die telefonisch bestellt, in der Straße angehalten oder an bestimmten Orten wie dem Tivoli, dem Rathausplatz oder Kongens Nytorv gemietet werden können:
Quickshaw (Tel: (70) 20 13 75),
Cykeltaxa (Tel: (70) 26 18 58 00. Internet: http://www.kbhcykeltaxa.dk/).

Mit dem Auto unterwegs

In Kopenhagen gibt es erstaunlich wenig Verkehr. Da die Kopenhagener sehr umweltbewusst sind und die Stadt recht kompakt ist, ziehen viele Bürger das Radfahren, zu Fuß gehen oder Rollerbladen vor.

In den vier Parkzonen der Innenstadt werden Mo-Fr von 08.00-18.00 Uhr (in der gelben, blauen und grünen Zone) und samstags von 08.00-20.00 Uhr (rote Zone) und von 08.00-14.00 Uhr (rote und gelbe Zone) Parkscheine benötigt. Erhältlich sind sie an den Münzparkuhren. Das Parken am Straßenrand ist Mo-Fr von 09.00-19.00 Uhr auf zwei Stunden beschränkt. Falls es keine Parkuhren gibt, wird eine Parkscheibe benötigt. Die Parkhochhäuser der Innenstadt sind von 06.00/08.00 Uhr-20.00/24.00 Uhr geöffnet, manche sind an Samstagnachmittagen und Sonntagen geschlossen.

Das Zentrum von Kopenhagen hat eine Umweltzone, in der nur Autos mit Umweltplakette fahren dürfen. Dieselfahrzeuge ab einem Gewicht von mehr als 3,5 t erhalten die Umweltplakette nur dann, wenn sie die Euro-3- oder 4-Norm erfüllen.

Autovermietung

Wagen können in der Regel nur von Personen über 21 Jahren gemietet werden, die im Besitz eines gültigen Führerscheins und einer internationalen Kreditkarte sind. Manche Mietwagenfirmen verlangen ein anderes Mindestalter. Die unten genannten Preise sind für die Miete über mehrere Tage wesentlich niedriger und beinhalten eine unbegrenzte Kilometerzahl, Steuern und Versicherung; Besucher sollten allerdings die Versicherungsdetails überprüfen.

Zu den Mietwagenfirmen gehören u.a.:
Avis (Tel: (33)73 40 99.);
Europcar (Tel: (33) 55 99 00),
Hertz (Tel: (33) 17 90 00.). Hertz verlangt ein Mindestalter von 19 Jahren.

Fahrradverleih

Für viele Einwohner von Kopenhagen ist das Fahrrad das beliebteste Transportmittel. Fahrradwege findet man an allen größeren Straßen und häufig führen sie durch die hübschesten Gegenden der Stadt. Von April bis September verleiht die Stadt sogar kostenlos Fahrräder an Besucher (für den Stadtgebrauch), die man gegen eine Kaution an einem der 125 Fahrradverleihe (Internet: www.bycyklen.dk) der Stadt erhält.

Es gibt auch einige Firmen, die Räder für Landausflüge verleihen, u.a.
Københavns Cykelbørs, Gothersgade 157 (Tel: (33) 14 07 17),
Københavns Cykler, Reventlowsgade 11, Central Station (Tel: (33) 33 86 13) und Østerport Cykeludlejning, Oslo Plads 9, Østerport Station (Tel: (33) 33 85 13).
Ein Ausweis wird stets benötigt.

Motorroller können bei Peugeot Scooter Hire (Tel: (38) 33 40 04) geliehen werden.