Unternehmungen in Kongo (Republik)

Urlaubsorte & Ausflüge

Die Hauptstadt Brazzaville liegt an der Westseite
des Malebo-Beckens am Kongo. Die alte Kathedrale St. Firmin, der Vorort
Poto Poto, die Tempelmoschee, die Märkte in Ouendze und Moungali und das
Nationalmuseum gehören zu den Hauptsehenswürdigkeiten. Der Stadtpark lädt zu
Spaziergängen ein.
150 km nördlich der Hauptstadt liegt das historische Dorf
M'Bé, die Hauptstadt König Makokos. Beliebte Ausflugsziele sind ferner
der Bleu-See und das Tal der Schmetterlinge.
Südlich von
Brazzaville liegen die tosenden Stromschnellen des Kongos, die
Foulakari-Fälle und das Trou de Dieu, das einen Rundblick über die
umliegende Landschaft bietet.
Die größte Küstenstadt, Pointe-Noire,
ist für ihren abendlichen Markt bekannt. Herrliche Strände finden Sonnenhungrige
in der Region Côte Sauvage. An der gesamten Küste, in den Flüssen und den
Seen Nago und Kayo gibt es gute Fischgründe. In Mayombé
(150 km im Landesinneren) und an der Lagune von Gounkouati ist die
Landschaft besonders reizvoll.