Top-Veranstaltungen in Kapstadt

Februar
01

Freunde der elekronischen Musik kommen bei der Ultra South Africa voll auf ihre Kosten. Die Ultra Worldwide gastiert in mehreren Ländern und...

Februar
01

Die Kapstadt Pride wird jedes Jahr von Ende Februar bis Anfang März zehn Tage lang gefeiert. Am letzten Samstag im Februar zieht die...

Februar
16

Auf der Art Fair wird das Beste der zeitgenössischen afrikanischen und internationalen Kunst ausgestellt. Sie ist die führende...

12 Apostles Peaks, Table Mountain, Cape Town
Pin This
Open Media Gallery

© 123rf.com / Jurgen Hansmann

Kapstadt Reiseführer

++0200
Kapstadt Ortszeit

Eingebettet zwischen der breiten Bucht unterhalb des Tafelbergs und umgeben von wilden Stränden, zerklüfteten Bergkämmen und idyllisch gelegenen Weingütern, zählt Kapstadt zu den schönsten Städten der Welt.

Das liebevoll als 'Mutterstadt' bezeichnete Kapstadt ist das Zentrum der westlichen Kapregion Südafrikas und Sitz des südafrikanischen Parlaments. 

Hinter jeder Ecke verbirgt sich in dieser faszinierenden Stadt eine andere Facette - ein klein wenig von Paris vermischt sich mit New York, London, Amsterdam, Lagos, Nairobi und Addis Abeba. Boutiquen, in denen die neueste europäische Designer-Kleidung verkauft wird, schmiegen sich an aufdringliche amerikanische Ladenketten mit den allgegenwärtigen McDonald's und Planet Hollywood-Schildern, während obskure afrikanische Kunstgalerien und Straßenhändler dicht gedrängt dazwischen liegen. In den Straßen wird eine Vielzahl von Sprachen gesprochen, was die Fülle von Kulturen widerspiegelt, die in dieser Stadt - eine der bezauberndsten Afrikas - aufeinandertreffen. Straßenhändler verkaufen Maiskolben und Fleisch vom Grill sowie Biltong (Trockenfleisch) - die typischen Esswaren Südafrikas - während auf den Straßenmärkten geschnitztes Holz, geflochtene Korbwaren, schwerer Silberschmuck und feine Perlenarbeiten feilgeboten werden, die aus ganz Afrika stammen; und so findet man hier äthiopisches und malawisches Kunsthandwerk Seite an Seite mit den Handarbeiten der südafrikanischen Sotho- und Zulu-Volksgruppen.

Obwohl Kapstadt zunehmend als Touristenziel entdeckt wird, hat sich die Stadt bisher noch nicht so recht auf Touristen eingestelltund der Service ist manchmal nachlässig. Die bekanntermaßen entspannten Einheimischen machen Kapstadt zu einer der gelassensten Orte auf der Erde. Sogar die Banker gehen manchmal in Jeans und T-Shirts zur Arbeit. Im Sommer kann man nur schwer dem Glamour der internationalen Filmcrews entgehen, die hier an jeder zweiten Ecke Spielfilme, Modespots und Werbefilme drehen und von dem günstigen Umtauschkurs, den exotischen Drehorten, einer Infrastruktur von Weltklasse und einem scheinbar endlosen Angebot an umwerfend schönen, männlichen und weiblichen, Statisten angelockt werden.

Richtung Süden ist die Halbinsel am Kap von feinen Stränden und hübschen kleinen Kolonialorten gesäumt; an der Spitze befindet sich der karge, aber schöne Nationalpark. Im Osten liegt die mysteriöse Üppigkeit des Overberg und die sanft geschwungenen Ebenen, die verlassenen Strände und hohen Berge des südlichen Kaps. Im Norden und Nordwesten fasziniert die nebelige, rauhe Pracht der Westküste und die Wildnis von Cedarberg und Ceres Karoo, während im Frühjahr, wenn im Namaqualand die Blütezeit anbricht, berauschende Farben das Auge erfreuen. Weniger als eine Autostunde vom Stadtzentrum entfernt werden einige der besten Weine der neuen Welt produziert, viele von ihnen auf kleinen Boutique-Weingütern in der Nähe von malerischen Dörfern wie Stellenbosch and Franschhoek. Diese veranstalten für Besucher Weinproben und Picknicke, bei denen die hohen Kapberge den malerischen Hintergrund bilden und man von Sonnenlicht und dem würzigen Geruch des Traubentresters umgeben ist.