Orte in British Columbia

Anreise nach British Columbia

Flying to British Columbia

Viele große und kleine Fluggesellschaften verkehren innerhalb von British Columbia, u. a. Air Canada (AC), American Airlines (AA) und Central Mountain Air (9M) (flycma.com). Lufthansa (LH) fliegt nonstop ab Frankfurt und München nach Vancouver. Edelweiss Air (WK) verbindet Zürich direkt mit Vancouver. 

Wichtigste Flughäfen:

Die anderen größeren Flughäfen sind Abbotsford, Victoria, Fort St. John, Kamloops, Kelowna, Castlegar, Cranbrook, Williams Lake, Sandspit, Smithers, Prince Rupert, Prince George, Dawson Creek und Quesnel.

Airport guides

Airport Code: YVR. Lage: 13 km südlich von Vancouver. Geld: Eine Bankfiliale befindet sich im inländischen Terminal (Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00-16.30... Weiterlesen

Travel by rail

Strecken der VIA Rail Canada nach British Columbia sowie innerhalb der Provinz:
Edmonton - Prince Rupert über Jasper (Alberta);
Vancouver - Edmonton über Jasper und Toronto - Vancouver (dreimal wöchentlich, The Canadian) über Winnipeg, Saskatoon und Edmonton.
Der Rocky Mountaineer (Internet: www.rockymountaineer.com) verbindet Vancouver mit Jasper, Banff und Calgary in der Provinz Alberta.
Züge verkehren täglich zwischen Nord-Vancouver und Lilloet (dreimal wöchentlich weiter nach Prince George) und zwischen Whistler und Kelly Lake.
Der Whistler Mountaineer (Internet: www.whistlermountaineer.com) verbindet Vancouver mit Whistler.
Mit dem Jasper-Prince Rupert-Zug (auch "Skeena") erreicht man von Jasper aus, über Prince George, Prince Rupert an der Pazifikküste (Internet: www.viarail.ca).
Der Malahat (Internet: www.viarail.ca) verbindet Victoria am Südende von Vancouver Island mit Courtenay im Norden der Insel.

Weitere Informationen erteilt VIA Rail (Internet: www.viarail.ca).

Driving to British Columbia

Der Trans-Canada-Highway kommt von Calgary (Alberta) und verläuft durch den Süden der Provinz nach Vancouver. Die anderen größeren Autobahnen sind die Highways 3, 5, 6, 16, 95 und 97. Abgesehen von dem Highway 97, der nordwärts zum Yukon Territory führt, befinden sich die meisten Straßen im Süden der Provinz. Es gibt gute Straßenverbindungen nach Seattle/USA.

Fernbus:
Es gibt eine Reihe regionaler Busgesellschaften: u. a. Translink (Internet: www.translink.bc.ca), BC Transit (Internet: www.bctransit.com), Gray Line und Laidlaw (Vancouver Island).

Getting to British Columbia by boat

Vancouver ist ein internationaler Passagierhafen mit regelmäßigen Verbindungen zu den Häfen der Nordküste der USA sowie zum Fernen Osten. Größte Reederei ist die Washington State Ferries.

Schifffahrtsgesellschaften, die Fähren zwischen Küstenstädten in British Columbia und auf den Wasserwegen im Landesinneren betreiben: u. a. British Columbia Ferries, Barkley Sound Service, Southern Gulf Islands, Northern Gulf Islands, Gray Line Cruises und Alaska Marine Highway System. Zwei Fähren verkehren zwischen Vancouver Island und dem Festland. Vielleicht die schönste Strecke ist die 15-stündige Schiffsreise bei Tag von Port Hardy an der Nordspitze von Vancouver Island nach Prince Rupert, die ausschließlich im Sommer angeboten wird. Vorausbuchung wird dringend empfohlen. British Columbia Ferry bietet einen ausgezeichneten Auto- und Passagierservice von Tsawwassen (außerhalb von Vancouver) nach Swartz Bay (Victoria) an. 

Es gibt zwei Fährverbindungen von Victoria nach Seattle (USA). Der Victoria Clipper (Internet: www.clippervacation.com/victoria_clipper_ferry_service), ein Hochgeschwindigkeits-Katamaran, pendelt fünfmal täglich zwischen den beiden Städten (Fahrzeit: 2 Std. 45 Min.). Die Autofähre fährt einmal am Tag und braucht 5 Std. für die Überfahrt. Weitere Informationen von BC Ferries (Tel: 1888 223 37 79 (innerhalb Nordamerikas) oder 25 03 86 34 31 (außerhalb Nordamerikas). Internet: www.bcferries.com) oder von The Ferry Traveller (Tel: 1800 686 04 46. Internet: www.ferrytravel.com).

Fährschiffbetreiber:

Die Luxus-Fähre V2V Vacations (v2vvacations.com) verbindet im Sommer Vancouver mit Victoria. 

Günstige Flüge finden