Mobilität vor Ort in Jamaika

Flugzeug

Air Jamaica verkehrt zwischen Kingston und Montego Bay. Timair (Internet: www.timair.net) fliegt von Montego Bay nach Kingston, Negril, Ochoo Rios, Mandeville und Port Antonio. International Air Link (Internet: www.intlairlink.com) verbindet Negril, Montego Bay, Runaway Bay, Ocho Rios, Port Antonio und Kingston miteinander.

Straße

Das Straßennetz umfasst ca. 17.000 km; ein Drittel ist asphaltiert. Linksverkehr. Der Highway 2000 verbindet Montego Bay mit Ocho Rios, Spanish Town und Kingston. Fernbus: Der Linienbusverkehr zwischen Kingston und Montego Bay ist zuverlässig, die übrigen Verbindungen sind weniger regelmäßig. Bus- und Minibustrips können in den meisten Hotels gebucht werden. Taxi: Taxis sind durch rote Nummernschilder mit der Aufschrift PPV (Public Passenger Vehicle) oder PP gekennzeichnet. Es gelten fixe Preise, nach denen man sich vor Fahrtantritt erkundigen sollte. 10% Trinkgeld ist üblich. Ferner gibt es route taxis (Sammeltaxis). Mietwagen: Örtliche und internationale Autovermietungen gibt es in größeren Städten. Mindestalter: 25 Jahre. Auf alle Mietwagentransaktionen wird 15% Verbrauchssteuer erhoben. Unterlagen: Nationaler Führerschein gilt bis zu einem Jahr.

Links-/Rechtsverkehr
N/A
In der Stadt unterwegs

Private Minibusse verkehren auf den meisten Strecken. Sie sind jedoch häufig überfüllt.

Reisezeiten

von Montego Bay zu den anderen größeren Städten Jamaikas (ungefähre Angaben in Std. und Min.):

  Flugzeug Bus/Pkw Bahn
Kingston 0.30 2.30 4.00
Negril 0.20 1.30 -
Ocho Rios 0.30 1.30 -
Port Antonio 0.40 4.30 -
Schiff

Boote und Jachten können tage- oder wochenweise gemietet werden, örtliche Veranstalter bieten Jachttouren um die Insel herum an. Weitere Informationen sind von den Fremdenverkehrsämtern erhältlich (s. Adressen).