Geschäftsleben & Kommunikationsmittel

Geschäftsleben & Kommunikationsmittel

Geschäftsleute sprechen in der Regel Englisch. Handelt es sich bei dem Geschäftsreisenden um eine Frau, sollte dies aus der vorhergehenden Korrespondenz deutlich hervorgehen. Visitenkarten werden nur unter Führungskräften ausgetauscht. Vorherige Terminvereinbarung und Pünktlichkeit werden erwartet.
 

Bürozeiten

Geschäftszeiten: Sa-Mi 08.00-16.00 Uhr, manche Büros auch Do 09.00-12.00 Uhr.

Economy

Handelsabteilung der Iranischen Botschaft
Podbielskiallee 65-67, D-14195 Berlin
Tel: (030) 84 35 34 55.

Deutsch-Iranische Handelskammer e. V.
Mexikoring 29, D-22297 Hamburg
Tel: (040) 44 08 47.
Internet: www.dihkev.de

Handelsabteilung der Iranischen Botschaft
Jaurèsgasse 9, A-1030 Wien
Tel: (01) 712 26 57-214/-215/-216.

Handelsabteilung der Iranischen Botschaft
Thunstraße 68, CH-3006 Bern
Tel: (031) 351 08 01/02.

Irano-German Chamber of Industry and Commerce
Navak St. no. 7, 1st, 4th + 5th Floor, IR-1518643111 Teheran
Tel: (021) 81 33 10 00.
Internet: www.dihk-ir.com

Export Promotion Centre
PO Box 1148, Tadjrish, Dr Chamran Highway, IR-Teheran
Tel: (021) 2 19 11.
Internet: www.iran-export.com

Geschäftskontakte

Handelsabteilung der Iranischen Botschaft
Podbielskiallee 65-67, D-14195 Berlin
Tel: (030) 84 35 34 55.

Deutsch-Iranische Handelskammer e. V.
Mexikoring 29, D-22297 Hamburg
Tel: (040) 44 08 47.
Internet: www.dihkev.de

Handelsabteilung der Iranischen Botschaft
Jaurèsgasse 9, A-1030 Wien
Tel: (01) 712 26 57-214/-215/-216.

Handelsabteilung der Iranischen Botschaft
Thunstraße 68, CH-3006 Bern
Tel: (031) 351 08 01/02.

Irano-German Chamber of Industry and Commerce
Navak St. no. 7, 1st, 4th + 5th Floor, IR-1518643111 Teheran
Tel: (021) 81 33 10 00.
Internet: www.dihk-ir.com

Export Promotion Centre
PO Box 1148, Tadjrish, Dr Chamran Highway, IR-Teheran
Tel: (021) 2 19 11.
Internet: www.iran-export.com

Kommunikationsmittel in Iran

Telefon

Die Landesvorwahl ist 0098 und die Ortsvorwahl für Teheran 21. Telefonzellen sind gelb. Der Mobilfunk hat im Iran das Festnetztelefon längst überholt.

Mobiltelefone

GSM 900/1800. Netzbetreiber sind u.a. TKC (Internet: www.tkckish.com) und Mobile Cell Iran (Internet: www.mci.ir). Internationale Roaming-Verträge bestehen. Prepaidkarten gibt es an Kiosken oder in kleinen Läden zu kaufen und das telefonieren ist damit sehr günstig.

Internet

In Teheran und in anderen Städten sowie in einigen Dörfern gibt es Internet-Cafés. Einige Seiten funktionieren nicht oder sind zensiert.

Post

Luftpost nach Europa benötigt mindestens zwei Wochen. In Teheran gibt es 10 Hauptpostämter. Briefkästen sind gelb. Briefmarken können auch an manchen Kiosken erworben werden. Öffnungszeiten der Postämter: täglich 08.00-19.00 Uhr, die Postämter in kleineren Städten schließen früher.

Radio

Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.