Reisen Sie nach Hamburg.

Fliegen nach Hamburg

Nach Hamburg fliegen u. a. Lufthansa, Air Berlin, Austrian Airlines und Swiss.

Flugzeiten

Ab Wien: 1 Std. 30 Min.; ab Zürich: 1 Std. 25 Min.

City Airports: 
Telephone:(040) 507 50.
Website:www.hamburg-airport.de
Location:

8 km nördlich von Hamburg.


Money:

Banken und Geldautomaten, die teils durchgehend geöffnet sind, stehen in Terminal 1 und 2 zur Verfügung. Mehrere Schalter für Geldwechsel sind vorhanden.


Luggage:

Ein gebührenpflichtiger Gepäckträgerservice kann im Terminal von den Porterrufsäulen oder den Informationsschaltern aus angefordert werden. Vorbestellungen nimmt die Firma SecuServe von Mo-Fr entgegen (Tel. (040) 507 520 10; mind. 24 Std. im Voraus). Die Gepäckaufbewahrung befindet sich im Ankunftsbereich von Terminal 2, Ebene 1. Sie ist von 04.30-23.00 Uhr geöffnet. Eine Maschine, um Gepäckstücke in Folie zu verpacken, befindet sich in Terminal 1 im Ankunftsbereich. Fundsachen können im Airport Office (Tel: +49 40 50750) in der Airport Plaza (tägl. 06.30-23.00 Uhr) abegeben oder abgeholt werden.

Travel by road

Zusammenfassung:

Deutschland verfügt über ein hervorragendes Netz aus Bundesstraßen (B) und Autobahnen (A). Ein großer Teil der Autobahnen ist ohne Geschwindigkeitsbegrenzungen, die zahlreichen Streckenabschnitte mit Geschwindigkeitsbegrenzung sind ausgeschildert.

Die Verkehrszeichen sind den internationalen Zeichen angepasst.
- Kinder unter 4 Jahren müssen im Kindersitz, Kinder bis 12 Jahren auf einem Kindersitzkissen auf dem Rücksitz Platz nehmen und dürfen nicht auf dem Vordersitz mitgenommen werden.
- Anschnallpflicht besteht auf Vorder- und Rücksitz.
- Es besteht Helmpflicht für Motorradfahrer.
- Die Benutzung eines handgehaltenen Mobil- oder Autotelefons ist während der Fahrt verboten, die Benutzung von Freisprecheinrichtungen ist erlaubt.
- An ausländischen Kraftfahrzeugen muss das Nationalitätszeichen des Heimatlandes angebracht sein.
- Promillegrenze: 0,5‰.
- Promillegrenze für Fahranfänger: 0,0‰. (Es besteht ein Alkoholverbot während der zweijährigen Führerschein-Probezeit sowie bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres).
- Tagsüber sollte außerorts auch tagsüber mit Abblendlicht gefahren werden. Diese Empfehlung kann in naher Zukunft zum Gesetz werden. Motorräder müssen tagsüber mit Abblendlicht fahren.

Höchstgeschwindigkeiten:
Innerhalb geschlossener Ortschaften: 50 km/h,
außerhalb geschlossener Ortschaften: 100 km/h,
Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen und Schnellstraßen: 130 km/h, jedoch kein generelles Tempolimit. Für Pkw mit Anhänger (z.B. Wohnwagen) und für Wohnmobile (3,5-7,5 t) gilt nun auf Straßen und Autobahnen höchstens 100 km/h.

Unterlagen: Nationaler, internationaler oder der rosafarbene EU-Führerschein und nationale oder internationale Zulassung sind ein Jahr gültig. Für Staatsangehörige der EU- und EFTA-Länder gilt als Versicherungsnachweis das Autokennzeichen. Dennoch wird EU- und EFTA-Bürgern empfohlen, die Internationale Grüne Versicherungskarte mitzunehmen, um bei eventuellen Schadensfällen in den Genuss des vollen Versicherungsschutzes zu kommen. Ansonsten gilt der gesetzlich vorgeschriebene minimale Haftpflicht-Versicherungsschutz. Außerdem kann die Grüne Karte die Unfallaufnahme erleichtern.

Emergency breakdown service:

ADAC (Tel: (01802) 22 22 22).

Der Allgemeine Deutsche Automobil Club (ADAC) (Tel: (01805) 10 11 12. Internet: www.adac.de) hat Informationsschalter an den wichtigsten Grenzübergängen und Geschäftsstellen und Vertretungen auch in Hamburg. Der ADAC gibt Reiseinformationen und leistet im ganzen Land Pannendienst.
Der Auto Club Europa - ACE (Tel: (01802) 33 66 77; Internet: www.ace-online.de) hat ebenfalls einen Informations- und Pannendienst.

Reisebusse:

Die Deutsche Touring GmbH (Internet: www.touring.de) bietet Busverbindungen zwischen Hamburg und zahlreichen internationalen Zielen an, darunter London, Paris, Rom, Moskau, Kopenhagen, Budapest, Zürich und Wien. Auch innerhalb Deutschlands verbindet die Deutsche Touring GmbH Hamburg mit vielen Städten.

Anreise mit der Bahn

Service:

Züge fahren aus ganz Europa nach Hamburg zu der Endhaltestelle Hauptbahnhof Süd (Hbf), oder zum Satellitenbahnhof Hauptbahnhof Nord, Altona, Dammtor, Bergedorf oder Harburg. Alle Bahnhöfe sind mit dem U-Bahn- und S-Bahn-Netz verbunden.

Betreiber:

Eine direkte Zugverbindung zwischen Hamburg und Zürich besteht (Fahrtdauer: ca. 7 Std. 40 Min.) ebenso wie eine direkte Verbindung zwischen Hamburg und Wien (Fahrtdauer: ca. 11 Std. 30 Min.).

Zwischen Hamburg und Großbritannien besteht jedoch keine direkte Bahnverbindung. Um diese Reise innerhalb von einem Tag machen zu können, muss man in Köln und in Brüssel umsteigen. Für die Nachtzugverbindung ist nur einmal Umsteigen in Paris oder in Brüssel notwendig. Weitere Auskünfte erteilt Eurostar (Internet: www.eurostar.com).

Reisezeiten:

Ab Berlin: 1 Std. 30 Min.; ab Frankfurt: 3 Std. 30 Min.; ab Köln: 4 Std.; ab München: 6 bis 9 Std.

Günstige Flüge finden