'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Südamerika > Uruguay

Uruguay: Essen und Trinken

In den überall zu findenden Parrilladas (Grillrestaurants) wird Rindfleisch in allen Variationen angeboten. Die uruguayische Küche unterlag vielen Einflüssen aus Europa, italienische Gerichte wie z.B. Pizza und Pasta stehen häufig auf der Speisekarte, auch spanische Gerichte sind häufig zu finden. Fischrestaurants findet man vor allem entlang der atlantischen Küste. Fleisch, Meeresfrüchte und Fisch sind von hervorragender Qualität. In den Restaurants ist Tischbedienung üblich. In den Cafés und Bars wird sowohl am Tresen als auch am Tisch bedient. Die Hauptmahlzeit des Tages findet in der Regel am Abend statt. Zum Nachtisch werden häufig Süßspeisen mit Dulce de leche (Karamell aus eingekochter Milch mit Vanilleextrakt) zubereitet.

Spezialitäten


  • Asado (Rindfleisch vom Holzkohlengrill).

  • Asado de Tira (Rippchen).

  • Pulpa (Rindfleisch ohne Knochen).

  • Lomo (Filetsteak).

  • Bife de Chorrizo (Rumpsteak). 

  • Costillas (Schnitzel) oder Milanesa (Kalbskotelett) mit Pommes Frites oder gemischtem Salat als Beilage. 

  • Chivito ( belegtes Brot mit Fleisch, Salat und Ei). 

  • Morcilla dulce (süße Blutwurst mit Orangenschale und Walnüssen) und Morcilla salada (salzige Wurst). 

  • Chajá (Torte mit Sahne und Konfitüre).

Trinkgeld

10% sind üblich, falls nicht bereits eine Servicepauschale in der Rechnung enthalten ist. Taxifahrer erwarten ebenfalls ein Trinkgeld.

Mindestalter für Alkoholkonsum

In Uruguay darf man ab 18 Jahren Alkohol trinken.

Regionale Getränke

Die Qualität des einheimischen Weins ist unterschiedlich (Medio-Medio, Rot- und Weißwein). Das Bier ist sehr gut. Importierte Spirituosen sind überall erhältlich. Einheimische Spirituosen wie Caña, Grappa, Gin und Whisky sind ausgezeichnet. Weitere beliebte Getränke sind Clericó (Wein gemischt mit Fruchtsaft) und Medio y medio (trockener Weißwein mit Sekt). Einheimische trinken gerne Yerba mate, einen bitteren Tee der auch schon von den amerikanischen Ureinwohnern getrunken wurde.