'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Südamerika > Kolumbien

Kolumbien: Länderinfos

Überblick

Kolumbien ist nicht mehr nur ein Land für Wagemutige; es hat sich trotz jahrzehntelangen Unruhen zu einer der angesagtesten Reiseziele Südamerikas entpuppt. Natur im Überfluss – unberührte Berge, Küste und Dschungel – sowie atemberaubende Ausgrabungsstätten und eine lebendige Kultur machen Kolumbien absolut sehenswert.
Militante Rebellengruppen, die über einen langen Zeitraum das ganze Land in Atem hielten, haben in der jüngeren Vergangenheit deutlich an Macht verloren. Dies ist ein Grund dafür, dass immer mehr Touristen dieses wunderschöne Land für sich entdecken.
Zu den natürlichen Attraktionen Kolumbiens zählen die Bergketten der Anden, das Amazonasbecken, riesige Ebenen und die Karibikküste mit dem dazugehörigen azurblauen Wasser.
Zu den von Menschenhand geschaffenen Wundern Kolumbiens gehören untergegangene Städte, wunderbare präkolumbische Skulpturen und schmucke, farbenfrohe Häuser aus der Kolonialzeit. Die Bewohner Kolumbiens treten Besuchern gegenüber äußerst gastfreundlich und interessiert auf.

Wichtige Fakten

Fläche:

1.141.748 qkm.

Offizieller Name:

Republik Kolumbien.

Bevölkerung:

48.829.027 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte:

40,76 pro qkm.

Hauptstadt:

Santafé de Bogotá.

Staatsform:

Präsidialrepublik seit 1886. Verfassung von 1991. Zweikammerparlament (Congreso): Repräsentantenhaus mit 166 Mitgliedern und Senat mit 102 Mitgliedern. Davon je 2 Sitze für die indianischen Ureinwohner. Unabhängig seit 1810 (ehemalige spanische Kolonie).

Staatsoberhaupt:

Juan Manuel Santos Calderón, seit 2010, (wiedergewählt im Juni 2014).

Regierungschef:

Juan Manuel Santos Calderón, seit August 2010.

Elektrizität:

110 V, 60 Hz. Zweipolige und teilweise dreipolige Flachstecker. Adapter notwendig.