'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Südamerika > Guatemala

Guatemala: Wetter, Klima und Geografie

Wetter und Klima

Beste Reisezeit

Je nach Höhenlage verschieden (durchschnittliche Jahrestemperatur: 20°C). An der Küste und im Nordosten ganzjährig warm (durchschnittlich 37°C); in höheren Lagen kühler. Regenzeit im Landesinneren von Mai - September, sonst verhältnismäßig trocken. Nächte ganzjährig kühl.

Geografie

Guatemala liegt in Mittelamerika und grenzt im Norden und Westen an Mexiko, im Nordosten an Belize und die Karibik sowie im Südosten an El Salvador und Honduras. Die Landschaft ist überwiegend bergig und stark bewaldet. In den südlichen Hochebenen an der Pazifikküste gibt es eine Vulkankette, drei der Vulkane sind weiterhin aktiv. Im Vulkangebiet liegen flussreiche Täler, in denen der Großteil der Bevölkerung wohnt. Westlich der Hauptstadt liegt der von Vulkanen umgebene Atitlán-See. Im Norden liegt die Hochebene von El Petén (36.300 qkm), eine undurchdringliche Wildnis mit dichten Hartholzwäldern. Diese Region, in der nur 40.000 Menschen leben, nimmt ca. ein Drittel des Landes ein.