FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Karibik > Turks- und Caicos-Inseln

Turks- und Caicos-Inseln Länderinfos

About Turks- und Caicos-Inseln

Die Turks- und Caicos-Inseln sind ein zwar wenig bekanntes karibisches Reiseziel, dafür haben die ruhigen Inseln aber alles zu bieten, was man sich für einen traumhaften Strandurlaub wünschen könnte: feine Sandstrände, kristallklares Wasser und erstklassige Tauchgebiete.

Daneben gibt es auch eine Reihe von Nationalparks, sowohl zu Wasser als auch zu Lande, sowie Naturschutzgebiete, Reservate und geschichtlich interessante Orte, die für ein wenig Abwechslung sorgen.

Trotz einer Zunahme des Tourismus, vor allem in und um Grace Bay auf Providenciales und durch das moderne Kreuzfahrtzentrum auf Grand Turk, ist der Rest der Inseln größtenteils naturbelassen geblieben. Kleine Privatunterkünfte und ein gut entwickelter Ökotourismus sind ein weiterer Pluspunkt.

Wichtige Fakten

Fläche:

497 qkm.

Bevölkerung:

34.904 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte:

52 pro qkm.

Hauptstadt:

Cockburn Town (Grand Turk).

Staatsform:

Britisches Überseegebiet seit 1670, innere Autonomie seit 1962. Verfassung von 1976. Legislativrat mit 19 Mitgliedern.

Staatsoberhaupt:

Königin Elizabeth II., vertreten durch den Gouverneur John Freeman, seit Oktober 2016.

Regierungschef:

Rufus Ewing, seit November 2012.

Reise- und Sicherheitsinformationen

Für dieses Land besteht beim Auswärtigen Amt momentan kein länderspezifischer Sicherheitshinweis.