'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Karibik > Montserrat

Montserrat: Länderinfos

Überblick

Montserrat ist eine ruhige, erholsame Insel, auf der man wandern, Vögel beobachten, schnorcheln oder ganz entspannt eine Runde Domino spielen kann.
Der winzige Karibikstaat wurde schwer in Mitleidenschaft gezogen, als der Soufrière Hills-Vulkan 1995 zum ersten und 1997 zum zweiten Mal ausbrach. Fast die Hälfte der Insel wurde unbewohnbar, einschließlich der Hauptstadt Plymouth. Heute ist sie unter einer Schicht Asche und Schlamm halb begraben. Die Wirtschaft des Landes brach zusammen, und etwa zwei Drittel der ehemals 12.000 Einwohner verließ seine Heimat.
Der Vulkan ist noch immer aktiv, und große Teile der Insel können nicht betreten werden, aber für Abenteuerlustige ist dies vielleicht die Chance, einen etwas anderen Karibikurlaub – abseits der üblichen Strände und Hotelanlagen – zu verbringen.
 

Wichtige Fakten

Fläche:

102 qkm.

Bevölkerung:

5.154 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte:

51 pro qkm.

Hauptstadt:

Die ehemalige Hauptstadt ist Plymouth (1997 fast gänzlich durch Lavaströme zerstört).
Die einstweilige Hauptstadt ist Brades Estate an der Nordwestküste der Insel.

Staatsform:

Britische Kronkolonie seit 1632, innere Autonomie seit 1960. Verfassung von 2011. Parlament: Legislativrat mit 11 Mitgliedern.

Staatsoberhaupt:

Königin Elizabeth II., vertreten durch den Gouverneur Andrew Pearce, seit Februar 2018.

Regierungschef:

Donaldson Romeo, seit 2014.

Elektrizität:

220 V, 60 Hz. US-Steckdosen häufig, Adapter notwendig.