FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Karibik > Cayman-Inseln

Cayman-Inseln Länderinfos

About Cayman-Inseln

Die drei Cayman-Inseln locken heutzutage wegen ihrer klaren Gewässer und langen Sandstrände zahlose Urlauber an, aber zu Zeiten von Kolumbus, der sie 1503 entdeckte, boten sie mit Sicherheit kein so anziehendes Bild.
Flächendeckende Schildkrötenkolonien inspirierten Kolumbus, die Inselgruppe ursprünglich Las Tortuges (Die Schildkröten) zu nennen. Später wurden sie Caymanas genannt, da man die dort zahlreich lebenden Wasserechsen für eine Krokodilart hielt. Zusätzlich zu diesen recht angrifflustigen Ureinwohnern hatten die drei Inseln – Grand Cayman, Little Cayman und Cayman Brac – lange Zeit noch gefährlichere Bewohner: Seeräuber und Piraten.
Der Urlauber der 21. Jahrhunderts muss sich um all dies jedoch keine Sorgen machen, denn was könnte schöner sein als an den breiten Sandstränden zu liegen und im kristallklaren Wasser tropische Fischarten zu beobachten, die sich in Korallenriffen tummeln? Besonders der beliebte Seven Mile Beach auf Grand Cayman verdient seinen guten Ruf voll und ganz.
 

Wichtige Fakten

Fläche:

260 qkm.

Bevölkerung:

60.764 (UNO Schätzung 2016).

Bevölkerungsdichte:

185 pro qkm.

Hauptstadt:

George Town (Grand Cayman).

Staatsform:

Britische Kronkolonie mit interner Selbstverwaltung seit 1962. Verfassung von 2009. Der Legislativrat besteht aus 20 Mitgliedern, von denen 18 direkt gewählt werden. Der Gouverneur ist für die Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik zuständig ist. Er steht außerdem dem Exekutivrat vor, der aus sieben Mitgliedern besteht (drei vom Gouverneur ernannte Mitglieder und vier Mitglieder des Legislativrates, die dieser selbst wählt). Regierungschef:

Staatsoberhaupt:

Königin Elizabeth II., vertreten durch den Gouverneurin Helen Kilpatrick, seit September 2013.

Regierungschef:

Alden McLaughlin, seit Mai 2013.

Elektrizität:

110 V, 60 Hz. Adapter sind notwendig, weil amerikanische Flachstecker weit verbreitet sind.

Reise- und Sicherheitsinformationen

Für dieses Land besteht beim Auswärtigen Amt momentan kein länderspezifischer Sicherheitshinweis.