'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Karibik > Antigua und Barbuda

Antigua und Barbuda: Essen und Trinken

Freizeitkleidung wird in allen Bars und Restaurants akzeptiert. Übermäßiger Genuss von Alkohol wird ungern gesehen; ist der Wirt der Meinung, dass ein Gast zuviel getrunken hat, wird der weitere Ausschank verweigert. Antiguas kulinarische Spezialität sind Hummer- und Fischgerichte. Größere Hotels bieten eine große Auswahl von importiertem Fleisch, Gemüse, Obst und Käse an. Zu den einheimischen Köstlichkeiten gehören Hummer mit Zitronenbutter, Funghi (Maisbrei mit Salzfisch), Hähnchenschmortopf, Hammel- oder Ziegeneintopf, Pilaws und Currygerichte.

Getränke:
Es gibt importierte Weine und Spirituosen, aber auch alkoholfreie Getränke und einheimische Fruchtsäfte. Zu den einheimischen Erfrischungen gehören Cocktails aus frisch gepressten Fruchtsäften (oft mit einem Schuss Rum gemixt), Kokosmilch, brauner und weißer Rum aus Antigua (Cavalier), Rumpunsch sowie das einheimische Bier Wadadli. Eisgekühlte Fruchtsäfte schmecken natürlich auch pur. Auf die meisten Restaurantrechnungen wird eine Regierungssteuer von 7% aufgeschlagen.