FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Zypern

Zypern Sprache und Kultur

Zypern Kultur

Religion in Zypern

78% Griechisch-Orthodoxe; 18% Moslems (Sunniten); Minderheit von armenischen Christen, Maroniten, Katholiken und Anglikanern.

Sitten und Gebräuche in Zypern

Allgemeines: Die Familie, dazu gehören auch die entfernten Verwandten, steht im Zentrum der zypriotischen Gesellschaft. Ältere Menschen werden stets mit großem Respekt behandelt. Häufig sieht man Urgroßeltern, die kleine Babys im Arm halten, vor allem bei Familienfeierlichkeiten und anderen Festivitäten. Auch der Glaube hat seinen festen Platz in der Gesellschaft, regelmäßige Kirchgänge werden von allen Familienmitgliedern erwartet.

Umgangsformen: Die religiösen Sitten und Gebräuche der Insulaner sollten respektiert werden. Wer sich in die abgelegeneren Regionen begibt, kann mit einem herzlichen Empfang rechnen. Zur Begrüßung gibt man sich die Hand, und die üblichen Höflichkeitsformen gelten auch hier. Das Ablehnen eines griechischen Kaffees oder eines Erfrischungsgetränks wird als unhöflich empfunden. Bei Einladungen freuen sich die Gastgeber über ein kleines Geschenk. 

Kleidung: Gepflegte Freizeitkleidung wird überall akzeptiert. Zu gesellschaftlichen Anlässen, in exklusiven Restaurants und bei Geschäftstreffen wird formelle Kleidung erwartet. In Klöstern und Kirchen sollten Knie und Schulter bedeckt sein. Badebekleidung gehört an den Strand oder ins Schwimmbad.

Fotografieren: Das Fotografieren in der Nähe von militärischen Anlagen und Einrichtungen sowie der Pufferzone ist strikt verboten. Fotografierverbote sollten unbedingt beachtet werden, auch wenn sie nicht immer gut ausgeschildert sind. Artefakte in Museen dürfen nur mit einer offiziellen Erlaubnis fotografiert werden, die manchmal am Eingang des jeweiligen Museums gekauft werden kann. In Kirchen mit Wandgemälden und Ikonen darf nur ohne Blitzlicht fotografiert werden.

Rauchen: Seit 2010 ist das Rauchen in Bars, Cafés, Diskotheken und Restaurants verboten. Einige Lokale verfügen über einen separaten Raucherbereich. Im Außenbereich der Gaststätten darf auch weiterhin geraucht werden.

Sprache in Zypern

Amtssprachen sind Griechisch (im Süden) und Türkisch (im Norden). Der griechisch-zypriotische Dialekt unterscheidet sich deutlich vom Griechischen des Festlands. Englisch ist als Bildungs- und Verkehrssprache wichtig. In Urlaubsgebieten versteht man oft auch Deutsch oder Französisch.

Nützliche Sätze

Hier einige Sprachbeispiele auf Griechisch:

  • Acht = Okhtó
  • Achtzig = Ogdhónda
  • Auf Wiedersehen = Andío sas
  • Ausgang = Exodos
  • Bier = Bira
  • Bitte = Parakaló
  • Danke = Efharistó
  • Dienstag = Tríti
  • Doktor = Iatrós
  • Donnerstag = Pémpti
  • Drei = Trís/tria
  • Dreißig = Triánda
  • Eingang = Issodos
  • Einhundert = Ekató
  • Eins = Éna
  • Eintausend = Hílies
  • Freitag = Paraskebí
  • Fünf = Pénde
  • Fünfzig = Penínda
  • Gefahr = kíndhinos
  • Geschlossen = Klistó
  • Hallo = Giásou
  • Heute = Símera
  • Hotel = Ksenodhohío
  • Ich fühle mich krank = Ímeh arostos
  • Ich verstehe das nicht = Dhen katalavéno
  • Ja = Néh
  • Mein Name ist … = Meh léne …
  • Mir geht es sehr gut. = Kalá ímeh
  • Mittwoch = Tetárti
  • Montag = Deftéra
  • Morgen = Ávrio
  • Nein = Óhi
  • Neun = Enyá
  • Neunzig = Enenínda
  • Offen = Aniktó
  • Prost! = Giamas!
  • Restaurant = Estiatorio/ taverna
  • Samstag = Sábato
  • Sechs = Éksi
  • Sechzig = Eksínda
  • Sieben = Eftá
  • Siebzig = Evdhomínda
  • Sonntag = Kiriakí
  • Speisekarte = Kataloghos
  • Sprechen Sie Deutsch/Englisch? = Miláte jermaniká /anglika?
  • Toiletten = Toualétes
  • Vier = Téseres /tésera
  • Vierzig = Saránda
  • Wein = Krasi
  • Wie geht es Ihnen? = Ti kánis / ti kánete?
  • Wie viel kostet das? = Póso káni?
  • Wo ist …? = Pou ine …?
  • Zehn = Dhéka
  • Zwanzig = Íkosi
  • Zwei = Dhío