'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Wetter

30°C

Ortszeit

Währung

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Spanien > Barcelona

Stadtrundfahrten und Ausflüge in Barcelona

Stadtrundfahrten

Stadtführer buchen

Offizielle Stadtführer können beim Barcelona Guide Bureau in der Via Laietana 54 gemietet werden. Die Kosten sind je nach Sprache und Wochentag unterschiedlich.

Telfon: (93) 310 77 78 (Barcelona Guide Bureau)
Website: http://www.bgb.es (Barcelona Guide Bureau)

Bootsrundfahrten

Die Hafenrundfahrten legen am Portal de la Pau in Nähe des Columbus-Monuments am Ende der La Rambla ab; im Sommer täglich von 11.00-20.30 Uhr, im Winter nur am Wochenende. Wer etwas für seine Fitness tun möchte, kann nur für die Hinfahrt ein Ticket erwerben und dann die vier Kilometer von den Wellenbrechern zurück nach Barceloneta laufen.

Busrundfahrten

Zwei Unternehmen bieten identische Rundfahrten durch die Stadt an: Julià Tours fährt ab Ronda Universitat 5; Pullmantur fährt ab der Gran Viá de les Corts Catalanes 65. Es gibt eine Vormittagsfahrt, die sich auf das Gotische Viertel und den Montjuïc konzentriert, und eine Nachmittagstour, die sich dem architektonischen Erbe Barcelonas und dem Picasso-Museum widmet. Die Rundfahrten sind halbtägig. Mit einem TMB-Pass können Besucher die Touristenbusse mit festgelegter Route jederzeit verlassen und wieder besteigen. Es werden zwei Routen betrieben, und der erste Bus verlässt die Plaça de Catalunya täglich um 09.00 Uhr.

Telfon: (93) 317 64 54 (Julià Tours); (93) 487 69 72 und 488 18 18 (Pullmantur)
Website: http://www.julia-tours.com

Rundgänge

Auf der Ruta Modernista befinden sich 50 der bedeutendsten Jugendstilgebäude der Stadt, darunter die Sagrada Família sowie einige Bauwerke, die der Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich sind. Die selbstgeführte Tour beginnt am Palau Güell, Carrer Nou de la Rambla 3-5. Eintrittskarten sind erhältlich in der Casa Lleó Morera, Passeig de Gràcia 35, Mo-Sa 10.00-19.00 Uhr, So 10.00-14.00 Uhr. Mehrere Sehenswürdigkeiten, darunter das Palau de la Musica, La Pedrera und die Sagrada Familia, können zum halben Preis besichtigt werden.

Ausflüge

Strände

Sitges ist ein lebhafter Badeort im Stil der Balearen und ist vor allem in der spanischen, britischen und deutschen Schwulenszene beliebt. Von Barcelona-Sants aus läßt sich Sitges mit dem Zug in rund 40 Min. erreichen. Tossa de Mar, 40 km nördlich der Stadt, verfügt über einige schöne Strände und kleine Buchten, eine attraktive Altstadt und ein sehenswertes Museum. Während des Sommers fahren häufig Busse ab Barcelona, aber zu anderen Jahreszeiten ist u. U. nur die private Anreise möglich.

Website: http://www.sitges.com

Teatre-Museu Dalí

Dieses Museum in Figueres ist ein surrealistisches Vorzeigeexemplar der exzentrischen Phantasie Dalís und wurde vom Künstler selbst im ehemaligen Stadttheater errichtet, dem Ort, wo auch seine allererste Ausstellung stattfand. Hier befindet sich auch sein überraschend spartanisch gestaltete Grab. Figueres liegt etwa 145 km nordöstlich von Barcelona und kann entweder über die Autobahn oder mit dem Zug ab Passeig de Gràcia erreicht werden. Von Juli bis September ist das Museum täglich von 09.00-19.45 Uhr geöffnet, von Oktober bis Juni Di-Sa von 10.30-17.45 Uhr.

Telfon: (97) 267 75 00
Website: http://www.dali-estate.org

Montserrat

Die spektakulären Gipfel von Montserrat, 40 km nordwestlich von Barcelona, sind seit Jahrhunderten ein beliebtes Wallfahrtsziel. Heute kommen die Touristen in Scharen, um mit der Drahtseilbahn hinauf zu diesem stimmungsvollen Kloster zu fahren, das sich über die raue, zerklüftete Berglandschaft erhebt. Überlieferungen zufolge haben sich in Montserrat eine Reihe von Wundern ereignet, die sich alle um das Bildnis der Schwarzen Jungfrau La Moreneta drehen, das hier einst vom Heiligen Peter versteckt wurde. Neben dem Kloster und dem dazugehörigen Museum, das mit Gemälden von El Greco, Caravaggio und Picasso aufwartet, findet man auch zahlreiche Klausen und Höhlen, die zu Fuß über eine Reihe von Bergwanderwegen erreicht werden können. FCC-Züge nach Montserrat fahren in Barcelona stündlich ab der Station Espanya zum Terminal der Drahtseilbahn in Aeri de Montserrat.

 

Mont Tibidabo

An klaren Tagen bietet der Tibidabo im Nordwesten der Stadt in der einen Richtung ungetrübte Ausblicke auf Stadt und Mittelmeer, in der anderen auf Montserrat und die Pyrenäen. Die Hänge des Berges sind mit ansprechenden schattigen Wanderwegen durchzogen, und am Gipfel befindet sich ein altmodischer Vergnügungspark. Zur Anfahrt nimmt man die FCC-Metro bis Avinguda Tibidabo, dann weiter mit der Tramvia Blau-Straßenbahn zum Peu de Funicular, von wo aus eine Drahtseilbahn zum Gipfel führt.