FOLGE UNS

Wetter

30°C

Ortszeit

Währung

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Spanien > Barcelona

Einkaufen in Barcelona

Das Einkaufen zählt zu den größten Attraktionen Barcelonas, und das zeigt sich vor allem auf einer fünf Kilometer langen Einkaufsmeile, die von Port Vell, direkt am Meer, die La Rambla hinauf bis zur Diagonal führt.

Einkaufsmeilen

Läden internationaler Ketten, Designergeschäfte und moderne Kaufhäuser finden sich hauptsächlich in der Gegend um die Plaça de Catalunya, Passeig de Gracia und entlang der Diagonal.

Das wohl bekannteste Kaufhaus ist das imposante El Corte Inglés an der Plaça de Catalunya, Barcelonas Antwort auf Harrods in Londons, allerdings nicht ganz so glanzvoll, da es Teil einer nationalen Kaufhauskette ist.

In den letzten Jahren haben einige Modegeschäfte im Stadtzentrum eröffnet, die sich dem urbanen Chic verschrieben haben. Camden Town, Calle Hospital 4, führt topaktuelle Mode ebenso wie eher gewagte PVC- und Erotikkreationen, Jean Pierre Bua, Diagnol 469, ist dagegen ein eher konventioneller Anbieter trendiger Mode mit Designerlabels wie Gaultier oder Miyake.

Märkte

Ein Besuch des Markts von La Boqueria (offiziell Mercat de Sant Josep) in Nähe der Rambla Sant Josep sollte man sich nicht entgehen lassen. Der Markt ist täglich außer sonntags von 08.00 bis 20.00 Uhr geöffnet, und dort findet man frischen Fisch, Fleisch, Gemüse und Milchprodukte.

Weitere sehenswerte Lebensmittelmärkte sind der Concepció in der Carrer Aragó, Ninot in der Carrer Mallorca sowie das Gastronomische Fest, das an der Plaça del Pi jeweils am ersten und dritten Wochenende (Freitag bis Sonntag) des Monats stattfindet.

Antiquitäten und Kuriositäten findet man am Markt von El Encant an der Plaça de les Glories, der jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag von 09.00-19.00 Uhr stattfindet. Ein weiterer Antiquitätenmarkt wird jeden Donnerstag (außer im August) an der Plaça Nova abgehalten.

Einkaufszentren

Internationale Ketten, Designer-Läden und moderne Kaufhäuser befinden sich rund um den Plaça de Catalunya, Passeig de Gracia und entlang der Avinguda Diagonal. El Corte Inglés ist der berühmteste Einkaufstempel der Stadt. Er gehört einer nationalen Kette an und wird als das führende Kaufhaus Spaniens gehandelt.

Öffnungszeiten

Geschäfte öffnen in der Regel ab 09.00 oder 10.00 Uhr. Abends schließen die Läden wieder gegen 20.00 oder 20.30 Uhr. Die größeren Kaufhäuser haben normalerweise durchgehend geöffnet. Die Siesta muss nicht mehr eingehalten werden.

An allen Samstagen, Sonntagen und Feiertagen dürfen die Geschäfte in Barcelona ebenfalls öffnen.

Souvenirs

Souvenirs findet man auf der La Rambla und im Barri Gòtic. Zu den typischsten Geschenkideen zählen schwarze Töpferarbeiten aus Katalonien, handgewobene Körbe sowie die für Barcelona bekannte Spitze.

Steuerinformationen

Auf alle Waren und Dienstleistungen werden in Spanien 7 % IVA (Mehrwertsteuer) erhoben. Besucher aus Ländern, die nicht der Europäischen Union angehören, und sich weniger als 180 Tage in der EU aufgehalten haben, können bei Ausreise am Flughafen für sämtliche Waren mit einem Wert ab 90 € eine Mehrwertsteuerrückerstattung geltend machen. Die entsprechenden Steuerformulare erhält man auf Anfrage im entsprechenden Geschäft.

Die erhobene Mehrwertsteuer auf Dienstleistungen wird nicht zurückerstattet.