'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Portugal

Portugal: Anreise

Fliegen

Portugals nationale Fluggesellschaft TAP Air Portugal (TAP) (www.flytap.com) bietet Linienflugdienste von zahlreichen internationalen Flughäfen Deutschlands sowie von Wien, Genf und Zürich nach Lissabon. TAP fliegt zudem von München und Frankfurt nach Porto und Faro sowie von Hamburg und Berlin nach Faro.

Lufthansa (LH) betreibt ebenfalls mehrmals wöchentlich einen Flugdienst nach Faro und fliegt auch die anderen portugiesischen Flughäfen an.

Ryanair (FR) fliegt ab Frankfurt Hahn nach Faro, Porto, Lissabon und Ponta Delgada sowie von Frankfurt International nach Faro, Lissabon, Porto.

Eurowings (EW) verbindet zahlreiche deutsche Großstädte sowie Wien und Zürich mit Faro, Funchal (Madeira) und Lissabon. 

Swiss (LX) fliegt von Genf nach Porto und nach Lissabon. 

Außerdem wird Faro im Rahmen des Pauschalreiseverkehrs von vielen deutschen, österreichischen und schweizerischen Charter-Fluggesellschaften angeflogen.

Airport Guides

Faro Internationaler Flughafen

IATA-Flughafencode: FAO
Lage:

Der Flughafen liegt 4 km westlich von Faro.

Lissabon Portela Flughafen

IATA-Flughafencode: LIS
Lage:

Der Flughafen befindet sich 7 km nördlich vom Stadtzentrum von Lissabon entfernt in der Nähe des Parque das Nações.

Madeira Cristiano Ronaldo Flughafen

IATA-Flughafencode: FNC
Lage:

Der Flughafen Madeira Cristiano Ronaldo liegt in der Nähe der Stadt Santa Cruz, 16 km nordöstlich von Funchal.

Porto Francisco Sá Carneiro Internationaler Flughafen

IATA-Flughafencode: OPO
Lage:

Der Flughafen Porto Francisco Sá Carneiro befindet sich 11 km nordwestlich vom Stadtzentrum Portos.

Flugzeiten

Frankfurt - Lissabon: 2 Std. 5 Min. (nonstop); Frankfurt - Faro: 2 Std. 10 Min. (nonstop); Frankfurt - Porto: 2 Std. 35 Min.; Wien - Lissabon: 3 Std. 35 Min.; Wien - Porto: 3 Std. 5 Min.; Wien - Faro: 3 Std. 35 Min.; Zürich - Lissabon: 2 Std. 50 Min.; Zürich - Porto: 2 Std. 35 Min.; Genf - Lissabon: 2 Std. 30 Min.

 

Mit der Bahn anreisen

Von Deutschland, Österreich und der Schweiz fährt man mit ICE und TGV über Paris nach Irún und von dort aus mit dem Hotelzug weiter nach Lissabon.

Die Fahrzeit von Paris beträgt etwa 20 Std.; von Genf etwa 26 Std.

Der Sud-Expresso ab Irún (an der französischen Grenze) nach Lissabon hat Abteile der 1. und 2. Klasse, Schlaf- und Speisewagen.

Der Hotelzug Lusitânia ist ebenfalls ein internationaler Zug, der von Lissabon und Porto nach Madrid fährt (Fahrzeit: ca 11 Std.). Der Lusitânia fährt gemeinsam mit dem Sud-Expresso bis Medina del Campo, wo der Zug getrennt und weiter nach Madrid geführt wird.

InterRail
-Pässe
gelten auch in Portugal.

 

Fahren

Der günstigste Grenzübergang für Mittel- und Südportugal ist Badajos - Elvas, über Südspanien zur Algarve bietet sich der Übergang San Antonio/Ayamonte - Vila Real an, für Mittelportugal, Coimbra der Übergang Fuentes de Oñoro - Vilar Formoso. Sie sind i. Allg. 24 Std. geöffnet.

Fahrzeuge können für Aufenthalte bis zu sechs Monaten eingeführt werden (s. Reiseverkehr - National/Unterlagen).

Fernbus:
Eurolines-Busse (www.eurolines.com) verkehren mehrmals wöchentlich zwischen Deutschland und Portugal. 

 

Mit dem Schiff anreisen

Lissabon, Leixões (Porto), Albufeira (Faro), Funchal (Madeira), Setúbal und Portimão (Algarve) sind die wichtigsten Hafenstädte.

Die Häfen werden u. a. von Aida Cruises (www.aida.de), Cunard (www.cunard.de) und Seabourn (www.seabourn.com) angelaufen.