'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Portugal

Portugal: Geschäftsetikette und Kommunikationsmittel

Geschäftlich unterwegs

In Geschäftskreisen kommt man oft mit Englisch- oder Französischkenntnissen aus, im Zweifelsfalle sollte jedoch vorher angefragt werden. Juli und August sind für Geschäftsreisen nicht zu empfehlen.

Bürozeiten

Geschäftszeiten: Mo-Fr 09.00-13.00 und 15.00-19.00 Uhr.

Geschäftskontakte

Portugiesisches Touristik- und Handelsbüro (ICEP)
Schäfergasse 17, D-60313 Frankfurt/M.
Tel: (069) 920 72 60.

Portugiesische Handelsdelegation und Touristikzentrum
Opernring 1, Stiege R, 2. OG, A-1010 Wien
Tel: (01) 585 44 50.
Website: www.visitportugal.com/Cultures/de-DE/default.html

Portugiesisches Verkehrsamt und Handelsdelegation
Zeltweg 15, CH-8032 Zürich
Tel: (043) 268 87 68.
Website: www.visitportugal.com/Cultures/de-DE/default.html

Câmara de Comércio e Indústria Luso-Alema (Deutsch-Portugiesische Industrie- und Handelskammer)
Av. da Liberdade, 38-2 Piso, P-1269-039 Lisboa
Tel: (021) 321 12 00.
Website: www.ccila-portugal.com

Assoiação Comercial de Lisboa, Câmara de Comércio e Indústria Portuguesa (Lissaboner Zentrale der Portugiesischen Industrie- und Handelskammer)
Rua das Portas de Santo Antão 89, P-1169-022 Lisboa
Tel: (021) 322 40 50.

Confederação do Comércio e Serviços de Portugal (CCP) (Handelskammer)
Avenida Dom Vasco de Gama 29, P-1449-032 Lisboa
Tel: (021) 303 13 80.
Website: www.ccp.pt

In Kontakt bleiben

Telefon

Die Landesvorwahl ist 00351. Telefonzellen sind weit verbreitet und öffentliche Telefone stehen in Bars, Rezeptionen und Cafés für nationale und internationale Anrufe zur Verfügung. Diese können mit Münzen oder Telefonkarten genutzt werden. Telefonkarten können in den Geschäften der MEO, in Postämtern, Kiosken und in Tabakwarenläden erworben werden. Es gibt in größeren Städten und in Touristengebieten Internet-Cafés, wo man skypen kann.

Die allgemeine Notrufnummer ist 112.

Mobiltelefone

GSM 900/1800 und 3G 2100. Netzbetreiber sind MEO (Internet: www.meo.pt), NOS (Internet: www.nos.pt) und Vodafone (Internet: www.vodafone.pt). Die Netzabdeckung ist in Portugal sehr gut. Internationale Roaming-Verträge bestehen. 

Auslandsroaming ist innerhalb der EU zum regulären Heimattarif des jeweiligen Anbieters nutzbar. Roaming-Gebühren wurden innerhalb der EU Mitte 2017 abgeschafft. 

Internet

Internetanbieter sind u.a. Sonae (Internet: www.sonae.pt) und PT Empresas (Internet: www.ptempresas.pt). Internet-Cafés gibt es in allen städtischen und in einigen ländlichen Gebieten. Zahlreiche Cafés und Postämter, sowie andere öffentliche Einrichtungen bieten kostenpflichtigen Zugang zum Internet an. Mobiles Surfen ist in sogenannten "wireless"-Zonen in Restaurants, Hotels, an öffentlichen Orten wie Konferenzräume, Flughäfen, Raststätten und Einkaufszentren möglich. Mobiles Surfen im Internet ermöglichen u.a. auch die kostenpflichtigen Goodspeed-Wi-Fi-Hotspots (Internet: goodspeed.io/de/index.html). 

Post

Luftpost von Portugal und den Azoren nach Nordeuropa ist ca. drei Tage, von Madeira ca. fünf Tage unterwegs. Alle Postämter haben Schalter für postlagernde Sendungen. Öffnungszeiten der Postämter (correios): Mo-Fr 09.00-18.00 Uhr. Die Hauptpostämter in Lissabon und an den Flughäfen sind auch samstags geöffnet.

Radio

Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.