'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Luxemburg

Luxemburg: Sprache und Kultur

Luxemburg: Kultur

Religion

87% römisch-katholisch; 13% protestantische, jüdische und muslimische Minderheiten.

Sitten und Gebräuche

Allgemeines: Luxemburger gelten als ausgeglichene, offene und moderne Menschen, Arroganz ist ihnen fremd. Wer sich freundlich und bescheiden zeigt, wird bald eine herzliche Beziehung zu den Luxemburgern aufbauen können.
Rassismus ist in diesem Land, in dem Menschen aus über 120 Nationalitäten leben und arbeiten, so gut wie unbekannt. Man sollte jedoch beachten, dass die luxemburgische Zivilbevölkerung im Zweiten Weltkrieg sehr unter der deutschen Besatzungsmacht gelitten hat und dies noch heute ein heikles Thema ist. Anmerkungen über die Kleinheit des Landes hingegen werden auch von den Luxemburgern mit Humor genommen.

Umgangsformen: Die gängigen Höflichkeitsformen sollten beachtet werden. Zur Begrüßung gibt man sich die Hand, unter Freunden sind drei Küsse abwechselnd auf die Wangen üblich. Man begrüßt sich ganztägig mit Moien. Die korrekte Anrede ist Här (Herr), Madame/Fra (Frau) oder Joffer (Fräulein). Gastgebern überreicht man ein kleines Geschenk oder einen Blumenstrauß, auch die Kinder freuen sich über eine Kleinigkeit. Die Tischsitten entsprechen in etwa den französischen Gepflogenheiten. Man beginnt mit dem Essen, nachdem alle Gäste bedient worden sind. Zu einem Stück Kuchen oder Torte wird neben der Kuchengabel auch stets ein Messer gereicht; dessen Benutzung ist nicht unbedingt erforderlich. In den Monaten Juli und August sowie zur Osterzeit verreisen viele Luxemburger mit ihren Familien.

Kleidung: Luxemburger legen viel Wert auf ihr äußeres Erscheinungsbild. Gepflegte Freizeitkleidung ist in den meisten Fällen akzeptabel. In einigen Restaurants, Klubs und zu besonderen gesellschaftlichen Anlässen trägt man elegantere Kleidung in gedeckten Farben mit dezenten Accessoires. 

Rauchen: Am Flughafen, in Bahnhöfen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, Restaurants, Cafés, Bars, Diskotheken, Kinos, Theatern, in Schulen und in anderen staatlichen und kommunalen Gebäuden darf nicht geraucht werden. Es besteht ein Rauchverbot auf allen öffentlichen Plätzen. Einige Hotels, Cafés, Diskotheken und Restaurants bieten Raucherzimmer an.

Trinkgeld: In Hotels und in Restaurants ist ein Trinkgeld in Höhe von 10% üblich, obwohl Trinkgeld schon in der Rechnung enthalten ist. Taxifahrern gibt man in der Regel 15% Trinkgeld. 

Sprache

Seit 1984 gibt es drei amtliche Arbeitssprachen: Französisch, Deutsch und Luxemburgisch (Lëtzebuergesch). Gesetzessprache ist Französisch, Geschäftssprachen sind Deutsch und Französisch. Auf Ortsschildern steht unter der französischen Bezeichnung der luxemburgische Name. Englisch ist weit verbreitet, vor allem in touristisch gut besuchten Gebieten.

Lëtzebuergesch ist ein nordwestmoselfränkischer Dialekt, der sich vom Norddeutschen etwa ebenso stark unterscheidet wie Schwizerdütsch. Die Sprache wird vor allem unter Luxemburgern gesprochen, als Schriftsprache findet sie nur selten Verwendung. Auch in den Medien wird zumeist Deutsch oder Französisch verwendet, nur wenige Fernseh- und Radiosendungen sind auf Lëtzebuergesch.

Gebürtige Luxemburger wachsen dreisprachig auf. In Luxemburg-Stadt arbeiten jedoch viele Belgier und Franzosen, die nur Französisch verstehen. 

Nützliche Sätze

Da Französisch von allen Luxemburgern verstanden wird, hier einige hilfreiche Wörter und Sätze auf Französisch:

  • Auf Wiedersehen = Au revoir
  • Acht = Huit
  • Achtzig = Quatre-vingt
  • Ausgang = Sortie
  • Bier = Bière
  • Bitte = S'il vous plaît
  • Danke = Merci
  • Dienstag = Mardi
  • Doktor = Médecin
  • Donnerstag = Jeudi
  • Drei = Trois
  • Dreißig = Trente
  • Eingang = Entrée
  • Einhundert = Cent
  • Eins = Un (Une)
  • Eintausend = Mille
  • Freitag = Vendredi
  • Fünf = Cinq
  • Fünfzig = Cinquante
  • Gefahr = Danger
  • Geschlossen = Fermé
  • Hallo = Bonjour
  • Heute = Aujourd'hui
  • Hotel = Hôtel
  • Ich fühle mich krank = Je ne me sens pas bien
  • Ich verstehe das nicht = Je ne comprends pas
  • Ja = Oui
  • Mein Name ist … = Je m'appelle …
  • Mir geht es sehr gut. = Ça va bien
  • Mittwoch = Mercredi
  • Montag = Lundi
  • Morgen = Demain
  • Nein = Non
  • Neun = Neuf
  • Neunzig = Quatre-vingt dix
  • Offen = Ouvert
  • Restaurant = Restaurant
  • Samstag = Samedi
  • Sechs = Six
  • Sechzig = Soixante
  • Sieben = Sept
  • Siebzig = Soixante-dix
  • Sonntag = Dimanche
  • Speisekarte = Menu
  • Sprechen Sie Deutsch/Englisch? = Est-ce que vous parlez allemand/anglais?
  • Toiletten = Toilettes
  • Vier = Quatre
  • Vierzig = Quarante
  • Wein = Vin
  • Wie geht es Ihnen? = Comment ça va?
  • Wie viel kostet das? = Combien est-ce que ça coûte?
  • Wo ist …? = Où est …?
  • Zehn = Dix
  • Zwanzig = Vingt
  • Zwei = Deux