FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Lettland

Lettland Essen und Trinken

Stark beeinflusst durch die klimatischen Bedingungen und die hiesigen Feldfrüchte ist die lettische Küche eher herzhaft. Rotes Fleisch ist ein Hauptbestandteil eines jeden Menüs, es wird entweder mit einer sahnigen Soße oder als wärmendes Schmorgericht serviert. Entlang der Küste wird häufig Fisch serviert. In Riga eröffnen immer mehr internationale Restaurants. Üppige Mahlzeiten werden gerne mit lettischem Bier oder wahnsinnig starken Spirituosen hinuntergespült.

Spezialitäten

Spezialitäten wie graue Erbsen mit Speck und Bier, Piragi (Hefeteigtaschen mit Speck und Zwiebeln gefüllt), Sauerampfersuppe (mit gekochtem Schweinefleisch, Zwiebeln, Kartoffeln, Graupen, hartgekochten Eiern und saurer Sahne) und Akroshka (Milchsuppe mit Zwiebeln, Kräutern, Salatgurke und saurer Sahne) sollten gekostet werden. Als Nachspeise gibt es häufig Alexandertorte (mit Himbeeren oder Preiselbeeren). 

Gut zu wissen

Das Trinken (oder auch schon allein das Mitführen einer geöffneten Flasche/Dose Alkohols) auf der Straße, in den Parks oder an anderen öffentlichen Plätzen ist in Riga verboten und wird mit einer Geldstrafe geahndet.

Trinkgeld

Aufpreise für Bedienung sind in Rechnungen enthalten. Taxifahrpreise enthalten ebenfalls bereits ein Trinkgeld.

Mindestalter für Alkoholkonsum

In Lettland darf man ab 18 Jahren Alkohol trinken.

Regionale Getränke

Beliebt sind Miestins (aus Limonade und Honig), Kwass und Birkensaft. Rigas Black Balsam ist ein dunkler Likör, der seit dem Jahr 1700 aus zahlreichen Zutaten wie Ingwer, Eichenborke, Bitterorangenschalen und Weinbrand hergestellt wird. Man trinkt ihn mit Kaffee oder Wodka gemischt. Es gibt gute einheimische Biere, darunter das dunkle bauskas Tumsais und das helle Gaisais. Schaumwein ist ebenfalls sehr beliebt.