'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Italien > Triest – Friuli Venezia Giulia Flughafen

Triest - Friuli Venezia Giulia Flughafen (TRS)

Der Flughafen Triest - Friuli Venezia Giulia dient der Region im äußersten Nordosten Italiens als Verkehrsflughafen, der Einzugsbereich reicht bis nach Slowenien und Kroatien. Dieser Flughafenführer informiert über Einrichtungen in den Terminals, öffentliche Verkehrsmittel, Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort und über wichtige Kontaktdaten.

Informationen:

Es gibt eine Touristeninformation im öffentlich zugänglichen Teil des Ankunftsbereichs.

Website:

http://www.aeroporto.fvg.it

Wegbeschreibung:

Vom Stadtzentrum in Triest aus folgt man den Schildern in Richtung Flughafen über die SS14 in Richtung Norden. Die Straße führt zur mautpflichtigen A4/E70, welcher man bis zur Ausfahrt zum Flughafen folgt.

Flugzeit:

Ab Frankfurt (mit Zwischenlandung): 2 Std. 55 Min., ab Wien (mit Zwischenlandung): 2 Std. 45 Min., ab Zürich (mit Zwischenlandung): 2 Std. 50 Min.

Flughafeninformationen

IATA-Flughafencode:
TRS
Adresse:
Lage:

Der Flughafen befindet sich ca. 32 km nordwestlich von der Stadt Triest.

Anzahl der Terminals:
1
Telefon:

(0481) 77 32 24.

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Verkehrsmittel - Straße:

Bus: Express-Busse (Tel: 800 955 957; Internet: www.aptgorizia.it) fahren regelmäßig zwischen dem Flughafen und dem Busbahnhof in Triest (Fahrzeit: 30-35 Min.; Fahrtkosten: 4 €). Vom gleichen Anbieter fahren auch Busse vom Flughafen nach Udine, Gorizia, Monfalcone und Grado. Vom Busbahnhof in Triest fahren Busse nach Slowenien und Kroatien.

Taxi: Taxis (Tel: (0481) 778 000; Internet: www.taxiaeroportofvg.it) stehen vor dem Terminalgebäude bereit (Fahrzeit: 20-25 Min.; Fahrtkosten: 60 €).

Einrichtungen im Terminal

Geld:

Es gibt eine Bank mit einem Geldautomaten in der Nähe des Haupteingangs.

Kommunikationsmittel:

Eine Postfiliale, öffentliche Telefone sowie Internetzugang per Wi-Fi (die ersten 20 Min. sind kostenlos) stehen im Terminal zur Verfügung.

Gastronomie:

Es gibt eine Restaurant und eine Bar im öffentlich zugänglichen Obergeschoss des Terminals. Snack- und Getränkeautomaten befinden sich sowohl vor als auch hinter dem Sicherheitsbereich.

Einkaufen:

Es gibt einen Duty-free-Shop im Abflugbereich, in dem neben den üblichen Waren auch hiesige Spezialitäten und Souvenirs angeboten werden. In der Check-In-Halle gibt es eine große Zeitschriftenhandlung.

Gepäck:

Es gibt keine Gepäckaufbewahrungsmöglichkeiten am Flughafen. Gepäckwägen sind kostenlos verfügbar. Es gibt ein Fundbüro (Tel: (0481) 77 80 50).

Sonstige Einrichtungen:

Babywickelräume stehen zur Verfügung, die Schlüssel sind am Informationsschalter erhältlich.

Flughafeneinrichtungen

Konferenz- und Tagungsräume:

Es gibt keine Besprechungsräume direkt am Flughafen. Im Abflugbereich gibt es eine VIP-Lounge. Das nahegelegene Hotel Furlan (Tel: (0481) 77 62 86; Internet: www.hotelfurlan.com) verfügt über einen multifunktionalen Veranstaltungssaal, in dem bis zu 180 Personen Platz finden.

Einrichtungen für die Barrierefreiheit:

Der Flughafen ist voll zugänglich für Passagiere mit Behinderung. Reservierte Behindertenparkplätze befinden sich in der Nähe der Terminals und es gibt Aufzüge zwischen den Stockwerken. Reisende mit Behinderung werden gebeten, ihre Fluggesellschaften im Voraus über ihre individuellen Bedürfnisse zu informieren.

Parkplätze:

Kurzzeitparkplätze stehen auf dem Parkplatz P3 direkt vor dem Terminalgebäude zur Verfügung. Der etwas weiter entfernte Parkplatz P2 bietet sowohl Langzeit- als auch Kurzzeitstellplätze. Der preisgünstigste Langzeitparkplatz ist P1, der sich in der Nähe des Zufahrtstraße zum Flughafen befindet. Vor dem Terminal kann man 15 Min. kostenlos parken, um Reisende ein- oder aussteigen zu lassen.

Autoverleih:

Die internationalen Mietwagenfirmen Avis, Europcar, Enterprise, Hertz und Sixt sowie einige hiesige Anbieter sind am Flughafen vertreten. Die jeweiligen Mietwagenschalter befinden sich im öffentlich zugänglichen Teil des Ankunftsbereichs.