'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Großbritannien und Nordirland > Nordirland

Nordirland: Länderinfos

Überblick

Es ist kein Wunder, dass das kleine Nordirland mit seiner dramatischen Küste, seinen sanft geschwungenen Feldern und den saftig-grünen Mountains of Mourne zahlreiche Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Dieser kleine Teil von Großbritannien bietet Touristen sowohl verträumte Landschaften als auch eine dynamischen Hauptstadt, Belfast.
Die atemberaubende Region der Antrim Coast hält wirklich alles, was ihr Ruf verspricht. Sie ist einer der schönsten Küstenstreifen von ganz Großbritannien und ist gespickt mit riesigen Steilklippen, Sandstränden, malerischen Häfen und familienfreundlichen Ferienanlagen. Weitere touristische Attraktionen in dieser Region sind die von Gletschern geformten Antrim-Täler (Glens of Antrim) und die rund 40.000 Basaltsäulen des Giant's Causeway (Damm der Riesen).
Im Inneren des Landes befinden sich Lough Neagh, der größte See der Britischen Inseln, sowie die Seenplatte von Fermanagh mit ihren winzigen Inselchen, bewaldeten Parks und Klosterruinen.
 

Wichtige Fakten

Fläche:

13.576 qkm.

Bevölkerung:

1,8 Millionen (Schätzung 2014)

Bevölkerungsdichte:

136 pro qkm.

Hauptstadt:

Belfast.

Staatsform:

Das Good Friday Agreement (Karfreitagsabkommen) von 1998 zwischen den politischen Parteien Nordirlands, Großbritannien und der Republik Irland ebnete den Weg für eine Selbstverwaltung Nordirlands durch eine gewählte, nordirische Volksversammlung (Northern Ireland Assembly) und eigene Exekutivgewalt. Staatsoberhaupt: Königin Elizabeth II., seit 1952. Regierungschef: Erster Minister Peter Robinson, seit 2008.

Staatsoberhaupt:

Königin Elizabeth II. (seit 1952, 1953 gekrönt).

Regierungschef:

Peter Robinson (seit Mai 2008).