'.$imageAlt.'

FOLGE UNS

Der Derreiseführer > Guides > Europa > Großbritannien und Nordirland > Isle of Man

Isle of Man: Länderinfos

Überblick

Das Erbe der Wikinger und der Kelten ist auf der charismatischen Isle of Man auf interessante Weise miteinander verbunden. Landschaftliche Höhepunkte sind die malerischen nationalen Glens, oder Täler, die Buchten der Südküste und der 621 m hohe Snaefell, von wo aus man an einem klaren Tag England, Schottland, Irland und Wales sehen kann.
Auf der Isle of Man sind zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten zu finden, die von der Manx National Heritage-Gesellschaft als „Story of Man“ bezeichnet werden. Attraktionen reichen von. prähistorischen Grabmälern bis hin zu multimedialen Ausstellungen.
Die Insel ist dafür berühmt, jedes Jahr das Isle of Man TT-Rennen und andere Motorsportveranstaltungen zu organisieren. Ebenfalls typische Attraktionen der Insel Man sind ihre Schmalspurbahn von Douglas nach Port Erin, die mit Dampfloks befahren wird, die Manx Electric Tramway, eine elektrisch betriebene historische Straßenbahn, die nördlich nach Ramsey fährt, und die Snaefell Mountain Railway, ein Zug, der von Laxey bis auf 620 m Höhe klettert. Eine kürzere Eisenbahnlinie verläuft auf den Kliffs von Groudle Glen.

Wichtige Fakten

Fläche:

572 qkm.

Bevölkerung:

76.512 (Schätzung 2009).

Bevölkerungsdichte:

134 pro qkm.

Hauptstadt:

Douglas. Einwohner: 26.938 (Schätzung 2009).

Staatsform:

Crown Dependency (unmittelbar mit der britischen Krone verbundenes Gebiet) mit eigenem Zweikammerparlament (Tynwald), das aus dem Unterhaus (House of Keys) mit 24 Mitgliedern und dem Oberhaus (Legislative Council) mit 11 Mitgliedern besteht. Weder Landesteil vom Vereinigten Königreich noch EU-Mitglied.

Staatsoberhaupt:

Königin Elizabeth II., vertreten durch den von ihr ernannten Lieutenant-Gouverneur Adam Wood, seit April 2011.

Regierungschef:

Chief Minister Allan Bell, seit Oktober 2011.